Frage von PaulineW2015, 39

Könnt ihr mir einen kompetenten Online-Wein-Händler empfehlen?

Antwort
von mloeffler, 39

Ich denke wenn Du anfängst Dich mit Wein zu beschäftigen ist es kein Fehler bei Hawesko zu kaufen. Hawesko ist einer der größten (wenn nicht der größte, da bin ich nicht sicher) Weinhändler in Deutschland. Der Shop ist professionell, es gibt einen schönen gedruckten Katalog. Und wenn man immer mal was neues probieren will gibt es eine Art Probier-Abo das sich Vino-Select nennt. Am Telefon bin ich bei Hawesko immer nett beraten worden. Die Abwicklung bei Hawesko ist absolut professionell und schnell.

Nur spanische Weine, und natürlich auch Sherry hat Vinos. Vinos ist im Schnitt gefühlt etwas preiswerter als Hawesko. Vinos bewirbt sehr stark seine Eigenmarken. Die sind auch oft im Angebot. Bei Vinos bestelle ich eigentlich nur Angebote, ich habe das gefühl das sonst das Preis-Genuss Verhältnis sonst nicht so gut ist. 

Wein beim Händler zu kaufen heißt natürlich auf der einen Seite mehr Auswahl, auf der anderen Seite aber immer, dass Du die Leistung des Händlers mit bezahlst. Kaufst Du Direkt, bekommst Du häufig mehr für Dein Geld. Wenn Du "Dein Weingut" gefunden hasst würde ich Dir also durchaus empfehlen direkt zu kaufen. Auch die Weingüter und Winzergenossenschaften stellen Dir gerne Probierkisten zusammen, manche haben so etwas auch direkt in Ihren Shops im Angebot. Da gibt es natürlich hunderte von Adressen. Hier noch ein paar Favoriten von mir:

  • Weingut Tesch (Nahe)  - Tesch bietet fast ausschließlich Riesling an, sehr lecker aber kostspielig. Kein Shop aber online Bestellmöglichkeit.
  • Weingut Aufricht (Baden, Bodensee) - Aufricht ist ebenfalls nicht gerade günstig. Macht aber einen sensationellen Müller Thurgau und hochdekorierte Spätburgunger die sind dann allerdings wirklich prohibitiv teuer. Onlineshop
  • Sonnenstück (Winzergenossenschaft Schliengen, Baden Markgräflerland) - Ordentliche Alltagsweine zu recht günstigen Preisen. Schliengener Gutedel MW ist mein Favorit bei den Weißen, Der Mauchener Spätburgunder ist ein "ordentlicher Roter", wir lieben den "Blanc de Noir Winzersekt" Hat einen Shop.  

Alle Adressen findest Du bei Google wenn Du das Fett gedruckte eingibst. 

Kommentar von Outdoor96 ,

Die Aufrichts habe ich mal besucht in ihrem stylischen Weingut am Bodensee. Großes Kino. Sehr fein ist auch deren Rosé Seegucker!

Kommentar von mloeffler ,

Ja, das sollte man sich gönnen, ich war letzte Woche mal wieder da. Und hab mir u.A. auch 2 Flaschen Geegucker zum probieren mitgenommen ;-)

Antwort
von weinentdecken, 21

Wenn du italienische Wein kaufen willst kann ich dir www.Weinentdecken empfehlen Grusd

Antwort
von vinologe, 25

Wie Outdoor96 schon sagte, müsstest Du etwas spezifizieren, was für Wein Du suchst, dann kann man Dir auch einen Händler empfehlen. Ich habe ein Youtubevideo gefunden, wo versucht wird anhand der Weinart einen Händler zu empfehlen. Vielleicht hilft Dir das.

Kommentar von vinologe ,

Entschuldige, das ist der falsche Videolink. Der richtige ist der hier: https://www.youtube.com/watch?v=s1WVuKl36-U

Antwort
von edelholzwurm, 25

Hi,

ich kann dir den Wein-Online-Shop www.winzers.de sehr ans Herz legen. Die Schwerpunkte liegen bei deuschen Weinen, Italien und alkoholfreie Weine. Wenn du Fragen hast werden diese schnell und kompetent beantwortet. Grüße Mel.

Antwort
von Mediachaos, 34

Wenn ich online kaufe, dann eigentlich immer bei www.rindchen.de. War auch schon ein paarmal in einem der Läden. Kompetent, gute Beschreibungen, gutes Preis-Leistungs Verhältnis, flotte und zuverlässige Lieferung. 

Kommentar von Mediachaos ,

Ergänzung: Allerdings kaufe ich auch gerne beim Weinhändler. Die kennen die Online-Preise auch und ein paar Prozent bezahle ich gerne mehr, wenn ich dafür probieren darf. 

Gelegentlich gehe ich auch direkt zum Weingut. Einerseits wohne ich in einer Weingegend und habe es nicht weit. Andererseits habe ich mich in einige Weine aus Rheinhessen verliebt und fahre deshalb 1-2x pro Jahr bei meinem Lieblingswinzer in Bechtolsheim vorbei: www.weingutbretz.de

Antwort
von bonsaiblogger, 22

Mein Weinhändler erster Wahl:
http://www.pinard-de-picard.de/

Unabhängig, kompotent und sehr gutes Preis- Genußverhältnis.
Für den Einstieg ist das ein oder andere Probenpaket mit verschiedenen Weinen zu empfehlen. So kann man sich sehr gut einen ersten Eindruck über das Qualitäts-Preis-Niveau machen.
Der Händler wurde mal als Weinhändler des Jahres ausgezeichnet.

Bei Hawesko + Co stehen Konzerne wie die Metro dahinter. Da geht es ums Geld verdienen und bekommt man auch mal einen weniger guten Wein.

Antwort
von Outdoor96, 24

Hallo,

es gibt eine Reihe sehr gut sortierter Spezialisten. Welche Weine bzw. Anbauländer stehen in deinem Fokus? Dann kann ich gezielter raten.

Grüße - Outdoor96

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten