Frage von tranks, 54

Könnt ihr mir ein Betriebssystem für einen Home Server der als NAS verwendet werden so empfehlen?

Da ist kein passendes NAS gefunden habe, habe ich mich entschieden einen einen Home Server zu bauen aus PC Komponenten. Die Hauptkomponenten sind:

  • AMD A4 5300 APU Prozessor
  • Ausus A58M-5 Mainborad
  • 2 x 4 GB Arbeitsspeicher
  • 2 x 4TB WD NAS Festplaten

Der Server soll im Netzwerk möglichst ohne Monitor als NAS Server arbeiten, was eignet sich da für diesen Zweck (kein Windows).

Antwort
von KuarThePirat, 39

Ich würde dir eine der zahllosen NAS-Distributionen empfehlen. Die haben ein Webinterface für die Verwaltung und eine Vielzahl von vorkonfigurierten Diensten und Paketen:

  • OpenMediaVault (basiert auf Debian Linux)
  • FreeNAS (basiert auf FreeBSD, vor allem sinnvoll, wenn du mit ZFS arbeiten willst)
  • NAS4Free (ein Fork von FreeNAS ohne kommerziellen Support)
  • Rockstor (basiert auf Cent OS Linux und bietet mit btrfs ebenfalls ein COW-Filesystem)

FreeNAS und Co haben den "Nachteil", dass sie recht anspruchsvoll bezüglich der Hardware sind. ZFS braucht - je nachdem, wen man fragt - ECC Speicher. Daher wäre meine Empfehlung OpenMediaVault.

Antwort
von Invert801, 53

open suse minimalinstallation ohne grapfische oberfläche. ein paar liinux befehle solltest du dann aber schon kennen. Kannst das ganze auch mit ESX virtualisieren.

Antwort
von walthari, 54

Habe FreeBSD auf meinem NAS, funzt prima.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community