Frage von Ellipirelli14, 41

Könnt ihr mir gutes Futter für Kaninchen im Winter raten?

Hallo, meine Kaninchen(3 an der Zahl) kriegen Ungefähr als Grundlage 4-6 Möhren (auch mal möhrenschale, selbst getrocknet ).Darauf baue ich dann mit verschiedensten Gemüse auf d.h. Gurke, Kohlrabi, Salat, Tomate ,Paprika und sogar Rucolar. Das Gemüse ist aber längst nicht so beliebt wie: Kohlrabi, Blumenkohl und Möhren grün. So nun sind meine Kaninchen laut Tierarzt : Eines perfekt und sehr muskulös, etwas dünner aber dass ist nicht schlimm und noch völlig normal und das 3. sehr zart und es war untergewichtig nimmt aber stetig zu. Nun frage ich mich: ob es vielleicht irgendwie gehaltvolle und etwas fett machende (nicht so übertrieben einfach für den winterspeck). Gibt es sowas ?

Expertenantwort
von Ostereierhase, Community-Experte für Kaninchen, 41

Kaninchen brauchen keinen Winterspeck, das sind keine Bären. Sie brauchen etwas mehr Futter um den Grundbedarf zu decken. Im Winter eignet sich dazu Wurzelgemüse, Fenchel und zusätzlich Kohl. Mit dem Rest an aufgelistetem Gemüse kannst du dann zusätzlich Abwechslung mit rein bringen.

Im Winter kannst du auch ein selbstgemischtes Futter auf Basis von Fettsaaten als zusätzliches Goody alle paar Tage reichen. Sonnenblumenkerne, Sesamsaat, Leinsamen, Negersaat, Haselnüsse, Erdnüsse oder auch ein wenig Kolbenhirse + Haferflocken (eigentlich Stärkesaat) alles gemischt und davon einen TL alle 3 Tage, bringt unter Garantie Fett auf die Rippen. Wiege einfach regelmäßig, notiere das Gewicht und orientiere dich daran, ob sie Zufutter benötigen. Wichtig dabei, täglich zur gleichen Zeit wiegen.

Antwort
von Viowow, 31

ich füttere im winter noch sellerie und steckrübe dazu. ansonsten auch in etwa wie du. allerdings kreigen sie ad libitum. morgens und abends und immer so viel, das noch was liegt, wenn ich das nächste mal füttere.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten