Frage von SlayerDiabolus, 27

Könnt ihr bitte mal drüber schauen ist nur grob bis jetzt?

Bewerbung als Filialführungsnachwuchs

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Zuge meiner Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung mit Führungsverantwortung an dieser ich wachsen kann um mich stetig zu verbessern, habe ich mit großem Interesse Ihr Stellenangebot auf Ihrer Homepage gelesen. Sie genießen den Ruf eines modernen, innovativen Unternehmens, das zukunfts- und weiterbildungsorientierte Arbeitsplätze bietet. Gerne möchte ich Sie durch meine Mitarbeit unterstützen und bewerbe mich hiermit um die ausgeschriebene Stelle eines Filialführungsnachwuchse´s.

Am 19 Juli 2016 habe ich meine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann bei der Firma Lidl in xxx mit Erfolg beendet.

Die Welt des Einzelhandels insbesondere das Arbeiten mit Lebensmitteln, ist das was ich liebe, egal ob Avocados oder frisches Fisch. Den Kunden nur beste Produkte und Service zu bieten ist für mich das wichtigste, nur ein zufriedener Kunde kann als Stammkunde gewonnen werden. Ich genoss eine sehr gute Ausbildung, ich durfte schnell Verantwortung übernehmen, die Begriffe MHD-Kontrolle, Disposition, Non-Food ausbauten, kassieren an Scanner Kassen, Regalpflege oder Abschriften sind mir keine Fremdworte. Durch meine Familie, insbesondere durch meine Tochter, lernte ich außerhalb meiner Ausbildung in jungen Jahren Zuverlässigkeit, so wie mit Verantwortung umgehen zu können.

Meine Arbeitsweise ist durch Sorgfalt, Schnelligkeit, Präzision und Genauigkeit geprägt. Ich arbeite mir übertragene Aufgaben absolut zuverlässig ab, auch Routineaufgaben erledige ich konzentriert und gewissenhaft. Der persönliche Umgang mit Menschen bereitet mir viel Freude, ich verfüge über Kommunikationsstärke und Teamgeist, bin jedoch gewohnt, meine Aufgaben auch eigenständig und selbstverantwortlich zu lösen. Mein Umfeld schätzt meine hilfsbereite und freundliche Art. Ich bin ehrlich, engagiert und bewahre auch bei großem Arbeitsanfall Ruhe und Sachlichkeit. Fundierte Kenntnisse im Umgang mit dem PC, den gebräuchlichen Kommunikationsmitteln sowie das sichere Beherrschen der deutschen Sprache in Wort und Schrift runden meine fachlichen Kompetenzen ab. Flexibilität, Motivation und eine rasche Auffassungsgabe werden mir ebenso bescheinigt wie Belastbarkeit und die Bereitschaft, mich zügig in mir unbekannte Aufgabenbereiche einzuarbeiten. Eigenschaften wie Pünktlichkeit, Lernbereitschaft, Einsatzfreude sowie ein gepflegtes Erscheinungsbild sind für mich selbstverständlich. Über eine Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

xxx

Antwort
von Rivfader, 15

Ein bisschen 08/15, aber ich denke, du bringst das rüber, was der Arbeitgeber hören will, um dich zu einem Vorstellungsgespräch einzuladen.
 
Mein Tipp: Lass' das Bewerbungsschreiben UNBEDINGT von jemandem korrigieren, der in Rechtschreibung und Grammatik fit ist, bevor du es abschickst. Da sind einige grobe Schnitzer drin, die du auf keinen Fall so stehen lassen solltest. 

Viel Erfolg und Alles Gute!
Rivfader

Antwort
von herzilein35, 9

Meine Güte niemals würde am Schluss. Mit dem Stellenangebot im Text nicht erwähnen. Dies gehört in die Betreff Zeile. Bringe gleich am Anfang Spannung und Interesse rein. Vergesse nicht zu schreiben, warum gerade in diesem Unternehmen.

Persönlicher Ansprechpartner ist immer besser.

Kommentar von herzilein35 ,

Achja und das du dich bewirbst ist nicht erwähnenswert. Das sieht man auch. Grammatik und Rechtschreibung nicht vergessen zu kontrollieren.

Antwort
von civili, 4

Süd? Brauchst dich eigentlich nicht bewerben. Die nehmen keine Lidler

Antwort
von Jacques2013, 19

Finde ich gut. 
Ich würde dich so einladen. 

Kommentar von herzilein35 ,

Echt ich nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten