Frage von antworter001, 85

Könnt ihr mir bitte folgende Fragen zu eurem Beruf beantworten?

Hallo, Ich soll für die Schule ein sogennantes Interessen-Interview machen und da dachte ich mir übers Internet erreiche ich ambesten viele verschiedene Leute mit verschiedenen Berufen

Welcher Beruf? Gründe für die Berufswahl? Welcher Schulabschluss? Weitere Schulbesuche? Weiterbildung? Was war anderst als erwartet? Interessen die dabei wichtig waren? Praktikas? Was würdet ihr heute anderst machen?

Schonmal Danke für eure antworten.

Antwort
von DesbaTop, 29

Welcher Beruf?

Fachinformatiker für Systemintegration

Gründe für die Berufswahl?

Der Beruf macht Spaß, ich habe Spaß am Umgang mit PC und Software.

Welcher Schulabschluss?

Mittlere Reife mit Qualifikation zum Abitur

Weitere Schulbesuche?

Abendgymnasium und Berufsschule

Weiterbildung?

Ist möglich, habe ich aber noch nicht (Bin in der Ausbildung)

Was war anders als erwartet?

Hm..Eig. war alles so, wie ich es erwartet habe :)

Interessen, die dabei wichtig waren?

PC und die Hardware darin. Software und Netzwerke.

Praktikas?

Nein aber davor eine Ausbildung zum Elektroniker :P

Was würdet ihr heute anders machen?

Auf die erste Ausbildung (Elektroniker) pfeifen und sofort Fachinformatiker werden

Kommentar von antworter001 ,

Vielen Dank hat mir sehr geholfen

Antwort
von CFWHris, 29

Berufsfeuerwehr

Man hat immer wieder Abwechslung jeder Tag ist anders,Teamarbeit, Handwerk, Menschen helfen

Fachabitur

Da ich in einer Freiwilligen Feuerwehr war konnte ich mir das relativ gut vorstellen ist aber oft anstengender als gedacht.

ich würde nichts anders machen

Kommentar von antworter001 ,

Vielen Dank

Antwort
von Dampfschiff, 15

Welcher Beruf?

Diplom-Ingenieur (FH) für Verfahrenstechnik

Gründe für die Berufswahl?

Ich wollte im technischen Umweltschutz arbeiten.

Welcher Schulabschluss?

Abitur

Weitere Schulbesuche?

keine anderen Schulbesuche. Nach dem Abitur habe ich an einer Fachhochschule studiert.

Weiterbildung?

Viele viele Weiterbildungen während der Berufstätigkeit

Was war anders als erwartet?

Die Suche nach der ersten Arbeitsstelle nach dem Studium gestaltete sich erheblich schwieriger und langwieriger als erwartet. Ich wurde während einer konjukturell schwachen Phase mit dem Studium fertig.

Interessen die dabei wichtig waren?

Technik, Umweltschutz, Physik, Fremdsprachen

Praktikas?

technische Praktika vor und während des Studiums, wie von der Prüfungsordnung der Hochschule vorgeschrieben, insgesamt 12 Monate in verschiedenen Unternehmen und verschiedenen Arbeitsbereichen.

Was würdet ihr heute anders machen?

Schon in der zweiten Hälfte des Studiums ganz intensiv Kontakt zu möglichen Arbeitgebern aufbauen durch zusätzliche (freiwillige) Praktika, Ferienjobs, etc.

Kommentar von antworter001 ,

Danke ,auch dafür das du dir über alle Fragen gedanken gemacht hast und nicht einfach schnell etwas hingeschrieben hast.

Antwort
von apophis, 24

Beruf: Ausbildung zum Fachinformatiker - Systemintegration

Grund: Ich mochte Computer und wusste nicht was ich werden wollte, bin da irgendwie reingerutscht.

Schulabschluss: Ich habe den erweiterten/qualifizierten Realschulabschluss, Voraussetzung für die Ausbildung ist je nach Betrieb anders. Das reicht vom (seltener) Hauptschulabschluss, bis zum Abi.

Weitere Schulbesuche: Zuvor habe ich eine schulische Ausbildung zum ITA(informationstechnischen Assistenten) absolviert.

Anders als erwartet: Hauptteil meiner Arbeit ist der Kundensupport, was ich vorher nicht erwartet hatte.

Wichtige Interessen: Interesse und Verständnis an Computersystemen bzw. das Thema allgemein hat schon Vorteile, denke ich.

Praktikas: Nie eins in dem Bereich gehabt.

Was würde ich heute anders machen: Abi machen und in dem Bereich studieren.

Kommentar von antworter001 ,

Vielen Dank

Antwort
von vikodin, 31

Gelernt: Elektroniker für Geräte und Systeme

Realschule mit Mittlerer Reife

dann fachabitur 

daraufhin Elektrokonstruktion als Schaltplanzeichner

anders würde ich nur machen, dass ich studieren würde um es besser machen zu können ^^ und mehr geld zu verdienen xD

Kommentar von antworter001 ,

Danke für deine Mühe

Antwort
von abibremer, 8

ein Wort namens "anderst" gibt es nicht! Ich habe als Synthese aus unzähligen Jobs, angefangenen und auch abgebrochenen Ausbildungen meinen "Traumberuf" gefunden, im stolzen Alter von 28 Jahren eine Firma gefunden, wo ich diese Ausbildung machen konnte, dort schon VOR meiner Prüfung eine feste Anstellung in verantwortlicher Position gehabt und war dann auch im Beruf glücklich und zufrieden! Mein Traumberuf: Speditionskaufmann. Ich würde das alles genauso noch einmal machen."anders" hat KEIN T am Ende.


Antwort
von meini77, 18

> Welcher Beruf?

Speditionskaufmann

> Gründe für die Berufswahl?

Anwendung von Fremdsprachen, zukunftssicherer Job, Abwechslungsreich

> Welcher Schulabschluss? 

mittlere Reife

> Weitere Schulbesuche?

nein

> Weiterbildung?

Staplerschein, Ausbilderschein, Französisch, Controlling, Gefahrgutschulung. Immer irgendwas, nie stehenbleiben

> Was war anderst als erwartet? 

es kommt immer drauf an, was man draus macht!

> Interessen die dabei wichtig waren?

Sprachen benutzen, kein "08/15"-Job. ich hatte nie einen 8-Stunden-Tag, sondern immer Stress. Genau das ist aber das Spannende!

> Praktikas?

um den Beruf kennenzulernen, habe ich 2 x während der Schulferien ein Praktikum in meinem späteren Ausbildungsbetrieb gemacht

> Was würdet ihr heute anderst machen?

gar nichts - ich habe es nie bereut!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten