Frage von LM219, 53

Könnt ihr die Grammatik und Rechtschreibung korrigieren?

Sehr geehrter Herr xxx, ich nehme Bezug auf uns Gespräch am xxxxx in Ihrer Kanzlei. Wie Sie bereits wissen haben wir ein Mietverhältnis mit der Firma xxxxx. Wie wir uns im Gespräch geeinigt haben, nehmen Sie Kontakt mit dem Vermietungsmanagement der Firma xxx auf. In diesem Gespräch wollten Sie den Vermieter auf einen Nachmieter ansprechen. Zwischenzeitlich haben wir statt einen Nachmieter zwei potenzielle Mieter gefunden, die das Geschäft anmieten möchten (Im Anhang finden Sie die Kontakt Dateien von den Nachmietern).
Außerdem möchte ich Ihnen mitteilen, dass wir leider noch die Angelegenheit in xxxxx, bezüglich des Mietverhältnis mit der Firma xxxx noch nicht geklärt haben, weil die Vermietungsmanagerin nicht erreichbar sei. Sollten Sie Fragen oder Informationen benötigen, stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Expertenantwort
von LolleFee, Community-Experte für Grammatik & Rechtschreibung, 8

Sehr geehrter Herr xxx, ich nehme Bezug auf unser Gespräch über das Mietverhältnis mit der Firma xxxxx  am xxxxx in Ihrer Kanzlei (etwas verschlankt). [Wie wir uns im Gespräch geeinigt haben........ - Du beginnst wieder mit "wie", zudem passt das "wie" hier nicht Vorschlag: Wir waren übereingekommen,  dass Sie Kontakt mit dem Vermietungsmanagement der Firma xxx aufnehmen, um den Vermieter auf einen Nachmieter anzusprechen. Zwischenzeitlich haben wir jedoch zwei potenzielle Mieter gefunden, die das Geschäft anmieten möchten. Im Anhang finden Sie deren Kontaktdaten.
Außerdem möchte ich Ihnen mitteilen, dass wir leider (noch - weg, doppelt!) die Angelegenheit in xxxxx (kein Komma) bezüglich des Mietverhältnisses mit der Firma xxxx noch nicht haben klären können, weil die Vermietungsmanagerin für uns nicht erreichbar war (soll das eine bloße Information sein oder soll der Herr xy etwas tun?). Sollten Sie Fragen oder Informationen benötigen, stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von apophis, 9

Sehr geehrter Herr xxx, ich nehme Bezug auf unser Gespräch am xxxxx in
Ihrer Kanzlei. Wie Sie bereits wissen, haben wir ein Mietverhältnis mit
der Firma xxxxx. Wie wir uns im Gespräch geeinigt haben, nehmen Sie
Kontakt mit dem Vermietungsmanagement der Firma xxx auf. In diesem
Gespräch wollten Sie den Vermieter auf einen Nachmieter ansprechen.
Zwischenzeitlich haben wir, statt einen Nachmieter, zwei potenzielle
Mieter gefunden, die das Geschäft anmieten möchten (Im Anhang finden Sie die Kontaktdaten von den Nachmietern).
Außerdem möchte ich Ihnen
mitteilen, dass wir leider noch die Angelegenheit in xxxxx, bezüglich
des Mietverhältnis mit der Firma xxxx, noch nicht geklärt haben, weil die
Vermietungsmanagerin nicht erreichbar war. Sollten Sie Fragen haben oder
Informationen benötigen, stehe ich Ihnen selbstverständlich  zur
Verfügung.

Die korrigierten Stellen sind Fett geschrieben. Die Fett geschriebenen Kommata sind nicht unbedingt gut zu erkennen, da bitte drauf achten.
Ich habe nur nahc Rechtschreibung und Grammatik korrigiert, die Formulierung nicht.

Antwort
von RafaelKi, 25

So kann man das natürlich auch lösen. Meinst Du der Anwalt nimmt weniger, wenn da irgendwo ein Komma fehlt? :-)

Antwort
von natusxy0, 17

"auf unser Gespräch"

Antwort
von SchwertKatze, 16
  • Im ersten Satz "auf uns Gespräch" muss es unser Gespräch heißen.
  • "Vermietungsmanagerin nicht erreichbar sei",  warum sei??
  • sonst volkommen in Ordnung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten