Frage von hhaalloo123, 43

könnt ihr mir bitte helfen meine Aufgabenstellung lautet : (siehe unten)?

Antwort
von dadita, 9

Fieber hat gleich mehrere Funktionen:

1.) Die meisten pathogenen Bakterien, wie auch Salmonellen, haben eine optimale Temperatur, welche der Normaltemperatur des Wirts entspricht. Wenn der Körper seine Temperatur steigert, wird die Aktivität der Bakterien gehemmt, was deren Bekämpfung leichter macht.

2.) Eine erhöhte Körperkern-Temperatur steigert die Aktivität vieler Immunzellen. Granulozyten, Makrophagen und Lymphozyten zeigen eine verstärkte Aktivität bei Temperaturen zwischen 38-41 Grad. 

3.) Einige der im Kampf gegen Pathogene eingesetzten Enzyme und Signalstransduktoren haben ihr Temperaturoptimum über der physiologischen Körpertemperatur. 

Fieber verbessert also die Möglichkeiten des Organismus sich gegen Pathogene zu wehren und hemmt gleichzeitig die Vermehrung und Aktivität dieser Pathogene. 

Antwort
von defender90, 10

das immunsystem erhöht die normaltemperatur , weil dadurch die bakterien absterben oder sich nicht mehr so rasant vermehren und die weißen blutkörperchen die chance haben , diese hilfreich zu bekämpfen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten