Frage von ZitrusMensch, 75

Könnt ihr mir ein gutes gebrauchtes Einstiegs Motorrad (A2 Führerschein) empfehlen?

Hallo Leute, Ich habe vor nächstes Jahr meinen A2 zu machen. Ich habe mir überlegt das die Investition für ein neues Motorrad nicht Lohnt, da 1. Ich nicht so viel Geld ausgeben möchte 2. Da ich das Motorrad nur ca 2 - 2 1/2 Jahre fahren werde, weil ich dann Studieren gehe und mir es wahrscheinlich nicht mehr leisten kann. Könnt ihr mir einige Motorräder empfehlen, die auch im gebrauchten Zustand Spaß machen zum fahren? Ausgeben möchte ich um die 3000 €

PS: Ungern möchte ich ein Motorrad von vor 2000, da mich die meisten optisch nicht ansprechen.

Expertenantwort
von blackhaya, Community-Experte für Motorrad, 45

Entsprechende Motorräder findest du in der 600 Kubik klasse.

Wie die Kawasaki ER6n, Yamaha Mt, Suzuki Gladius.

Etwas älter und billiger sind ist die Suzuki SV 650 S, Yamaha Diversion.

Ein gebrauchtes Motorrad das dir noch eine Zeitlang Freude machen soll, kostet etwa 2000 Euro.

Immer auf den Zustand achten, Zustand von Reifen, Kette, Bremsbeläge. Keine Maschine kaufen, die abgemeldet ist oder ohne TÜV. Bringt nichts wenn du eine billige Gurke kauft, wenn du erstmal viel Geld für Ersatzteile investieren musst damit die fährt.

Kommentar von ZitrusMensch ,

Danke :) Ausgeben wollte ich um die 3000. Hab vergessen das in die Frage reinzupacken. Wurde aber eben abgeändert. Sonst noch was, worauf ich achten muss? Ich weiß, dass ich da viel im Internet finde, aber immer wieder nett von einem sich von Leuten beraten zu lassen die ahnung haben :)

Expertenantwort
von Effigies, Community-Experte für Motorrad, 36

Mit 3000€ steht dir die gesammte Motorradwelt offen.   Und ein Mopped rein nach der Optik aussuchen ist völliger Unfug. 

Am besten machst  du erst mal deinen Schein und fährst dann ein paar Moppeds verschiedener Grundtypen probe, um überhaupt mal zu sehen was dir liegt.

Also ne Enduro, ne Tourenenduro. Mal vergleichen 1 Zylinder 2 Źylinder.
Dann Nakedbikes mit verschiedenen Źylinderzahlen. nen Tourer, nen Sportler.  Und dann wenn du eben weist wie viele Zylinder ( die fahren sich extrem unterschiedlich) , ob eher aufrecht oder eher bucklig. Stark oder lieber leicht (da kann man sich mit dem A2 leider nicht beides haben) .  Verkleidet oder unverkleidet, dann kannste genauer eingrenzen was in Frage kommt.

Und letztlich entscheidet dann auch der Markt. Bei Gebrauchten muß man ja sehen was gerade angeboten wird. 

Kommentar von ZitrusMensch ,

Also die Optik ist schon ein Aspekt. Kaufe mir ja auch keinen Fiat Multipla wenn er keine Ahnung wie viel PS hat. Bin schon des öfteren mal mit den Maschinen meiner Kumpels auf einem Privatgelände gefahren. Von ner WR 450, bis zu einer Kawasaki ZX-6R. Würde mir dann eher die Kawasaki ER6n holen. Gutes Einsteigermodell und gebraucht im guten Zustand gibt es die sehr oft hier in meiner Umgebung. 



Kommentar von Effigies ,

Ok, mittlere Größe, mittlerer Schwierigkeitsgrad, mittlere Zylindezahl. bewährte Technik. 
Da kannste für den Anfang nicht viel falsch machen  ;o) 

Zum Vergleich kannste dir mal die Suzuki SV650 ansehen. Fast alle die ich kenne finden den Leistungsverlauf und den Sound bei der Suzi schöner. Der Motor ist echt ein Hammer. 

Wobei das jammern auf hohem Niveau ist. Die ER6 macht ihren Job auch schon sehr gut.

Kommentar von ZitrusMensch ,

Okay mach ich auf jeden Fall :) Danke dir übrigens für deine Antworten :)

Kommentar von blackhaya ,

Soso, Optik soll keine Rolle spielen. Aber den "Sound" loben????

Kommentar von ZitrusMensch ,

Der KM Stand sagt ja nicht immer alles. Aber gibt es dennoch etwas zu beachten bei dem KM Stand?

Kommentar von Effigies ,

Ich sagt es macht keinen Sinn nur nach dem Aussehen auszuwählen. Lern endlich mal lesen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten