Frage von lenalisa8, 76

Könnt ihr mir helfen .. dringend!! wichtig?

Hallo. Ich brauche die Erklärung zur dieser Aufgabenstellung: Die Fensterscheibe wurde für ein Gibelfenster speziell angefertigt. 1m² Glas kostet ohne Mehrwertsteuer 25€. Aufgrund der besonderen Form des Fensters wird ein Aufschlag für den Zuschnitt von 20% berechnet.

Wie viel kostet die Scheibe einschließlich 20 % MWSt? also da ist so eine Zeichnung gegeben: c = 60 cm 

                                  a= 100 cm

                                  Höhe: 70 cm

https://lh3.googleusercontent.com/GA2gBhiLrSSG_5J8brtF1PK9r3jqUAO4KPpdoofNTTuJ8D...

" alt=""/>

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von suessf, 43

OK, ich werde nicht die ganze Aufgabe für dich machen, aber ein wenig Hilfe geben:

  1. Du hast die Form und die benötigten Masse, also kannst du auch die Fläche der Glasscheibe ausrechnen.
  2. Mit der Fläche kannst du den Preis ausrechenn - du weisst ja, was 1m2 kostet.
  3. Wenn du dann noch den besagten Zuschlag für das Zuschneiden hinzu rechnest (20%), hast du den Nettobetrag.
  4. Addiere die 20% Mehrwertsteuer hinzu und du weisst, was dich die Scheibe im Endeffekt kostet.
Kommentar von lenalisa8 ,

ich komme da nicht weiter ich kenn eh die formel: a+c durch 2 mal h und das habe ich ja ausgerechnet und bei mir kommt 5600 m² raus also das ist die Fläche 
ich weiß nur nicht wie ich den preis ausrechnen soll
ok wie man mit MWSt rechnet weiß ich eh also von 25 sind es 5 €

Kommentar von suessf ,

Pass auf, dass du nicht Meter und Centimeter vermischst! Ich komme auf 0.56 m2 Fläche :-)

Das multiplizierst du jetzt mit 25 (weil 25 € je m2) und mit 1,2 (wegen den 20% Aufschlag) und dann nochmals mit 1,2 für die 20% Mehrwertsteuer.

Kommentar von lenalisa8 ,

ok das ergibt 20,16€ nur verstehe ich nicht wie ich 5600 rausbekommen habe und du 0,56 
was wird mit dem aufschlag gemeint?

Kommentar von suessf ,

Du hast (a+c)/2*h in cm gerechnet, anstatt in m.

Bei (100+60)/2*70 kommt schon 5600 raus, aber das sind dann eben nicht m2, sondern cm2.

Entweder du teilst dieses Ergebnis durch 10000 und bekommst 0.56m2. Oder du rechnest von vornherein alles in m um und bekommst so (1+0.6)/2*0.7 = 0.56m2

Kommentar von lenalisa8 ,

achsoo jaa und was wird mit dem aufschlag gemeint?


Kommentar von suessf ,

Das heisst einfach, dass der Hersteller 20% mehr verlangt, weil er durch den speziellen Zuschnitt mehr Arbeit hat, als sonst. Und diese Arbeit verrechnet er nicht in z.B. genauer Arbeitszeit, sondern einfach mit einem pauschalen Aufschlag auf die Materialkosten. Das ist durchaus in der Praxis üblich :-)

Kommentar von lenalisa8 ,

und wie weiß man das man 1,2 mal rechnen muss? also beim aufschlag 
also du hast ja gesagt man muss zwei mal 1,2 rechnen eines für aufschlag das andere für den MWSt 

Kommentar von suessf ,

Das ist doch einfache Prozentrechnung. 20% addieren ist das gleiche wie mit 1.2 multiplizieren.

Anders ausgedrückt 20% hinzufügen heisst, dass du danach 120% hast. Wenn du das durch 100 dividierst hast du den Faktor 1.2, d.h. wenn du etwas mit 1.2 multiplizierst ist das genau das gleiche, als wenn du zuerst 20% ausrechnest und das dazuzählst.

Kommentar von lenalisa8 ,

Achsooo!! Dankeschön :-) Jetzt verstehe ich es! :-)

Antwort
von Protif, 9

Guten Tag

aufgrund der handwerklichen Durchführung dieser Glasertätigkeit ist die Frage nur so zu beantworten.

a x h  = 0,7 m² der Rest ist Abfall und nicht verwendbar.

0,7 m² = 17,5 Euro plus 20 % = 21,00 Euro plus MwSt. =25,20 Euro

Auch in der Fragestellung muss die Verbindung zur Realität bestehen. :-)

Gruß Protif

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community