Frage von Julchen13,

Könnt ihr mir helfen ( hasenbabys )

hi also meine hasen ( 2 männchen und 2 weibchen ) waren in getrennten gehegen nebeneinander jetzt sind sie irgendwie zueinander gekommen und hezute haben beide häsinnen ihr bebys bekommen das ist nciht das problem aber die eine hatte nur 2 das eine war tot und das andere war ohne fell ohne garnichts dagelegen (war leicht gefüttert ) und war kalt jetzt hab ich es zu der anderen häsin damit es nicht erfriert weil bei dieser häsin hatten die junge ( 5 stk ) alle futter und sie hatten es mit fell warm . ich weis normal soll man es nicht amchen aber soll ich es erfrieren lassen ?? das geht doch nciht habt ihr ne andere lösung ?? soll ichs einfach mal probiern ??weil eins allein kann sich schlecht warmhalten =) ich möchte bitte nichts hörn von lass deien hasen kastriern oder wegen tierschutz weil sowas muss man mir nicht sagen ich liebe tiere =) bitte nur ernstgemeinte antworten

lg

Antwort von Flitzpiepje,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Versuch macht klug. Wenn die Zippe das kleine Hasenbaby akzeptiert, dann ist doch alles gut. Die einzige Alternative wäre, das kleine mit Katzenmilch groß ziehen. Das ist aber sehr aufwendig. Wenn das kleine morgen noch lebt, dann ist es akzeptiert und einen Wurf mit 6 kleinen sollte eigentlich durch zu bringen sein. Viel Glück

Antwort von Nachtflug,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Du hättest das nackte Baby bei der Mutter lassen sollen. Sie hätte es sicher angenommen, gesäugt und mit ihrem Fell gewärmt. Aktuell sind die Temperaturen fürs Erfrieren auch nicht geeignet.

Kommentar von Julchen13,

hi ja aber wenn kein fell da ist und das baby fast keine muttermilch im bauch hat dan nimmt sie es anscheinend nicht und sie hokt sich ja nicht drauf und wen es auf dem kalten streu ist dan wird es ja nich von selbst warm oder lg=)

Kommentar von Flitzpiepje,

Wenn die Zippen kein Nest bauen, kann man davon ausgehen, dass sie die Kleinen nicht annehmen.

Antwort von steffy03,

ok..versuchen wir es nochmal..irgendwie wurde meine antwort nicht gesendet..:(

fürs erste, kaninchenbabies werden IMMER nackt geboren! mit geschlossenen augen, also bitte nicht wundern!

normalerweise wird das baby der mutter wieder ins nest gelegt, auch wenns alleine ist..temperaturen sind draußen nicht zum erfrieren geeignet:)

nun hast du es gleich zur anderen mutti gebracht, da mach ich dir absolut keine vorwürfe! du wolltest nur schnell das beste für das baby..also alles in ordnung:)

wie macht sich denn das baby jetzt bei den anderen?? wie sehen die bäuche morgens oder frühen vormittag aus??

du siehst die mamas fast nie die kleinen säugen..es sei denn du hast son exemplar wie ich zuhause was denkt ein hund zu sein...

jut..des weiteren habe ich vom vorschlag gelesen das baby mit der flasche groß zu ziehen...lass es bitte!! es ist nichts gegen dich, aber ich rate dir dringends davon ab!! du gehst bestimmt noch zur schule, hast also keine zeit, keine geduld und auch nicht das wissen dafür..vor allem braucht man sehr sehr viel zeit und ausdauer!! glaube mir, ich spreche aus erfahrung..da werden die nächte schonmal ziehmlich kurz und auch am tage hast du viel mit dem baby zu tun...also lass es ..soetwas empfehle ich grundsätzlich nur im absoluten extremen bösartigen notfall..und dann auch nur wenn dieser genug erfahrung hat..die babies sterben nämlich schnell wenn etwas nicht richtig gemacht wird...

es wäre nett wenn du mir mal sagen könntest wie es den babies jetzt geht...

lg

Kommentar von Julchen13,

hi den babies geht es super keine angst wir ahben ahsen seit ich geboren bin und wir haben auch schon ne menge mit der flasche aufgezogen die mutter hat die jungen super angenommen =) ich kenn mich mit tieren sehr gut aus =) und die temperaturen sind zum erfrieren wenn kein nest da war und das kleine sich nicht an andere geschwister kuscheln kann es war eiskalt . hi ich habe zeit sehr viel gedult und das wissena auch wäre schön wenn du erst was über den menschen weißt , bevor du das so schreibst . wir haben hühner, enten, hasen nen hund , vögel ... lg

Kommentar von steffy03,

also laut deinem profil bist du 14 jahre alt! meines wissens nach geht man da noch zur schule! wenn dies so richtig ist, hast du KEINE zeit dafür hasenbabies großzuziehen!! wenn du allerdings hilfe hast, wie zb deine mutter, ist dies was anderes! ok?? ich habe dir nichts böses gewollt und auch nichts unterstellt!! ich weiß eben nur, dass du als schülerin von morgens halb acht bis mindestens 13 uhr in der schule bist..in der zeit brauchen die kleinen auch wieder die flasche massage und reinigung!!

und das mit den hühnern, enten, hunden und vögeln usw... hat nichts mit der reife und der zeit bei einer aufzucht eines kaninchenbabies zu tun!!

zum abschluss...das was du hast sind kaninchen!! hasenhaltung ist nämlich verboten!! ich spreche von richtigen echten hasen!!

Antwort von Minischweinchen,

Hallo,

einfach das Baby der anderen Häsin unterschieben hätte ich nicht gemacht, Hasenbabys sind immer nackig, wenn sie auf die Welt kommen und deshalb erfrieren sie ja nicht gleich. Weiß ja nicht, wo Du wohnst (Nordpol, sorry?),aber bei den jetzigen Temperaturen glaub ich kaum, daß es erfroren wäre. Du hättest es halt immer wieder der Mutter hinlegen sollen, aber nicht gleich raus, sie hätte es schon noch angenommen! Aber jetzt hast es ja eh schon anders gemacht, also hat sichs erledigt!

LG ist nicht böse gemeint!

Kommentar von Julchen13,

hi bei uns stürmt es und es ist eiskalt srr aber ich weis was man macht und man tut es auf keinen fall tausendmal von der mutter weg und dan hin . lg

Antwort von Stadtreinigung,

Überlas das den Tieren selbst,ist besser,denn wenn du da zuviel drin rumtobst kann es sein das die Zippe Nervös wird,dann die Milch wegbleibt,was zu Folge hat das sie ihr Nachwuchs auffrisst

Antwort von Sebago,

Ich finde, dass es auf jeden Fall eine gute Idee war, es zu der anderen Häsin zu legen. Was hättest Du sonst tun sollen? Jetzt musst Du nur abwarten, ob sie es annimmt und ob es nicht vielleicht auch zu krank ist, um zu überleben, wie sein Geschwisterchen, was natürlich sehr traurig wäre, aber sehr sein könnte.

Kannst ja zwischendurch immer mal versuchen, es der richtigen Mutter unterzuschieben und testen, ob sie sich darum kümmert.

Kommentar von Julchen13,

hi danke für deine antwort =) aber ich glaube nicht das es so gut ist das baby zwischen 2 müttern rumzustubsen =) wegen dem geruch lg

Antwort von Steffan555888,

Hey, Es ist ja noch ein Junger Hase. Nicht erfrieren lassen. Ich habe nachgelesen und zwar: Es kommen manchmal Hasen ohne Fell zur Welt aber nach ca. 6-10 Tagen wächst das Fell anscheinend noch. Also halte es warm und kümmere dich um deinen Hasen ;)

Kommentar von Julchen13,

hi hasen kommen immer ohne fell zur welt =) lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community