Frage von GeorgZwei, 53

Könnt ihr mir helfen um zu wissen, was evtl. auf mich zukommen kann?

Ich bin ein junger Motorradfahrer in der Probezeit. Ich bin bei meiner ersten Fahrt mit dem Motorrad ausgerutscht und habe ein PKW von hinten erwischt. Obwohl meine Geschwindigkeit nicht zu hoch war und ich einen angemessen Sicherheitsabstand hatte bin ich bis zum PKW gerutscht.

Expertenantwort
von drhouse1992, Community-Experte für Motorrad, 5

Pauschal kann man das nicht sagen. Kommt auf die jeweilige Situation an. Wichtig ist, dass du die Polizei gerufen und den Unfall aufnehmen lassen hast. Denn wenn du tatsächlich in das Auto reingerutscht bist, während das Motorrad bereits am Boden lag, dann hättest du ja schlecht noch bremsen können. Ich denke mal in dem Fall wird das ein Versicherungsschaden werden. Denn der Sicherheitsabstand und die Geschwindigkeit haben ja nichts damit zu tun, ein Motorrad was auf der Seite rutscht, lässt sich nicht mehr bremsen. 

Antwort
von Lionrider66, 22

War die Polizei da?  Dann sollten die dich über die Folgen aufklären. 

Ansonsten, meld das deiner Versicherung und die regeln alles weitere. Außer einer Höherstufung deiner Prämien passiert dann nichts.

Antwort
von Mignon2, 24

Offenbar war der Sicherheitsabstand eben doch nicht ausreichend. Du bist Fahranfänger. Dann kann es vorkommen, dass Situationen falsch eingeschätzt werden und der Fahrer keine Kontrolle über das Motorrad hat. Beides ist eingetreten.

Du wirst auf jeden Fall den verursachten Schaden bezahlen müssen. Was strafrechtlich (Geldstrafe, Führerscheinentzug usw) auf dich zukommt, weiß ich nicht.

Antwort
von DerHans, 9

Wenn du den Sicherheitsabstand eingehalten hättest, wäre es ja nicht zu einer Berührung gekommen.

Hast du denn von der Polizei eine Verwarnung bekommen?

Antwort
von Messkreisfehler, 20

Dann war dein Abstand nicht groß genug, bei ausreichendem Abstand und Geschwindigkeit, wärst Du nicht bis zum PKW gerutscht.

Zu den Folgen:

http://www.fahrschule-123.de/probezeit/unfall-waehrend-probezeit/

Antwort
von KelsyOo, 29

Du hattest einen normalen Unfall

Du hast keine verkehrwidrigkeit begangen.  Es könnte höchstens ein Bußgeld auf dich zu kommen 

Kommentar von Messkreisfehler ,

Unsinn. Würde keine Fehlverhalten vorliegen, wäre es zu keinem Unfall gekommen. Im Zweifelsfall war es halt nicht angepasste Geschwindigkeit oder zu geringer Abstand. Bei angepasster Geschwindigkeit und passendem Abstand wäre es zu keinem Unfall gekommen.

Kommentar von Elfi96 ,

Ein Unfall kann auch passieren, wenn man beim Bremsen mit den Reifen zB auf einem Ölfleck oder auf Splitt kommt. LG 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten