Könnt ihr diese Lieder normal hören?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich denke es ist ein Stilmittel um den Zuhörer Aufmerksamkeit abzuverlangen. Wenn die Rhytmik, der Melodieverlauf und die Akkordfolgen immer nach dem gewohnten Muster verlaufen, dann klingt es nett aber nicht außergewöhnlich. Die Beatles haben die Hörgewohnheiten deutlich erweitert :-) - hör mal Lady Madonna...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei dem Slipknot-Song höre ich nichts ungewöhnliches oder groß versetztes, das Schlagzeug spielt einfach etwas schneller als die Gitarren (ich denke 32tel gegen halben Noten), aber rhythmisch ist da meines Erachtens alles in Butter. Die Gitarren setzen hier mit einem sog. Auftakt ein, gleiten also beim ersten Auftauchen gewissermaßen durch den ersten Takt, der vor dem kommt, in dem sie eigentlich einsetzen.

Bei Major Tom ist die Sache etwas komplizierter. Ich denke, hier setzt der Bass nicht falsch ein, spielt aber im Off-Beat, also zwischen den Zählzeiten. Vielleicht irre ich mich da auch (bin kein Basser), aber das könnte der Grund sein, weshalb es so klingt, wie es klingt - in meinen Augen ist das wirklich interessant gemacht und dürfte auch nicht unbedingt leicht zu spielen sein.

Dadurch bekommt ein sonst eher nicht sehr anspruchsvolles Pop-Lied nochmal eine interessante Note und man kann auch bei mehrmaligem Hören noch etwas entdecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist der Link zu Major Tom: 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung