Frage von Zissy174, 31

Könnt ihr mir bei Mathe (quadratische Funktionen) helfen?

Also es geht um eine Aufgabe mit quadratischen Funktionen. Genauer gesagt um das Prinzip des Ausklammerns.
Ein Beispiel:
f(x)= x^2 + 3x
<=> 0= x^2 + 3x
<=> 0= x(x+3)
=> x= 0 v. x+3= 0 |-3
     x= 0 v. x= -3

Nun meine Frage: Wie rechnet man das aus wenn man z.B. 5x^2 - 25x hat

Danke im voraus
Lg Zissy174

Expertenantwort
von DieChemikerin, Community-Experte für Mathe, 8

Hallo :-)

Wenn du f(x) = 5x² -25x hast, ist es genauso. Du kannst ja erstmal wie üblich verfahren und das x aus der Klammer ziehen, woraufhin du hättest:

f(x) = x(5x -25)

Nun steckt in 5 und 25 auch ein gemeinsamer Faktor drin. Nämlich 5. Also hast du:

f(x) = 5x(x-5)

Nun ist das eine x natürlich null; Das zweite x ist 5. Kannst du auch mit deiner Rechnung da oben machen:

5x² -25 = 0

5x(x-5) = 0

5x = 0 v x-5 = 0

x = 0 v x = 5

Also sind die Lösungen für die Gleichung bzw die Nullstellen zur dazugehörigen Funktion:

L = {0 ; 5}

Bei Fragen melde dich!

LG

Antwort
von kzumollegah, 20

ist doch genau das gleiche Prinzip, du bekommst hier: 5x(x-5) 

Kommentar von Zissy174 ,

Dankeschön

Antwort
von Soccerfan025, 17

Du musst die Mitternachtsformel benutzen.
Also entweder die PQ-Formel oder die ABC-Formel.

Kommentar von DieChemikerin ,

Kann man, ist aber umständlich 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community