Frage von Toaster537, 96

Könnt ihr mir bitte helfen bin ziemlich verwirrt?

Ich bin mit meiner seit fast 1 jahr zusammen und haben gemerkt dass unsere urgrossmütter mal cousinen waren.. Wie schlimm ist das??

Antwort
von Russpelzx3, 51

Das macht gar nichts. Aber du solltest sie schon deine Freundin nennen und nicht "meine"

Kommentar von Toaster537 ,

Sorry habe ohne lange zu überlegen die frage gestellt.. War sehr aufgeregt

Antwort
von Schachpapa, 8

Ihr seid im 10. Grad verwandt (5 Geburten von dir bis zum gemeinsamen Vorfahr und 5 Geburten von dort zu "deiner"). Das ist überhaupt nicht ungewöhnlich. Die meisten Leute wissen es nur nicht.

Und Sorgen gleich welcher Art musst du dir da sowieso nicht machen.

Antwort
von SEBHH, 60

Wenn Eure Urgroßmütter Cousinen waren, dann habt ihr maximal einen identischen Ur-Ur-Ur-Großelternteil. Dabei musst Du dir weder rechtlich noch biologisch Gedanken wegen Inzucht machen.

Antwort
von SLS197, 47

Ähm...überhaupt nicht schlimm? 

Antwort
von HaGue60, 41

Kein Problem. Vermutlich denkst Du an Inzest. Da seid ihr aber sehr sehr weit davon entfernt!

Kommentar von Toaster537 ,

Wirklich?

Kommentar von HaGue60 ,

Wie meinst Du das mit wirklich?

Inzest ist in direkter Linie, z.B. bei Geschwistern, Halbgeschwistern, Eltern / Großeltern mit direkten Nachkommen.

Cousin und Cousine sind meines Wissens z.B. schon nicht mehr betroffen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Inzest

Kommentar von Russpelzx3 ,

Selbst wenn sie deine Cousine wäre, wäre es kein Inzest ;)

Antwort
von MonikaDodo, 5

Kein Problem!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community