Frage von bagdader, 32

Können wir uns Markus Söder als neuen bayerischen Ministerpräsidenten vorstellen, oder wäre eine Muatta-Aigner (nach Quasi-Merkel-Vorbild) die bessere Option?

Expertenantwort
von atzef, Community-Experte für Politik, 8

Söder ist eigentlich zu kontaminiert, um ein solches Amt anzutreten.

Zuletzt ist er Appel in den Hintern gekrochen, indem er die von der EU geforderte Steuernachzahlung als "zu hoch" abgelehnt hat.

Seehofer hat Söder mal "Schmutzeleien" vorgeworfen. Google doch einfach mal nach "Söder Skandale"...

Antwort
von Geraldianer, 21

Söder ist ein hemmungsloser Populist. Außerdem rennt er ausschließlich allen Kameras hinterher, anstatt seien Aufgaben als Minister nachzukommen.

Eine Ministerpräsidentin, die ihren Job macht wäre mir lieber als ein Möchtegern König Ludwig.
.

Antwort
von ChulatasMann, 23

Woher soll hier einer wissen was DU Dir vorstellen kannst?

Antwort
von spaceflug, 25

In Bayern wird das Amt ja quais vererbt und die Frau Aigner ist einfach zu farblos und unbedeutend.

Der Söder verdient sich die Sporen indem er in jede Kamera sein Face reinhält und brav das runterrasselt was sein Chef gesagt haben will.

Letztendlich ist wohl auch keine ernsthafte Konkurrenz für den Söder da....

Antwort
von Ranzino, 18

Ist nur aktuell, wenn Seehofer nach Berlin geht und 2017 KurErzGroßkanzler Deutschlands wird.

Antwort
von lupoklick, 9

häää ?

Wie ich gestern dem "Merkel-Tribunal" /ex Münchner Runde/

im Bayrischen Staatsfernsehen entnehmen konnte, 

ist man in jener Stadt südlich der Bayrischen Mauer

VÖLLG DURCHGEKNALLT !!!                        ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

PS:.... ob der Verfassungsschutz schon SCHEUER beobachtet ???

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community