Frage von AxelHeinzmann, 51

Können wir uns auf AVAST, AVIRA, MC AFFEE, KASPERSKY ...und wie sie alle sonst noch heißen, wirklich verlassen - oder setzen die selber Schädlinge ins Netz?

Skandale in der Politik, VW-Skandal, Deutsche- Bank-Machenschaften... lassen jeden Glauben an die da oben bzw. die in Nadelstreifen verlieren. Frage: Wer garantiert uns, daß die diversen selbsternannten Schützer unserer Rechner, die sich ständig ungefragt auf unsere Bildschirme drängen, die angeblich zu bekämpfenden Schädlinge nicht selbst bzw. über Mittelmänner ins Netz schleusen, um so letztlich richtig abkassieren zu können?

Expertenantwort
von surfenohneende, Community-Experte für Computer, 8

Kein Programm findet alle Viren, Das war schon immer so & wird auch so bleiben 

Skandale in der Politik, VW-Skandal, Deutsche- Bank-Machenschaften...
lassen jeden Glauben an die da oben bzw. die in Nadelstreifen verlieren.

JA ... Diesen Schlipsträgern / Nadelstreifen sind wir egal, Die sehen nur ihren eigen Profit

Frage: Wer garantiert uns, daß die diversen selbsternannten Schützer unserer Rechner, die sich ständig ungefragt auf unsere Bildschirme drängen, die angeblich zu bekämpfenden Schädlinge nicht selbst bzw. über
Mittelmänner ins Netz schleusen, um so letztlich richtig abkassieren zu können?

Potentiell möglich ( wer weiß Das schon )

zuzüglich eventuelle Arbeit mit Geheimdiensten, besonders NSA ( gilt auch für Microsoft, Apple, Google , ... )

Antwort
von Timdertimberman, 28

Also ich benutze schon seit 2 Jahren avast in der Free Version und habe auch schon mal die premium Version gekauft und ich habe noch nie gemerkt das es selbst Malware oder sonstiges mitbringt oder im Internet Browser Erweiterungen hinzufügt und es hat nich schon vor ein paar Viren geschützt Also avast finde ich persönlich sehr gut

LG Tim

Antwort
von Gummibusch, 23

So extrem wird es schon nicht sein. 

Allerdings habe ich allzu häufig den Eindruck, dass diese Dienstleister gerne Panikmache als Werbung nutzen.

Ich habe jetzt eh, seit ich Windows 10 drauf habe, den ganzen Quark gelöscht, die Bordmittel genügen vollauf aber da wird Dich recht schnell jemand vom Gegenteil überzeugen wollen 😊

Kommentar von Gummileder ,

Sehe ich auch so, dass eigentlich schon seit Windows 8 durch den Defender die Antivirensoftware überflüssig geworden ist. Der Defender hat halt nicht so viele Knöpfe die man drücken kann und nervt nicht mit ständigen Pop-ups. Und mehrmals täglich gibt es ein Definitions Update. Was will man mehr?

Kommentar von Gummibusch ,

Genau genommen habe ich Antivirensoftware auch schon seit 8.1 verbannt, ich wollte nur keine Unruhe aufkommen lassen 😆

Antwort
von Shino202, 15

dem einzigen anti Viren Programm dem ich traue ist eset smart Security

Antwort
von AnonYmus19941, 28

Dann würde kein Mensch mehr das entsprechende Programm benutzen. Es gibt ja auch genug Auswahl. Heißt: wenn jemand solchen Mist macht, ist er weg.

Kommentar von AxelHeinzmann ,

VW haben auch viele geglaubt!  Gibt es eine staatliche Kontrolle? Wäre das Ganze justiziabel, strafrechtlich, zivilrechtlich?

Kommentar von Gummibusch ,

Nun ja, die Leichtgläubigkeit der Menschheit war schon immer das beste Geschäft für viele Firmen. ☺

Antwort
von Gummileder, 11

Die verdienen mit deinem Geld an ihren Produkten. Wenn raus käme, dass sie betrügen könnte das das Ende ihrer Existenz bedeuten.

Bei Verschwörungstheorien gibt es immer genug Mitwisser in den Reihen der Mutmaßlichen Betrüger oder Lügner die deinen Zweifel bestätigen würden wenn einer anfängt zu quatschen, wenn es Stimmt.

Antwort
von fakl12, 24

Man kann ihnen Vertrauen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten