Frage von MCraft, 78

Könnt ihr mir helfen (Liebeskummer/Fernbeziehung)?

Meine Freundin und ich führen eine Fernbeziehung. Glaubt es oder glaubt es nicht - wir haben uns über Internet kennen gelernt. Bis sich der Abstand zwischen uns verringert wird es auch noch mindestens ein Jahr dauern, da wir beide noch nicht volljährig sind (die Tatsachen, dass sie vor kurzem in ihrem ersten Lehrjahr gekündigt wurde und ich noch Schüler bin machen es nicht besser). Abgesehen von der Fernbeziehung ist an sich (mehr oder weniger) alles gut. Nach Jahren von Mobbing sind wir beide froh, dass wir jemanden haben, der uns liebt. Wir beide sehnten uns nach Liebe, damit wir uns endlich mal beschützt fühlen können und eine seelische Stütze haben. Schließlich fanden wir uns. Und da kommt auch schon die Preisfrage: Wer hält es länger ohne den jeweils anderen aus? Schwer zu sagen, ich weiß nur, dass ich mich zum was weiß ich wievielten mal ich mich einsam fühle, weil wir einfach keinen körperlichen Kontakt haben. Ich habe mir bereits, lange bevor wir uns kennen lernten, eine... sagen wir "Technik" überlegt, wie ich mein Bedürfnis nach Liebe und körperlicher Zuneigung zumindest etwas lindern kann. Ich kuschel mich einfach in meine Kissen ein, nutze - sofern es nicht gerade Sommer ist - auch gerne mal meine Decke und versuche mich so tief wie möglich in meinen Gedanken zu verlieren. Am besten funktioniert das, wenn ich auch wirklich so tue als wäre das Realität. Auch nachdem wir uns kennen lernten und die Beziehung anfing, habe ich diese Strategie mehrfach genutzt, weil - wie gesagt - Fernbeziehung. In letzter Zeit geht es mir, da ich eine viel zu lange Zeit krank war (2 Wochen sind im letzten Schuljahr wirklich unangenehm...), gar nicht mal so gut in der Schule, da mir Stoff fehlt und so weiter. Entsprechend wünsche ich mir öfter meine Freundin herbei, was aber natürlich nicht so einfach geht. Und irgendwelche anderen Kumpels oder so habe ich nicht wirklich. Ich höre sogar entsprechende Musik und denk mir die... ich sag mal für mich ansprechendsten Szenarien aus... es hilft alles nichts. Es funktioniert einfach nicht mehr oder zumindest nicht auf längerer Dauer (als es mir schlechter ging war das eigentlich eine ziemlich gute Notlösung, aber jetzt...). Theoretisch könnte ich meine Emotionen mithilfe meines Romans teilweise kompensieren (ich kann scheußlich detailliert schreiben... im wahrsten Sinne des Wortes), jedoch fehlt mir unter der Woche die Zeit, um meine Emotionen dort richtig reinzustecken und an freien Tagen fehlt mir die Motivation, das Teil überhaupt fortzusetzen. Ich bin froh, dass ich erlernen konnte, meine Gefühle zu korrigieren. Ich kann mit meiner derzeitigen Denkweise meine komplette Stimmung bewusst verändern. Ich könnte mich bewusst wütend oder traurig machen, versuche aber recht häufig mich zu beruhigen. Das klappt an sich erfolgreich, aber nicht in Situationen wie diesen, das ist leider nur was kurzfristiges (trotzdem cool, wenn man sowas kann). Naja... Habt ihr irgendwelche Tipps oder so? Würde mich echt freuen.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von sweetSquirrel, 12

Hey,

eine Fernbeziehung hat nun mal genau dieses als negative Seite .. Ich führe auch eine Fernbeziehung schon seit 10 Monaten und ich werd erst in ca einem halben Jahr zu ihm ziehen können (wenn ich mein Abitur fertig hab).
Wie oft seht ihr euch denn? Weil gar nicht wäre problematisch. Mein Freund und ich wohnen ca 200km auseinander. Das ist mit dem Zug für 30-50 € (Hin- und Rückfahrt) gut zu machen. Wir sehen uns jedes 2te Wochenende und so kann ich mich dann immer darauf freuen. Außerdem telefonieren/skypen wir auch jeden Abend. Natürlich haben wir auch unsere Schwierigkeiten, die hauptsächlich aus der Distanz herrühren...
Was mir momentan am meisten hilft ist, dass ich weiß dass es nicht mehr lange ist. Wir fangen langsam an eine Wohnung zu suchen und man hat halt einen absehbaren Zeitpunkt.
Ich kann deinen Schmerz gut nachvollziehen. Halt durch und vertrau deiner Partnerin. Glaub daran, dass sie dich liebt und ihr es die Monate aushaltet.

LG

Kommentar von MCraft ,

Naja, bei uns wird es noch mindestens ein ganzes Jahr dauern, bis wir zusammen wohnen können. Darauf kann ich mich also leider nicht freuen. Wir sehen uns einmal alle 2 - 3 Monate, und die Zugfahrten fallen bei mir etwas teurer aus. Zuvor musste ich knapp 100€ dafür zahlen, wenn sie vollständig umgezogen ist bleibt das noch bei 70€. Und da zurzeit keiner von uns Geld verdient ist das nicht gerade wenig. Wir können nur hoffen, dass die Filialie, wo sie sich beworben hat, endlich mal den Hintern hoch kriegt und sich ihre Bewerbung anschaut.

Das ist ein verdammter Norma und angeblich sollen sie täglich hunderte, wenn nicht noch mehr Bewerbungen bekommen. Das haben sie jedenfalls behauptet.

Theoretisch würden die rund 150 Kilometer mit dem Auto schon gehen, aber mit dem Zug ist das halt n bisschen anders. und wie bereits gesagt, keiner ist volljährig, entsprechend hat auch noch keiner n Führerschein gemacht.

Aber es ist ja nicht nur die Strecke das Problem, sondern auch ihre Mutter. Sie lässt besuche kaum zu, was der Hauptgrund dafür ist, dass wir uns so selten sehen. Und sie selbst hat auch kein Geld, mit dem sie mich besuchen könnte.

Und wegen dem Telefonieren / Skypen... dazu habe ich mich hier irgendwo bereits geäußert. Ich bin nicht gerade Fan davon, lange wach zu bleiben, da ich morgens für die Schule ausgeruht sein will. Und sie hat selten vor 20 Uhr Zeit, obwohl ich genau um diese Uhrzeit schlafen will.

Kommentar von sweetSquirrel ,

wieso musst du den so viel bezahlen? o.o und ja das ist sehr unpraktisch, dass sie momentan kein Geld bekommt :/ Ich muss mir mit Nachhilfe geben das Geld für die Zugfahrten verdienen🙈 sonst könnte ich mir das auch nicht leisten. Ja also ich habe zwar einen Führererschein(aber kein Auto^^)müsste mit meinen Eltern fahren und er hat keinen Führerschein. Deswegen machen wir das immer mit dem Zug. Deswegen frage ich mich warum du so viel bezahlen musst. Evt würde sich auch die Bahncard 25 lohnen, wenn ihr was häufiger fahrt. Du müsstet 40€ im Jahr oder so bezahlen (weil ihr Schüler/Auszubildene seit) und damit spart man viel pro Fahrt. Ich habe noch die Jugendbahncard 25, weil unter 18 kann man für 10 € eine bekommen und die gilt bis zum 19. Geburtstag. Das mit ihrer Mutter ist sehr problematisch :/ Sie sollte mit ihr reden, woe wichtig das für sie ist. Und deswegen.. hum jagut wir skypen meistens im Bereich von 7 bis 9 Abends ... Dann bleiben euch nur Wochenenden.

Kommentar von MCraft ,

Meine Freundin hat mit ihrer Mutter geredet, sogar mehrfach. Klappen tut es nicht wirklich. Ich habe mich übrigens auch schon mehrfach an ihr versucht. Das einzige was man machen kann bei ihr ist abwarten und hoffen.

Und von einer Bahncard brauchst du gar nicht reden - ich habe eine 50er ._.


Warum ich so viel bezahlen muss? Wahrscheinlich deswegen, weil ich möglichst kurze Fahrten - also meist mit IC(E) - bevorzuge, damit wir uns in der Zeitspanne möglichst viel sehen.

Kommentar von MCraft ,

*Nachtrag

Das blöde ist, dass sich zu guten Abfahrzeiten meistens nur blöde Fahrzeiten finden lassen, was häufig zum ICE führt...

Kommentar von sweetSquirrel ,

oh man das ist dann echt blöd :/ oha das ist echt heftig o.o Ich fahre auch mit IC(E) kp warum gerade deine Strecke so teuer ist o.o

Kommentar von MCraft ,

Ich hoffe, du hast das nicht wo verstanden, dass eine einzelne Fahrt so teuer ist... Aber trotzdem.

Kommentar von sweetSquirrel ,

ne aber ich bezahle insgesamt max 50 für eine längere strecke und nur bc25

Antwort
von Melinda1996, 37

Mein freund und ich hatten 4 jahre eine Fernbeziehung. Haben uns jedes Wochenende und mindestens jedes 2. Gesehen. Auch wenn der andere etwas wichtiges vor hatte. Inzwischen wohnen wir seid 5 Monaten zusammen.

Die einzige Motivation die mam leider hat ist das die Distanz irgenwann endet. Und solang muss man kämpfen. Eine Fernbeziehung ist fast mehr Arbeit als eine in der man sich alle 2 tage sieht. Trotzdem rate ich auch nicht aufzugeben. Es lohnt sich

Kommentar von MCraft ,

Das ist mir nicht im geringsten eine Hilfe.

Vor allem weil wir uns nicht so oft sehen können, weil keiner das Geld hat. Es geht an sich weniger um unsere Beziehung, ansonsten hätte ich schon im Titel geschrieben, dass ich Probleme damit hätte. Es geht darum, dass mir die Liebe im Moment zu sehr fehlt, weil es mir nicht gut geht und ich alleine dagegen einfach nichts machen kann.

Kommentar von Melinda1996 ,

Naja eine Hilfe ist es dir schon. Wie z.b durchzuhalten ! Ein partner ist dazu da den anderen zu stärken und zuzuhören saß geht auch über Distanz

Kommentar von MCraft ,

Das ist bei uns aber auch nicht so richtig drin...

Kommentar von Melinda1996 ,

Ja unterhaltet ihr euch nicht oder was ?

Kommentar von MCraft ,

Ich kann schlecht wegen Schule.

Sie kann schlecht weil sie auch andere Dinge zu tun hat.

Sie kann fast nur Abends / Nachts während ich da normalerweise schlafe (oder es versuche, was heute offensichtlich nicht funktioniert) während ich gerade da eigentlich möglichst wenig Aktivität von überhaupt irgendwas haben will, in der Hoffnung ich werde von alleine durch die Langeweile müde.

Und Kontakt mit Menschen hält mich wach.

Kommentar von majaohnewilli ,

Weißt du, du bist so ein typischer Fall von .....

Wer will, sucht Wege! Wer nicht will sucht Gründe! Du zählst hier nur ständig Gründe auf! Wenn du ohnehoin schon im Vorhinein weißt, daß es keine Lösung für Dich gibt, warum fragst du hier? Was erwartest Du? Daß jemand kommt und dich bemitleidet und Dir versichert, daß du nichts dafür kannst für alle Deine Leiden und Du auch nichts dafür tun kannst ausser sie heldenhaft zu überstehen???

Ich versteh solche Leute wie dich einfach nicht! Ich such dir eine Zugverbindung und ich überweis Dir auch das Geld dafür. Denn das ist genau das was Du in Deiner Situation tun solltest. Schauen wie ich dort hin komme und überlegen wie sich das finanzieren lässt. Mit Jammern lässt sich halt kein Ticket bezahlen...

Kommentar von MCraft ,

Ich weiß. Ich habe nur um einen Rat gebeten, weil ich selbst Ratlos bin. Ich habe doch keine Ahnung, wer hier welche Erfahrungen gemacht hat. Manchmal hat man Glück und manchmal hat man eben keins und man kriegt keine hilfreiche Antworten.

Aber ich würde schon gerne wissen, wie ich das als Schüler finanzieren soll.

Es ist ja nicht nur Geld das Problem, es ist unter anderem auch ihre Mutter. Sie erlaubt mir nur selten, meine Freundin zu besuchen. Und dagegen kann ich tatsächlich nichts machen! Denn die ist so stur wie ein Stein, je mehr man versucht sie umzustimmen, desto mehr ist sie dagegen (zumindest bei solchen Dingen).

Gut, wenn du willst kann ich dir jetzt meine Gründe und meine Lösungswege aufzählen, die das ganze zumindest für ein einziges Wochenende lindern könnten.

  • Zur zeit nicht genügend Geld, um sich auch nur einmal monatlich zu treffen. Lösung: warten, hilft mir aber auch nicht wirklich weiter. Und nein - ich erwarte nicht, dass mir jemand Geld spendiert o. Ä.
  • Zeiten sind mies. Lösung: muss man halt mal ne Ausnahme machen.
  • Ihre Mutter lässt Besuche kaum zu. Lösung: Keine.

Spätestens beim dritten Punkt muss ich also sagen, ab da kann man mir schlecht mit Besuchen helfen. Ansonsten wäre ich ja längst selbst auf die Idee gekommen. Auch längere Besuche sind wegen ihr so ziemlich nie möglich. Es mag sein, dass ich bei den ersten beiden Punkten vielleicht etwas überreagiert habe (im Sinne von ich lass mir nicht helfen) aber beim dritten Punkt gibt es einfach keinen Weg vorbei.

Was noch anzumerken ist, ist die Tatsache dass meine Freundin unglücklicherweise für mich nicht die erste Wahl ist, wenn ich das Bedürfnis habe, mit jemanden zu reden. Da Frage ich aber bewusst nicht um Rat - ich meine, wer soll mir da bitte helfen können? Bei meiner Freundin und mir bringt Kuscheln und füreinander halt auf physischer Ebene da sein meistens das, was wir wollen. Wir fühlen uns beschützt und geliebt und wir vergessen unsere Sorgen. Leider können wir das aber nicht wirklich auf verbaler Ebene. Wo das Problem ist? Keine Ahnung.

Kommentar von Melinda1996 ,

Wie wäre es mit einem mini job? Um den Zug bezahle zu können 150 km kosten meinst so um die 50 Euro hin und zurück. Gibt ja auch spar Abos und so. Aber um die liebe zu sehen muss mann eben auch mal was tun und nicht nur nein geht nicht geht nicht , ach nein

Kommentar von MCraft ,

Ein Mini Job... während die Schule läuft...

Zum Glück habe ich mich inzwischen wieder beruhigt und ich äußere mich jetzt einfach mal nicht weiter dazu.

Kommentar von Melinda1996 ,

Ja stell dir vor es gibt auch Leute die neben der schule Herr arbeit . Es gibt auch Leute die während der Ausbildung noch einen Mini job haben. Also ja es ist möglich !

Kommentar von Melinda1996 ,

Und gabz ehrlich wer sich nur geliebt fühlt wenn die Person neben einem liegt hat die wahre Liebe nicht verdient !

Kommentar von MCraft ,

Ja stell dir vor es gibt auch Leute die neben der schule Herr arbeit . Es gibt auch Leute die während der Ausbildung noch einen Mini job haben. Also ja es ist möglich !

Ja meine Güte, nur weil das andere Leute hinbekommen, heißt das nicht dass ich das hinbekomme. Ich kann mir das überhaupt vorstellen, nach der Schule höchstens ein paar Minuten zu Hause verbringen und schon wieder weg. Und abends gleich Hausaufgaben. Na super...

Ich meine, trainieren würd ich ja gerne, aber n Mini Job...? OK, ich frage mich an dieser Stelle wirklich, was meine Aussagen hier für ein Bild von mir in deinem Kopf erschaffen. ^^

Und gabz ehrlich wer sich nur geliebt fühlt wenn die Person neben einem liegt hat die wahre Liebe nicht verdient !

Darum geht es nicht. Ich fühle mich nicht ausschließlich deswegen geliebt, sie auch nicht. Ich habe das auch nie behauptet. Die Sache ist halt die, dass wir nicht so wirklich gute Gesprächspartner sind. Jedenfalls kommt mir das auf Distanz so vor. Dabei muss ich auch ehrlich sagen, dass da das Problem hauptsächlich bei mir liegt. Aber da weiß ich mir auch absolut null zu helfen. Aber ganz ehrlich, was du hier beschreibst ist wirklich dämlich.

Also, im Sinne von 'ich stimme dir zu, dass das wirklich nicht gerade die beste Eigenschaft ist, die ein Mensch haben kann', und nicht im Sinne von 'es ist dämlich dass du das behauptest'. Missverständnisse kommen halt vor.

Ich fühle mich auch am Telefon von ihr geliebt... mehr oder weniger. Ich weiß, dass ich sie Liebe und dass das auch auf Gegenseitigkeit beruht. Ich weiß, dass sie immer für mich da ist, wenn ich sie brauche. Theoretisch. Leider klappt die verbale Problemlösung bei uns leider generell nicht. Zumindest nicht, wenn wir eben dauerhaft auf so einer großen Distanz sind.

Kommentar von majaohnewilli ,

Hey, du bist gut! So lange sooo viel Verständnis aufbringen hat sonst niemand geschafft! :-) Ich war echt schon soweit, ihm Geld zu überweisen damit Ruhe ist.... aber er WILL ja gar nicht...

Antwort
von majaohnewilli, 38

Naja, am besten wäre für Dich, wenn du dich mit Deiner Freundin treffen könntest. Vlt ist es nur eine aussichtslose Idee, vlt besteht aber DOCH eine Möglichkeit. Sprich mit Deinen Eltern und Verwandten und auch mit ihr. Wenn 2 Familien zusammenhalten geht vlt doch ein Traum in Erfüllung?

Es würde Dir soo gut tun!

Kommentar von MCraft ,

sie ist gerade mitten in einem Umzug und sie wohnt hinterher immer noch mindestens 150 Kilometer von mir entfernt ._.

Kommentar von majaohnewilli ,

150 Kilometer? Ich dachte nach Deinem Bericht sie wohnt am anderen Ende der Welt!!! Da kannst du doch jedes Wochenende ganz locker mit dem Zug hinfahren. Und ganz ehrlich: DAS Geld überweis ich Dir! Das kostet doch heutzutage nix mehr. Ich bin letztens mit meinem Sohn von Wien nach Klagenfurt gefahren, das sind 300 km. Und ich hab 26 € inkl. Sitzplatzreservierung bezahlt.

Kommentar von Melinda1996 ,

150 das ist doch ok

Kommentar von MCraft ,

Nein, eben nicht! Sie verdient kein Geld und ihre Eltern sind auch nicht gerade Reich - Ich kann auch nicht wirklich Geld ausgeben und die Zugfahrten sind teuer - außerdem brauche ich auch noch Zeit wegen der Schule!

Was ist daran bitte OK?!

Kommentar von NormalesMaedche ,

dann fahr halt fernbus. Einer von euch wird doch wohl mal ein paar Euro haben

Kommentar von NormalesMaedche ,

sonst könnt ihr es gleich lassen

Kommentar von MCraft ,

Guter Vorschlag, weil Fernbus ist halt echt billig, zumindest im Vergleich zum Zug. Aber das Problem ist, dass die Fahrt etwa 3 mal so lange dauert (Zug meistens 2 bis 3 Stunden, Fernbus über 6 Stunden) und ich entweder die Schule schwänzen oder mir irgendeinen Weg alleine in ihre Wohnung verschaffen könnte.

Beides geht aber schlecht.

Antwort
von LittleMistery, 13

Was hat das mit Depression zu tun ? 

Kommentar von MCraft ,

Mag vielleicht etwas übertrieben sein und wenn ich ehrlich bin, bin ich zurzeit auch nicht von tatsächlichen Depressionen betroffen.

Aber was genau willst du jetzt wissen, was das mit Depressionen zu tun hat oder warum ich das zu den Themen hingeschrieben habe?

Kommentar von LittleMistery ,

Beides.

Kommentar von MCraft ,

Was das damit zutun hat: durch Liebeskummer kann an sich jeder in Depressionen verfallen, vor allem Leute wie ich, die sowieso etwas instabilen sind. Falls du mir das nicht glaubst, ein paar Jahre heim und 4 besuche in der geschlossenen Psychiatrie sprechen für sich. Und ich bin erst 16 geworden. | Warum ich das hinzugefügt habe: in der Hoffnung auf mehr antworten.

Kommentar von LittleMistery ,

Also sind die ddiagnostiziert? Dann kann ich das mehr oder weniger akzeptieren, dass du das Thema hinzugefügt hast.

Kommentar von MCraft ,

Wurde 2 oder 3 mal diagnostiziert, ja.

Also, die Depressionen selbst wurden diagnostiziert. Das die Anfälligkeit entsprechend höher als normal ist, kann sich ja jeder selbst erklären. Habe auch eine Zeit land Medikamente deswegen eingenommen.

Kommentar von LittleMistery ,

Wissen eure Eltern von der Beziehung Bescheid?

Kommentar von MCraft ,

Ja. Sowohl meine als auch ihre Familie wissen bescheid.

Kommentar von LittleMistery ,

Was ist das Problem, dass ihr euch nicht treffen dürft?

Antwort
von Allexandra0809, 23

Du versinkst gerade total in Deinem Selbstmitleid und willst auch gar nichts anderes hören, als dass es Dir schlecht geht, weil Deine Freundin nicht da ist.

Dir ist wirklich nicht zu helfen, da Du Dir nicht helfen lassen willst.

Kommentar von MCraft ,

Und wie kommst du darauf, wenn ich fragen darf?

Kommentar von Allexandra0809 ,

Deine ganze "Frage" trieft vor Selbstmitleid und auch Deine Kommentare zu den anderen Antworten sehen ähnlich aus.

Kommentar von MCraft ,

Und du bist Psychologin oder was?

Ich habe Phasen, Psychologen, Therapien, fast 3 Jahre Heim und insgesamt 4 geschlossene Psychatrieaufenthalte schon hinter mir, ich weiß wie man "ich lass mir nicht helfen" und "schade dass das nicht möglich ist, was man mir vorschlägt" differenzieren kann. Ich habe auch jetzt mit deiner insgesamt nur 3 Antworten, keine davon ist wirklich ausführlich.

Bitte gib mir wenigstens eine richtige Antwort und hör auf, Leute nur aufgrund weniger nicht einmal stichhaltiger Anhaltspunkte nach irgendeinem klassischen Klischee abzustempeln (in diesem Fall der klassische, in Selbstmitleid liegende, depressive, übertreibende, idiotische Teenie).

Kommentar von Allexandra0809 ,

Es liegt mir fern, Dich als idiotischen Teenie hinzustellen. Du bist aber ein Teenie, der bemitleidet werden möchte.

Um das festzustellen, muss ich kein Psychologe sein, dazu reicht auch Lebenserfahrung.

Es tut mir Leid für Dich, wenn Du bereits so viele stationäre Aufenthalte hinter Dir hast. Trotzdem hilft es Dir in keiner Weise, wenn Du Mitleid bekommst.

Kommentar von MCraft ,

Mir geht es auch nicht um Mitleid - jedenfalls nicht bewusst. Mir geht es nur um Ratschläge. Wie ich in einer anderen Antwort vor kurzem kommentierte, ich weiß mir halt nicht zu helfen und hoffe hier einfach auf jemanden, der mir eventuell Tipps geben kann, wie ich mein Problem löse. Ich gebe zu, häufig will ich mich einfach nur mit jemanden unterhalten wenn es mir schlecht geht und dessen Mitleid senkt meistens meinen Leid. Aber das hat mit dem hier nichts - oder wenig - zu tun.

Was mir bisher hauptsächlich vorgeschlagen wurde: Mit meiner Freundin reden und mich mit ihr (öfter) zu treffen. Geht aber beides nicht richtig. Ersteres geht nicht weil sie für mich kein guter Ansprechspartner bei Problemen ist. Wenn es einem von und Mies geht kuscheln wir einfach. Das lässt alle Sorgen bzw. jeden Leid in Vergessenheit geraten. Und letzteres geht hauptsächlich durch ihre Mutter nicht, da sie kaum Besuche zu lässt (zumal so etwas gerade schwierig ist, da sie mitten im Umzug ist).

Kommentar von Allexandra0809 ,

Woher wisst Ihr denn eigentlich, dass einer den anderen liebt? Ihr habt keine Zeit, miteinander zu reden, kein Geld, Euch zu besuchen. Wo ist denn da eine Beziehung?

Wenn es am Geld liegt, so such Dir einen Job, dann kannst Du nämlich mindestens einmal im Monat hinfahren.

Kommentar von MCraft ,

OK, ich habe eine andere Antwort erwarte...

1. Was hat jetzt das Geld mit ihrer Mutter zu tun?

Ich zitiere mich selbst:

Was mir bisher hauptsächlich vorgeschlagen wurde: Mit meiner Freundin reden und mich mit ihr (öfter) zu treffen. [...] Letzteres geht hauptsächlich durch ihre Mutter nicht, da sie kaum Besuche zu lässt (zumal so etwas gerade schwierig ist, da sie mitten im Umzug ist).

2. OK, von mir aus, dann formuliere ich es eben um: Ich liebe sie und ich bin mir ziemlich sicher, dass sie mich auch liebt. Und genauso bin ich mir auch sicher, dass sie sich genauso oder ähnlich sicher ist, dass ich sie liebe. Zufrieden?

Kommentar von Allexandra0809 ,

Nein! Ihr redet kaum oder gar nicht miteinaner, Ihr seht Euch fast nie und da redet Ihr von Liebe?

Eine Fernbeziehung kann nur dann funktionieren, wenn man sich erst mal öfter gesehen hat und viel miteinander geredet hat. Dann lässt sich auch eine Trennung überstehen.

Kommentar von MCraft ,

Uhh... What? Okay, jetzt verwirrst du mich.

Wir sind seit über einem Jahr zusammen, haben uns auch öfters gesehen und wir haben uns auch nie getrennt. Ich verstehe gerade wirklich null, was du jetzt von mir willst... :/

Kommentar von Allexandra0809 ,

Da Ihr eine Fernbeziehung habt, müsst Ihr ja wohl getrennt sein

Kommentar von MCraft ,

Ach so, auf physischer Ebene meinst du. Ja. Dachte du meintest mit einer Trennung die Beziehung... mein Fehler. Und dass wir nicht viel reden ist eigentlich auch nicht der Fall...

So um das jetzt mal genau festzuhalten: Wenn wir beieinander sind unterhalten wir uns recht viel. Wenn wir weit entfernt sind unterhalten wir uns kaum. Wir lieben uns, sind füreinander da so gut es eben geht und... ja.

Jetzt sollten hoffentlich alle Missverständnisse und so (fürs erste) beseitigt sein.

Ähh... wo war das Kernthema...?

Ach ja.

Wir reden von Liebe weil wir - wenn wir beieinander sind - gemeinsam viel Spaß haben, an sich kaum bis keine Freunde haben und wir keine anderen psychischen Stützen haben, die wir aber für uns gegenseitig darstellen.

Problem? (Ja, bewusste Anspielung auf das Trollface)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community