Koennt ihr mir bitteeeee helfen bitteeee es ist wichtig?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Hirte Kaldi gilt als Entdecker des Kaffees. Er lebte in Abessinien/Äthiopien.

Er beobachtete, dass die Ziegen lebhafter wurden, nachdem sie die Bohnen gegessen hatten. Er verwendete dann die Bohne als Futter, wenn er eine längere Strecke mit der Herde zurück legen musste.

Kaldi berichtete davon einem islamischen Geistlicher.

Jener Geistlicher war es, der eine Infusion aus der Bohne zubereitete. Er bemerkte, dass das Getränk ihn wach hielt. Die Sache verbreitete sich unter der islamischen Geistlichkeit, die den ersten organisierten Anbau im Jemen versuchte. Das Getränk galt als nützlich, beim beten und rezitieren. Die ältesten Inschriften über einen organisierten Anbau sind aus dem Jahre 575 datiert und stammten aus dem Jemen.

Der Name Kaffee kommt nicht aus Kaffa - Region in Äthiopien, wo der Baum immer noch wild wächst -, sondern vom arabischen qahwa, was Wein bedeutet. Im Europa des 14. Jh war der Kaffee deshalb als arabischer Wein bekannt.

Im Persien des 14. Jh wurde erstmalig die Röstung durchgeführt. Einige Quellen datieren die Röstung auf den 16. Jh.

Für die Araber wurde der Kaffee ein kostbares Gut. Es gab zahlreiche Erlasse zum Schutze der Bohne. Bis zum 17. Jh waren die Araber die einzigen Produzenten.

Die ersten Kaffeehäuser entstanden in Meka (Kaveh Kanes). Danach in Türkei, Syrien und weitere Nachbarländer.

Europäische Händler, konkreter, Italiener, brachten 1615 den Kaffee nach Europa. In Anlehnung an die Kaffeehäuser im Orient, entstanden in Italien die Botteghe Del Café.

Der erwähnter Vorfall in Wien war 1687. Auch hier wurde dann ein Kaffeehaus eröffnet.

Der Name Mocca kommt nicht von Meka, sondern in Anlehnung am Kaffee aus Mocha im Jemen, der einen besonderen Geschmack hatte. Deshalb wird in Süd und Südwesten Europas nicht Mocca, sondern nach wie vor Mocha geschrieben - allerdings ist der Name Mocca inzwischen auch üblich (durch Werbung pp).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau bitte selbst: 

https://de.wikipedia.org/wiki/Kaffee

Dann kannst du auch sehen, woher der Kafee stammt und ob Mekka und Medina eine wichtige Rolle bei der Verbreitung des Kaffees spielen. 

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
06.01.2016, 08:41

-upps: Kaffee

0

Araber haben kaffee entdeckt. Osmanen haben land erobert und kaffee mitgenommen. Osmanen haben immer mehr land erobert. Osmanen kamen bis nach wien. Osmanen verlieren land. Kaffee bleibt in wien. Westen entdeckt den zurückgelassenen kaffee.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
05.01.2016, 21:12

Der Kaffee dürfte eher aus Äthiopien stammen.

Aber der Begriff Mocha/Mokka ist in diesem Zusammenhang interessant.

0
Kommentar von josef050153
06.01.2016, 09:31

Die Osmanen haben den Kaffee nicht nach Wien gebracht. In Venedig gab es bereits Kaffeehäuser bevor ein Osmane überhaupt Wien gesehen hat.

0

Gar keine. Der Kaffee kam ursprünglich aus dem heutigen Äthiopien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung