Frage von Akturan, 116

Könntet Ihr bitte diesen Arbeitszeugnis bewerten?

Hallo alle zusammen ich habe heute mein Arbeitszeugnis bekommen, und möchte wissen was ihr dazu sagt ob das so OK ist.

Herr ..., geb. am 01.03... in .. trat am 01. April 2016 in unser Unternehmen ein und wurde als Programmierer eingesetzt.

Die xyz AG beliefert ihre Kunden mit Produkten und Dienstleistungen aus dem augenoptischen Bereich, wie z.B Brillengläsern, Geräten, Werkstattausrüstung, Accessoires und Handelswaren.

Zum Aufgabenbereich vom Herrn ... gehörte insbesondere:

  • Evaluation und Analyse des bestehenden Workflows, Erstellen und Umsetzen von Verbesserungsvorschlagen.
  • Weitere Entwicklung und Erweiterungen von Frontend-Web-Komponenten
  • Entwicklung von datenbankgestützten .Net Webanwendungen
  • Entwicklung von Windows Forms und WPF-Anwendungen in C# mit dem .NET Framework
  • Schnittstellenerweiterung zwischen einem Magento-Webshop und dem ERP-System in .NET...............

Hr... setzte sein gutes Fachwissen in seiner täglich anfallenden Arbeit sicher und rationell ein. Er zeigte eine hohe Eigeninitiative und identifizierte sich voll mit seinen Aufgaben sowie dem Unternehmen. Auch in komplizierte Problemstellung konnte Herr.... sich stets schnell selbstständig einarbeiten. Seine Leistungen haben in jeder Hinsicht unsere volle Anerkennung gefunden. Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war immer einwandfrei.

Herr .... verlässt unser Unternehmen auf eigenen Wunsch 30. September 2016. Wir bedauern seinen Entschluss sehr und danken ihm für die geleistete Arbeit und jederzeit gute Zusammenarbeit. Für die Zukunft wünschen wir Herr ... beruflich und personlich alles Gute.

Vielen Dank für eure Antwort!

Antwort
von rotreginak02, 22

Hallo,

jetzt ist das Zeugnis ja nahezu komplett.

1. Die Form: da hoffe ich jetzt mal, dass sich diverse Fehler bei Deiner Übertragung eingeschlichen haben. Falls nicht, solltest du diese reklamieren. ( C# soll sicher C++ sein, von Herrn statt vom,  Hr muss ausgeschrieben werden also Herr, Problemstellungen muss es lauten, und zum 30. September..)

Deine Gesamtbeurteilung lässt zwar von der Aussage her auf eine gute 2 schließen, jedoch kommt sie etwas früh und ohne dass dir vorher explizit Erfolg bescheinigt wurde. Das hätte man gut im Zusammenhang mit den Problemlösungen einfließen lassen können..und dann wäre es stimmig.  So wird deine gute Leistung eigentlich abgewertet und passt dann auch dazu, dass man dir in der freiwilligen Schlussformulierung wieder keinen Erfolg bestätigt. 

Meine Frage an dich: was war los? Gab es Unstimmigkeiten, weil du den Betrieb auf eigenem Wunsch verlässt? Ich gehe davon aus, dass die Probezeit gerade beendet ist und es ein Gespräch gab.

Dein Sozialverhalten wurde ebenfalls gut bewertet, allerdings fehlen die Externen wie zum Beispiel Kunden. Hattest du keinerlei Kundenkontakt via Telefon oder Mail? Falls doch, so gehören diese unbedingt noch in die Reihe und zwar nach den Kollegen.   

(Weglassen von Aussagen, die ins Zeugnis gehören,  ist nämlich ein beliebtes Mittel um Negativaussagen zu vermeiden...)

Was noch wichtig zu erwähnen ist, ist das Datum. Welches steht unter dem Zeugnis???  Ich nehme mal an das gestrige oder noch früher.....                  das solltest du dann unbedingt auf den 30.9.  also deinen letzten Beschäftigungstag ändern lassen. Ein Zeugnis das vor dem letzten Tag ausgestellt wurde wirkt immer so, als ob der Aussteller es kaum abwarten konnte, den Mitarbeiter los zu sein.

Kommentar von Nightstick ,

Zu den formalen Dingen: Es muss auch heißen: 1. April 2016

Führende Nullen werden bei ausgeschriebenen Monaten unterdrückt (DIN 5008).

Anm.: Die "führende Null" ist der Aussteller dieses Zeugnisses!

Antwort
von DarthMario72, 25

Mittlerweile liegt das Zeugnis ja fast vollständig vor.

Hr... setzte sein gutes Fachwissen

Ist diese Abkürzung auch im Original? Wenn ja, hat das dort nichts verloren.

Seine Leistungen haben in jeder Hinsicht unsere volle Anerkennung gefunden.

Das deutet zwar auf ein "gut" hin, aber die Leistungsbeurteilung davor ist sehr knapp gehalten, was das ganze etwas abwertet.

Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war immer einwandfrei.

Das entspricht einem "gut". Hattest du keinen Kontakt zu Kunden oder Geschäftspartnern?

Herr .... verlässt unser Unternehmen auf eigenen Wunsch 30. September 2016. 

Steht das exakt so drin? Da fehlt das Wort "zum" oder "am".

Wir bedauern seinen Entschluss sehr und danken ihm für die geleistete Arbeit und jederzeit gute Zusammenarbeit. Für die Zukunft wünschen wir Herr ... beruflich und personlich alles Gute.

Für dieses Zeugnis finde ich es etwas übertrieben, dass man deinen Entschluss "sehr" bedauert. Klingt für mich nicht schlüssig. Es fehlen auch die Erfolgswünsche - was mit anderen Worten bedeutet: "Hier hatte er keinen besonderen Erfolg und im nächsten Job wird er das garantiert auch nicht haben." Auch das ist nicht schlüssig.

Ganz nebenbei: Wie lautet das Ausstellungsdatum?

Antwort
von rotreginak02, 52

Nein, können wir nicht, denn dazu müsstest du es komplett, natürlich anonymisiert, hier einstellen.

Allein schon die Reihenfolge der Auflistung deiner Tätigkeiten kann Auskunft über deine geleistete Arbeit geben, die Ausführlichkeit eines Zeugnisses über die Wertschätzung, die Schlussformulierung darüber, ob das im Zeugnistext beschriebene ernst gemeint ist, man "im Guten" auseinander gegangen ist, das Datum........ etc. pp.

Kommentar von Akturan ,

Sorry, ich habe gedacht, dass es reichen würde. Ich habe es wieder bearbeitet und komplett reingestellt.

Könntest du dir das mal anschauen und Überprüfen ob es korrekt ist und was du dazu sagen würdest?

Vielen Dank im Vorraus

Antwort
von Everklever, 61

Um ein Zeugnis auch nur halbwegs seriös zu bewerten, muss es komplett, von der Überschrift bis zum Datum, vorliegen.

Aus einem Fragment eine Benotung ableiten zu wollen, grenzt an Kaffesatzleserei.

Antwort
von passaufdichauf, 54

Ist das alles? Dieses Zeugnis ist schrott. Wo steht das Aufgabengebiet, der Grund für das Zeugnis, das Bedauern des Ausscheidens etc.pp.?!

Kommentar von Akturan ,

Ich habe es wieder bearbeitet und komplett reingestellt.

Könntest du dir das mal anschauen und überprüfen ob es korrekt ist und was du dazu sagen würdest?

Danke!

Antwort
von Ablang, 80

Würde sagen eine 3 wenn man es als Schulnote ausdrückt.

Kommentar von Everklever ,

Würde sagen

Oder einfach verkneifen, wenn man nicht wirklich in der Materie drin steckt.

Antwort
von Wolfgang57234, 30

Echt jetzt? Wie soll man das vernünftig bewerten können, das sind nur ein paar Textfetzen.

Antwort
von SchmuckmausShop, 70

Keine 1 mit Sternchen, aber durchaus positiv - also ok.

Kommentar von Everklever ,

Das weißt du, ohne den Rest zu kennen? Respekt! Oder benutzt du vielleicht eine Kristallkugel?

Kommentar von SchmuckmausShop ,

Ich verstehe die Frage so, dass er reinweg den Text beurteilt haben will.... Nicht die Form... Meine Kristallkugel kam gerade aus der Reparatur, die funktioniert 1 a ;-)

Kommentar von Nightstick ,

Proaktives Denken hat noch Niemandem geschadet!

Kommentar von SchmuckmausShop ,

Proaktives Denken schadet tatsächlich nie. Wer diese Frage mit größter Geanuigkeit bearbeiten möchte, dem steht es doch frei dies zu tun. 

Kommentar von Nightstick ,

... oder es zu lassen ;.))

Antwort
von Akturan, 26

Sorry, ich habe gedacht, dass es reichen würde. Ich habe es wieder bearbeitet und komplett reingestellt.
Bitte um euere Überprüfung.

Vielen Dank

Antwort
von Gustavolo, 72

Akturan:

Das Zeugnis ist recht ordenlichtlich, nur fehlt dein Aufgabengebiet.

Kommentar von Everklever ,

Das ist kein Zeugnis, sondern ein aus dem Zusammenhang gerissenes Fragment. Eine Bewertung kann man daraus überhaupt nicht ableiten.

 nur fehlt dein Aufgabengebiet

Unter Anderem.....

Kommentar von Nightstick ,

Auch ich frage mich immer wieder, wann die Leute diese Logik endlich begreifen...

Kommentar von mbraun ,

Die Sache ist doch, dass "die Leute" es garnicht zu begreifen haben. Das ist eine Sache des HR.

Kommentar von Everklever ,

Was ist bitte ein HR?

Kommentar von rotreginak02 ,

mit "des HR" meint mbraun wohl die HR... Human Resources = Personalabteilung.

Kommentar von Everklever ,

Wobei ich mir nicht so recht vorstellen mag, dass eine Personalabteilung ein derart verstümmeltes Zeugnis heraus gibt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten