Frage von Nahla18, 109

Könnt ihr mir bitte HELFEN um einen Brief zu schreiben muss nicht lang sein?

Ich habe eine Hausaufgabe und zwar soll ich einen Rat formulieren in einem Brief ich hoffe viele von euch Kennen die Sketch von Loriot Garderobe ich sollte der Frau einen rat geben was sie besser machen könnte aber ich muss Problem erläutern und Lösung aufschreiben aber ich darf "die vier Seiten einer Nachricht" NICHT hinschreiben die Frau sollte kein wissen von Kommunikationsmodellen haben aber ich sollte die Nonverbale und Verbale Kommunikation hinschreiben. ich habe so angefangen

Liebe Brigitte, (die Frau von Loriot) du hast mir von deinem Probleme mit dir und loriot erzählt. Nun möchte ich dir dafür einen rat geben.... weiter weiss ich nicht HILFT MIR BITTE BITTE :(

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lohengrimm, 70

Dieser Link würde den einen oder anderen vielleicht bei der Beantwortung deiner Frage unterstützen: 

Kommentar von Nahla18 ,

Dankesehr! aber ich bin nicht gut beim Formulieren ich brauche Anfangsätze wie ich ihr Rat geben könnte.. 

Kommentar von Lohengrimm ,

Da muss dir vielleicht jemand anderes weiterhelfen. Ich finde Brigittes Verhalten ziemlich frauentypisch und würde ihr nicht raten, irgendwas anders zu machen.

Kommentar von Nahla18 ,

Ja das stimmt aber meine Lehrerin wollte das wir Mädchen der Frau einen rat geben und die Jungs den Mann aber naja trotzdem danke :) 

Kommentar von Lohengrimm ,

Der Witz an der Szene besteht gerade darin, dass sich Mann und Frau unterschiedlicher Kommunikationsmodelle bedienen. Die Frau agiert eher auf emotionaler Ebene, der Mann eher auf sachlich-logischer Ebene. 

Wenn man beiden Ratschläge geben würde, sich anders zu verhalten, würde das dialektische Verhältnis (das gerade die Spannung in einer Ehe ausmacht) der beiden zueinander gestört werden. 

Aber ich weiß, die Lehrer wollen sowas immer auseinandernehmen, auch wenn selbiges noch so sinnlos ist. 

Im Grunde versucht Brigitte, Loriot auf ihre emotionale Ebene zu bringen. Eine Frau liebt einen Mann in der Regel dafür, dass er sich genau auf dieses Verhalten nicht einlässt. Loriot lässt sich darauf auch nicht ein. Daher kann man das -wenn auch humorvoll etwas überzeichnet- als eine typische Ehe bezeichnen. Würde Loriot zu ihr hingehen und ihr mit Begeisterung zu einem bestimmten Kleid raten oder würde er anfangen, ihr seine politischen Ansichten darzulegen, dann würde zwar ein produktiveres Gespräch zustande kommen, aber die Ehe würde nicht mehr allzu lange halten. 

Im Grunde ist der Sketch ein Musterbeispiel dafür, wie eine Ehe funktioniert und was sie zusammenhält. 

Angenommen, du rätst Brigitte, sich sachlich-logisch zu verhalten, dann wäre Loriot total verwirrt. Eine zeitlang ginge das gut, aber dann würden beide feststellen, dass sie sich nicht mehr lieben. Viele Frauen machen das. Das führt dann dazu, dass sich das Ehepaar lange schweigend gegenübersitzt und nicht mehr weiß, worüber gesprochen werden soll. 

Die Fehlprämisse deiner Lehrerin besteht meines Erachtens darin, dass sie davon auszugehen scheint, dass hier ein "Problem" in irgendeiner Form vorliegt. Genau das ist aber aus meiner Sicht nicht der Fall. Es sind nur die unterschiedlichen Kommunikationsmodelle von Mann und Frau, die hier aufeinandertreffen. Durch "Ratschläge", wie von der Lehrerin gefordert, könnte man die Kommunikation produktiver gestalten, aber man würde das Spannungsgefüge zwischen Mann und Frau zerstören, was für den Fortbestand der Ehe über längere Zeit sicher nicht förderlich wäre. 

Daher nochmal mein Tipp: Keinem der beiden sollte hier ein Rat oder ein Tipp gegeben werden, geschweige denn sollte hier ein Problem in einer Situation gesehen werden, in der gar keines besteht. ;-D :-D 

Kommentar von Lohengrimm ,

Ich geh jetzt mal sogar einen Schritt weiter: 

Anhand der Ratschläge die gegeben werden, kannst du die bei den Mädchen begehrten und die weniger begehrten Jungs erkennen. 

Die "begehrten", also die coolen, die ständig von Mädels umgeben sind, werden der Frau raten, sich gefälligst logisch-rational zu verhalten oder sie werden auch mehr oder weniger keine (oder allenfalls halbherzige) Ratschläge für Loriot geben, weil sie instinktiv wissen, dass sich Loriot "richtig" verhält. 

Die weniger begehrten Jungs, also die, die bei Partys häufig untereinander sind und die von den Mädchen kaum wahrgenommen werden, werden Loriot raten, sich mehr für die Gesprächsthemen der Frau zu interessieren und ihr Tipps und Ratschläge (welches Kleid sie anziehen soll, ob sie Schmidt oder Strauß besser finden etc.) geben. 

Deine Lehrerin, vermutlich eine unglücklich verheiratete oder geschiedene Frau (sonst würde sie die Aufgabe anders stellen), wird womöglich zu dem Rat tendieren, dass "beide sich in ihren Kommunikationsstilen aufeinander zubewegen sollten".  

Ach ja... Wenn du dich wundern solltest, weshalb ich doch etwas ausführlicher (...) auf deine Frage eingegangen bin: Ich hab den Loriot persönlich gekannt und ihn seinerzeit öfter gesehen/getroffen und war damals wie auch noch heute von ihm und seinem tiefgründig-feinsinnigen Humor fasziniert. :-D 

Kommentar von Nahla18 ,

ohh wow ich danke Ihnen sehr !!! *_* das hat mir etwas weiter geholfen haha :) 

ich wollte Sie fragen ob sie mich verbessern können ich habe jetzt versucht meine Hausaufgabe zu machen bzw. zu schreiben ich wollte fragen ob das für Sie okay ist wenn ich meine Hausaufgabe hier rein schreibe und sie es für mich Kontrollieren und verbessern :/?


Kommentar von Nahla18 ,

Also wir sollten auf die

Aufgabenstellung achten die meine Lehrerin und gegeben hat also ich
schreibe jetzt erstmal das hier auf was sie an der Tafel geschrieben
hat → “Formulieren Sie Ihren Rat in einem Brief es sollten
Non-Verbal und Verbale Kommunikationen benennt werden und Sie sollten
Ihre Probleme Erläutern und Lösung beschreiben ACHTUNG Enpfänger
hat kein Wissen von Kommunikationsmodellen !!!!

Und so habe
ich meinem Brief geschrieben:

Liebe Brigitte,
du hast mir
von deine Probleme mit dir und Loriot erzählt. Nun möchte ich dir
dafür einen rat geben.
Ich finde du hast auf jede Antwort die dir
Loriot gegeben hat wieder eine Gegenfrage gestellt. Du hast ihn immer
wieder nicht zuhören wollten und wolltest seine Aufmerksamkeit
anstatt seine Meinung. Du hast Loriot auch oft missverstanden und ihn
dadurch immer widersprochen. Du könntest deineTonlage ihn gegen über
anpassen. Ich würde dir Raten beim nächste mal nicht vor dem
Spiegel stehen sondern zu ihn rüber gehen vor ihm stehen und ihn die
Kleider zeigen die du angezogen hast und ihn nach seiner Meinung
fragen wie er es findet so würde es selbst für Loriot leichter
fallen und die Diskussionen zwischen euch kannst du dir auch dann
beim nächste mal sparen. Den deine verhalten ist ziemlich
Frauentypisch du solltest sicherer und Entscheidungsfreudiger sein.

Ich hoffe ich habe dir bei meine Rat
geholfen und hoffe das du es beim nächste mal viel anders machen
könntest.

Deine Nahla

Kommentar von Nahla18 ,

LOHEEEEEGRIMMMM BITTE BITTTE HILF MIR und verbessere meine BRIEF BITTE :( 

Kommentar von Lohengrimm ,

Liebe Nahla, ich würde dir liebend gerne helfen, aber es widerspricht vollkommen meiner Grundüberzeugung, Brigitte hier einen Rat zu geben. Zufälligerweise kenne ich im Real Life ein Ehepaar, das seit 60 (!!) Jahren glücklich verheiratet ist und die beiden kommunizieren auf exakt dieselbe Art und Weise miteinander wie Loriot und Brigitte. Sie nörgelt den ganzen Tag an ihm rum, aber an ihm prallt das Ganze ab und er redet im Grunde von vollkommen anderen Dingen als die Frau. Dennoch funktioniert die Ehe und die beiden scheinen vollkommen glücklich miteinander zu sein. 

Deine Lehrerin geht (da sie hier ein Problem zwischen Loriot und Brigitte) sieht, davon aus, dass sinnvolle Kommunikation auf dem gegenseitigen Austausch und Verarbeiten von Informationen beruht und damit mag sie auch Recht haben. Aber der Reiz einer Ehe besteht gerade im Vorhandensein der nonverbalen Kommunikation auf eher nicht-sinnvoller Ebene und der Sketch beruht genau auf dieser für eine Ehe typische non-verbalen Kommunikation. Der verheiratete Zuseher erkennt sich (vielleicht auch unbewusst) sehr gut in dem Sketch wieder und daher empfindet er ihn auch als lustig.  

Ich weiß nicht, wie alt du bist, Nahla, aber wenn du schonmal mit einem Jungen richtig geflirtet hast, dann hast du vielleicht festgestellt, dass das Gespräch immer mehr in den nonverbalen Bereich abgedriftet ist und zwar umso mehr, je besser ihr euch verstanden habt. Das heißt, ein Außenstehender konnte womöglich gar nicht mehr nachvollziehen, dass zwischen dem Jungen und Dir ein sinnvolles Gespräch stattgefunden hat. Genau das ist bei Loriot und Brigitte -wie in jeder gut funktionierenden Liebesbeziehung- auch der Fall. 

Das wird Dir jetzt nicht unbedingt weiterhelfen, ich weiß. Der Brief, den du geschrieben hast, ist aus Lehrer-Sicht gar nicht schlecht. Aber Lehrer orientieren sich meist mehr am Lehrplan als am praktischen Leben... ;-D 

Auch wenn ich weder Frauen-Versteher, noch Frauen-Berater bin :-D würde ich Brigitte folgendes mit auf den Weg geben: 

Liebe Brigitte, du bist ne perfekte Ehefrau. Bleib einfach so wie du bist. Du weißt, dass Loriot und Du, dass ihr öfter aneinander vorbeiredet und vielleicht fühlst du dich manchmal etwas unverstanden von ihm. Aber genau das macht den Reiz eurer Ehe aus. Mach bloß nicht den Fehler, dich für ihn zu ändern oder dich seinem Kommunikationsstil anzupassen. Wenn du über das Gesprächsthema Kleider seine Aufmerksamkeit nicht erheischen kannst, dann versuch es mit Politik oder rede mit ihm über das was er in der Arbeit erlebt hat. Aber sei dir im Hinterkopf immer dessen bewusst, dass du eine Frau bist und niemand von dir verlangt, deinen Kommunikationsstil logisch zu überdenken, geschweige denn ihn zu verändern. Loriot liebt dich für deine Art, wie du bist und so wie du bist redest und handelst du innerhalb deiner Ehe vollkommen korrekt. Mir geht`s genauso wie dir mit meinem Mann und wir sollten froh sein, dass uns unsere Männer so lieben wie wir sind und nicht dafür, dass wir uns nach irgendwelchen Kommunikationsmodellen richten, die sich Wissenschaftler ausgedacht haben, die nicht wirklich viel Ahnung haben vom praktischen Leben   Deine Nahla. 

Klar. Wenn es darum ginge, Brigitte praktische Tipps für den Umgang mit anderen Personen im Geschäftsleben zu geben oder ihr beizubringen, wie man sinnvoll logische Informationen mit anderen Männern oder Frauen im Alltagsleben austauscht, dann könnte man ihr schon Tipps geben. Aber es geht ja in der Aufgabenstellung darum, ihr für ihre konkrete Situation in der Ehe etwas zu raten und da sage ich, dass das dem Fortbestand der Ehe nicht allzu förderlich wäre.   ;-D 

Kommentar von Nahla18 ,

haha ja da muss ich Ihnen recht geben :) ich muss mich bei dir echt bedanken ich hoffe ich darf dich duzen haha :) Für mich war das einfach schwer ihr Tipps zu geben ich habe nicht wirklich was mit jungs zu tun deswegen war es schwer :) ich danke danke danke danke dir wirklich !!!!! :)

Kommentar von Nahla18 ,

Übrigens ich bin 18 Jahre alt :) haha

Kommentar von Lohengrimm ,

Klar darfst Du du zu mir sagen. Jaja, und pass nur auf mit den Jungs, sind teilweise recht ruppige Wesen. :-D 

Wenn Du wieder mal ne Aufgabe mit Loriot oder was anderes Lustiges hast, frag mich ruhig. :-D 

In der Schule kannst du Dich vorerst zurücklehnen und Dir ja mal anhören, was die anderen für neunmalkluge Binsenweisheiten und Verbesserungsratschläge geben und dir dabei ins Fäustchen lachen, weil Du ja jetzt weißt, dass es an dieser Situation gar nichts zu verbessern gibt.  :-) 

Kommentar von Nahla18 ,

haha okey dankschön, ich werde mich aufjedenfall wieder melden wenn ich was ähnliches habe ! :)

haha okey mach ich dankeschön nochmal :) 

Kommentar von Nahla18 ,

Lohegrimm könntest du mir bitte eine Freundschaftsanfrage schicken ? ich kenne mich damit nicht aus :/

Kommentar von Lohengrimm ,

Ich kuck mir noch die Champions-League an, dann schau ich mal, was sich machen lässt... :-) 

Kommentar von Nahla18 ,

Lohengrimm könntest du mir bei Kommunikationsanalyse helfen ? von der Kurzgeschichte "Ein Netter Kerl" ?

Kommentar von Lohengrimm ,

Worum geht`s denn genau? 

https://www.youtube.com/watch?v=TQVKdC6B4wc

Hab mir das Ding mal angehört. 

Antwort
von Alexneumann, 84

Also einen Brief an Fremde beginnt man prinzipiell mit "Sehr geehrte/r Frau/Herr.." 

Kommentar von Nahla18 ,

Sie sollte angeblich meine Freundin sein und ich soll ihr ein Brief schreiben und ihr Rat geben aber ich kann das leider nicht :(

Kommentar von Alexneumann ,

Ich verstehe die Frage aber nicht, das ist ein Sketch, welcher nur humorvoll sein sein, einen tieferen Sinn sehe ich dahinter nicht. Du solltest der Frau raten sicherer und  Entscheidungsfreudiger zu sein.

Kommentar von Nahla18 ,

haha ja das stimmt naja trotzdem danke ich versuche ihr mal einen rat zu geben :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten