Frage von Christophror, 65

Könnt ihr mir bei meinem Referat über das Verhalten der Katze helfen?

Hallo, ich muss am Montag ein kleines Referat über das Verhalten von Katzen präsentieren. Mit verhalten meine ich was sie macht wenn sie wütend ist oder wenn sie glücklich ist. Ich habe jetzt schon lange gegooglet aber nichts darüber gefunden was die machen. Es wird nur irgendwas gelabert von wegen Katzen können durch fehlerziehung Aggressiv blablabla...

Aber zum Thema: Könntet ihr mir vllt. sagen was eure Katzen machen wenn sie Aggressiv sind oder Glücklich sind oder sich begrüßen usw.

Ich wäre euch soo dankbar wenn ihr mir helfen könntet.

Antwort
von Dackodil, 20

Das Netz ist voll von Seiten, die sich mit Katzenverhalten befassen:

http://www.einfachtierisch.de/katzen/verhalten-themen/

oder hier:

http://www.katzenkitten.com/katzensprache-katzenverhalten/

Antwort
von chrifu4, 13

Wenn sie aggressiv oder wütend sind, fauchen sie und gehen auch schonmal aufeinander los. Dann sollte man darauf achten, dass sie sich auch aus dem Weg gehen können oder sich zurückziehen.

Wenn sie sich wohlfühlen merkt man das sehr schnell, sie schnurren, kommen schmusen, drehen sich auf den Rücken und zeigen Bauch.

Wenn sie sich begrüßen geht das entweder Nase an Nase oder sie richen beim anderen an den Po.

Wenn sie uns Menschen begrüßen wird miaut, Schwanz noch oben  und es werden Streicheleinheiten verlangt. Sie lecken und schmiegen ihren Kopf an das Bein oder eben die Hand.

Ich hoffe ich konnte etwas helfen.

Kommentar von eggenberg1 ,

super antwort   kurz und bündig alles zusammengefaßt -- jetzt  braucht er nur noch abtzuschreiben ,lach !

Antwort
von questionsmarked, 37

Katzen können verschiedene Verhaltenmuster haben. Die einen sind Schleimer, die anderen haben vor ihrem eigenen Schatten Angst, die nächsten greifen alle an, die ihnen zu nahe kommen. 

Google einfach nach "Katzenverhalten"  "Verhaltensmuster von Katzen" "Arten von Katzen". Du findest da schon etwas.

Viel Spaß und Erfolg bei deinem Referat :)

Kommentar von Dackodil ,

Moralisch wertende Bezeichnungen für Katzen und ihr Verhalten (z.B. Schleimer) haben nichts mit echtem Interesse und Sachkenntnis zu tun.

Kommentar von eggenberg1 ,

zumal  es  so ein-- menschliches --( nachdenkendes )verhalten bei TIEREN allg. garnicht  gibt !

Antwort
von rwinzek, 12

Meine kat wird etwas unwirsch wenn ich ihr auf den popo klopfe, aber ganz sanft.
Glücklich ist sie, wenn ich mich intensiv mit ihr beschäftige, Bürste, oder streichel, oder Spiele.
Agesiv wird sie eigentlich nie, sie würde mir niemals mit absicht weh tun. Sie hat ihre launen, wenn sie nicht liebkost werden will, dann ist das so. Das ist ja das tolle an Katzen, jede ist eine eigene Persönlichkeit genau wie Du oder ich und die Harmonie zueinander muss erlernt.werden.
Alles was sie tun ergibt einen Sinn, nur müssen sie das nicht erlernen, sonder wir Menschen.

Kommentar von Christophror ,

Das hilft mir nicht.

Kommentar von rwinzek ,

Dann helf dir doch selber, oder meinst Du die Seite ist dafür da deine Aufgaben zu lösen. In meiner Antwort stecken soviel Stichworte, die Dir helfen könnten, aber selbst das erkennt dein Hirn nicht.

Antwort
von eggenberg1, 5

vorweg-- warum schreibst du ein referat  übe r katzenverhalten, wenn du  davon  keine ahnung hast ??:-)

 katzen machen aus ihrem herzen keine mördergrube- also  soll heißen, katzen  regeln situationen sofort-  wenn sie  auf  einen katzenpartner  sauer sind -  warum auch immer,  das können wir menschen  oftmals garnicht  nachvollziehen -- dann  gibts  was hinter di e  ohren ,oder   es wird auchmal gebissen , sodass fell  rumfliegt  oder sogar  bissverletzungen entstehen.

 es kann aber  sein , dass , wenn der gegner  sich  "geschlagen" davon schleicht-- die beiden sich  innerhalb  der nächsten zeit wieder wunderbar verstehen.aus dem selben  futternapf fressen sich köpfchen geben ,sich gegenseitig  das köpfchen belecken.

ich sage immer katzen bekommen keine magengeschwüre,  da  sammeln sich keine agressionen an .

 aber  es gibt unter katzen auch  feindseeligkeiten  zwischen partnern, die  einleben lang immer iweder aufflammen .

ich slebe rhabe  drei kater  ,von kleinauf an  im alter von 14, 9 und 6 jahren

der 14 und 9 jährige  sind sich ihr leben  lang nich tgrün gewesen.  der 9 und 6 jährige  waren  bis zum 5 lebensjahr der  jüngeren ein herz und eine seele . bis dahin  war  der kleine für den ältesten  irgendwie  garnicht  da . jezt   hae  ich  gestern mal wieder festgestellt, das  der kleine hier  das sagen hat.  der 9 jährige lag auf dem sofa  und  knurrete  zu meinem erstaunen den 14 jährigen an ,der  auf dem  boden saß . der  6 jährige ging hin   haute  dem 14 jährigen eine  runter  und ruhe war .

du siehst , es  geht unterkatzen zu wie in einer richtigen familie ,lach !

draussen  verhaltens ich katzen untereinander wider  anders.. sie  faucehn und bucken  und knurren und stellen die nackenhaare hoch  ,wenn sie einem  tier begegenen , was in der ummittelbareen nachbarschaft  mit ihnen lebt oder was ganz fremd ist. es kommt dabei aber sehr selten z u einem wirklichen  starken kampfgeschehen ,denn das würde  evtl körperlchen  verlust   schmerz verletzung bedeuten  unddadurch schwächung ---alles ist imponiergehabe  --"hier bin ich zu hause  ,hau ab "

nachts hört man das  sehr oft,  vor allem im sommer,  wenn viele katzen unterwegs  sind .

Antwort
von Monsieurdekay, 28

also wenn sie in Angriffslaune ist, stellt sie sich ganz steif hin und macht einen Buckel. Sie wedeln heftig mit dem Schwanz hin und her, wenn sie wütend sind (ganz im Gegenteil zum Hund)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community