Frage von markdeni, 36

Könnt ihr Beispielverben geben?

Guten Abend, bei dem Verb „hoffen“ ist es ja so, dass im Präsens kein Konjunktiv gesetzt wird. z.B „Ich hoffe, du bist gesund.“ Aber nun ist es so, dass in der Vergangenheit Konjunktiv gesetzt werden muss. z.B „Ich hoffte, du seist/wärest gesund. Warum ist das so? Könnt ihr mir auch ein paar Verben geben, bei denen das auch so ist? Kann man hier für die Verben, die nach diesem Muster verfahren, Regeln aufstellen? Eine Sache noch: bei „scheinen“ und „wünschen“ ist das doch nicht so, oder? Ich meine, bei ihnen stehe auch im Präsens Konjunktiv, aber warum ist das so? z.B „Es scheint ihm, es werde/würde immer dunkler.“[Konjunktiv 1/2] z.B „Ich wünsche, du seist/wärest nicht hier."[Konjunktiv 1/2]) Gibt es noch mehr Verben, die nach diesem Muster verfahren? Kann man hier auch für die Verben, die so verfahren, Regeln aufstellen?

Antwort
von Wunderglaube1, 5

Ich habe eine interessante wissenschaftliche Arbeit zu diesem Thema gefunden (library.ziyonet.uz). Das hat ein Sprachwissenschaftler aus Uzbekistan geschrieben. Vielleicht wäre es eine Antwort? (Paragraph 34c). Dort steht: "Wenn das redeeinleitende Verb in der 1.Person Singular PRÄSENS steht, ist nur Indikativ üblich (außer bei Verben des Aufforderns). Dann wäre auch theoretisch gesehen der Satz "Ich wünsche, du bist nicht hier" - korrekt. Das klingt aber für mich vom Sprachgefühl her komisch (Deutsch ist nicht meine Muttersprache)- Aber die Sätze "Ich wünsche (hoffe, träume, vermute), du bist gesund/du bist hier wären dann ohne Konjunktiv korrekt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten