Könnt ihr mir Olaplex empfehlen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also olaplex Nummer drei brauchst du dir wirklich nicht kaufen. Das macht nur Sinn wenn man vorher nr eins und zwei benutzt hat. Aber es gibt besseres für danach. Olaplex macht Sinn beim blondieren. Und für die dreier Behandlung aber sonst nicht. Das ist ein reines Chemie Produkt und es gibt wesentlich besseres. Ich nehme kerastase therapiste masque. Das bringt was.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rinoa2909
24.04.2016, 14:44

olaplex als tretment macht keinen Sinn. das reagiert nur mit Farbe. spare dein Geld

0

Olaplex kann nicht "zaubern", aber der eigentliche Olaplex Wirkstoffe (Nr. 1), der einer Färbung/Blondierung im reichtigen Verhältnis beigemischt wird, sorgt während der Behandlung dafür, dass die Disulfidbrücken quasi "geschützt" bzw. "aufgefüllt" werden, die bei solch einer Behandlung ja beschädigt werden.

Das ergibt dann letztendlich nach der Blondierung ein Haargefühl, das häufig noch besser ist als vor einer Farbbehandlung.  Es ist halt letztendlich auch nur Chemie und somit wird quasi "Feuer mit Benzin" gelöscht.

Als weiterführende Pflege für zu Hause gibt es dann eben noch Olaplex Nr. 3 .... auch letztendlich nichts anderes als ein "Silikon-Bomber", der als Pflegeprodukt dann noch dafür sorgt, dass sich die Haare auch weiterhin gut anfühlen  ...  solange man sich auch an die Anweisungen dazu hält.

Es gibt aber auch zig Fachkolleginnen, die als Pflegeprodukt nach einer Färbung/Blondierung mit Olaplex andere Conditioner und/oder Haarkuren verwenden, die günstiger sind als Olaplex Nr. 3 und deutlich weniger Plastik enthalten.

Wenn Deine Haare jetzt schon völlig strohig, etc. sind und du viel glättest, können die Haare besser werden, wenn Du evtl. damit anfängst, die Haare so zu behandeln bzw. so mit ihnen umzugehen, wie man mit recht empfindlichen Dingen nun einmal umgeht.

Dazu gehören die täglichen Bürstenstriche, die korrekte Haarwäsche, der achtsame Umgang und auch ein regelmäßiger Nachschnitt.

Viele Details/Infos zum wirklich nachhaltigen, sinnvollen Umgang mit Haaren findest Du in meinen bisherigen Antworten ... z.B. in denen zum Thema Spliss .. die sind definitiv generell allgemeingültig.

Wenn Du schon glättest, solltest Du das auf jeden Fall mit einem hochwertigen Vollkeramik-Eisen und unter Verwendung eines wirklich hochwertigen, professionellen Hitzeschutz-Sprays machen (Infos in Salons, die z.B. GHD-Eisen führen, denn deren Eisen gelten auch nach wie vor zu den besten).

Aber auch dann ist das kein "Freifahrtschein" dafür, die Haare wirklich ständig zu glätten. Vergiss dabei nie, dass Haare unbeschadet bis zu 60 Grad Temperatur aushalten und Glätteisen meist um ca. 180/185 Grad anfangen. Das ist schon eine immense Belastung und selbst der beste Hitzeschutz macht aus 180 - 230 Grad eben keine 60 Grad.

Schonender (und zudem noch einfacher zu bedienen) ist da definitiv die "Easy Straight Brush"

http://www.amazon.de/gp/product/B01AAK622Y/ref=s9_simh_gw_p121_d1_i1?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=desktop-2&pf_rd_r=0EVBFC8C3715PH79J1J9&pf_rd_t=36701&pf_rd_p=862816767&pf_rd_i=desktop

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?