Frage von VFragenV, 63

Können wir in die Zukunft sehen?

Mir kommt es so vor als hätte ich vorhin den moment schon mal erlebt. Und man sagt ab und zu bei DejaVu's das man die situation einmal erlebt hat. Nein, ich hab die situation noch nie erlebt, (vlt im Traum denk nicht, sowie auch nicht im echten leben da besuch bei mir ist)

Was denkt ihr? Könntet ihr auch bitte eigene erfahrungen teilen? DANKEEE :D

Antwort
von ettchen, 25

Nein, man kann nicht in die Zukunft sehen. Wer das von sich behauptet, lügt oder leidet unter Selbsttäuschungen oder schlimmstenfalls unter Wahnvorstellungen.

Was ein Deja-vu ist, kannst du hier nachlesen:

https://de.wikipedia.org/wiki/D%C3%A9j%C3%A0-vu

Kommentar von lalala321q ,

vielleicht du nicht, aber mir ist das schon ca. 3 Mal in meinem Leben passiert dass ich Sachen in einem Traum gesehen habe die mir dann Tage später, ohne mein Zutun, passiert sind.
Sagen wir mal so, nur weil dir so etwas noch nicht passiert ist,  muss es lange noch nicht bedeuten dass es für andere Leute nicht möglich ist.
Oder anderes Bespiel. Astralreisen, hast du so etwas schon mal erlebt?? wahrscheinlich nicht. ist aber möglich. ist mir schon ein Dutzend mal passiert. Google es wenns dich interessiert.

Kommentar von ettchen ,

Man kann nicht in die Zukunft sehen. Weder wach noch träumend.

Es gibt auch keine "Astralreisen". Sieh zu diesen Dingen, was ich in meiner Antwort schrieb.

Aber wenn du glaubst, tatsächlich in die Zukunft sehen zu können, dann sag mir mal bitte eben die Lottozahlen von nächster Woche. Los, mach.
Kannst du nicht? Dann kannst du auch nicht in die Zukunft sehen, sondern nur im Nachhinein zufällige Ereignisse deinen Wünschen entsprechend interpretieren. Eben, wie gesagt, Selbsttäuschung.

Kommentar von FSD21 ,

Du sagst er soll dir beweisen, dass es so etwas wie Hellsehen oder Astralreisen gibt?

Beweis du doch zuerst, dass es Sie zu 100% nicht geben kann!
Kannst du dass etwa nicht?
Sieht so aus, als ob du dich selbst getäuscht hast!

Astralreisen (womit ich mich auch mal beschäfftigt habe) sind definitiv in irgendeiner Form real. Ob man wirklich die Seele vom Körper trennt ist zu diesem Zeitpunkt unbeweisbar, dass der ganze Vorgang aber in deinem Kopf stattfinden kann, ist schon durch die Tatsache das luzide Träume möglich sind bewiesen!

Übriegens sind luzide Träum / Astralreisen nur möglich, wenn man daran glaubt. Wenn du unterbewusst nicht daran glaubst, dann wirst du es nie selber überprüfen können!

Ich kann dir nur empfehlen, dass du dir mal die drei Siebe des Sokrates ansiehst und sie dir zu Herzen nimmst:



Zum weisen Sokrates kam einer und sagte: "Höre, Sokrates, das muß ich dir erzählen!"

"Halte ein!" unterbracht ihn der Weise, "hast du das, was du mir sagen willst, durch die 3 Siebe gesiebt?" - "Drei Siebe?", fragte der andere voller Verwunderung.

"Ja, guter Freund! Laß sehen, ob das, was du mir sagen willst, durch die 3 Siebe hindurchgeht:

Das erste ist die Wahrheit. - Hast du alles, was du mir erzählen willst, geprüft, ob es wahr ist?"

"Nein, ich hörte es jemanden erzählen und..."

"So, so! Aber sicher hast du es im zweiten Sieb geprüft. - Es ist das Sieb der Güte.

Ist das, was du mir erzählen willst, gut?" - Zögernd sagte der andere: "Nein, im Gegenteil..."

"Hm", unterbrach ihn der Weise, "so laßt uns auch das dritte Sieb noch anwenden. -

Ist es notwendig, daß du mir das erzählst?" - "Notwendig nun gerade nicht ..."

"Also”, sagte lächelnd der Weise, "wenn es weder wahr noch gut noch notwendig ist, so laß es begraben sein und belaste dich und mich nicht damit."

Kommentar von ettchen ,


Beweis du doch zuerst, dass es Sie zu 100% nicht geben kann!

Und da haben wir mal wieder einen der typischen Logikfehler der Esoterikgläubigen. Der Versuch der Beweislastumkehr.

Nee, du liegst komplett falsch. Ich will es dir mit einer Anklage vor Gericht erklären. Auch da muss derjenige etwas beweisen, der was behauptet. Sprich, der Staatsanwalt muss beweisen, dass der Angeklagte schuldig ist. Also derjenige, der eine Behauptuing aufstellt ("Herr Müller hat die Bank beraubt") muss da beweisen können. Keineswegs muss der Herr Müller beweisen, dass er keine Bank beraubt hat.

Grundsätzlich gilt, dass Nichtexistenz nicht bewiesen werden muss. Wer jedoch die Existnez von etwas behauptet, der ist in der Beweispflicht.

"Niemand ist gezwungen, eine Behauptung zu widerlegen, denn die Beweislast liegt nicht bei dem Widerleger, sondern bei dem Behauptenden!"

http://www.nachdenken-bitte.de/skeptizismus/wer-hat-die-beweislast-zu-tragen/

https://www.youtube.com/watch?v=\_F-vqEejAz0

Antwort
von lalala321q, 10

Mir ist das schon ca. 3 Mal in meinem Leben passiert. Ich habe Szenen in einem Traum gesehen und Tage später ist es dann passiert, ohne dass ich daraufhin gearbeitet habe. Ich hatte auch mal ne Freundin die konnte das in Wachzustand machen, Hellsehen quasi. 
Dazu ist aber noch zu sagen dass das Geschehnisse sind die zu einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit passieren werden. Weil sich alle Beteiligten in Richtung dieser Realität hinbegeben. Trotzdem gibt es immer noch eine Restmöglichkeit dass es doch nicht stattfinden wird, nämlich dann wenn man davon geträumt hat und sich dann bewusst entscheidet diese Sache, diese Situation nicht zu realisieren oder irgendwas unvorhergesehenes passiert. Aber meistens wird es dann schon wahr.

Darüber hinaus gibt es noch Abwandlungen davon wie z.B. man denkt an etwas/jemanden und plötzlich ruft dieser jemand an oder dieses oder jenes passiert paar Sekunden später. Das erlebe ich die letzten Wochen hin und wieder.

Antwort
von creativitaye, 24

sehr intressante Frage.. wenn auch etwas schräg gestellt.

Ich erlebe auch viele Momente, in denen ich das Gefühl intensiv spüre, dass ich diesen Moment kenne und schon erlebt habe. Es ist als erlebe ich diesen Weg erneut.. aber viele würden das psychologisch bestreiten oder sonstwie wiederlegen..

gezielt in die Zukunft sehen könnte schon möglich sein. Ich denke dazu sind wir aber kollektiv in einem sehr geringen Bewusstseinszustand. Dennoch hatte ich selbst schon Momente in denen ich an eine Person dachte und sie später traf.. nur bewusst gewollt war das nicht... 

mehr kann ich dazu nicht sagen, ausser..

dass ich glaube dass absolut alles möglich ist.. nur sind wir derzeitig zu begrenzt..

Antwort
von farnickl, 25

Man kann Dinge vorhersehen, da man ähnlichen Situationen schon erlebt hat

Kommentar von Wischkraft1 ,

... so wie der Wetterfrosch das Wetter der kommenden Tage prognostiziert.

Antwort
von Dedur, 31

Du weißt nicht was ein Deja Vu ist.
Und nein können wir nicht...

Kommentar von lalala321q ,

vielleicht du nicht, aber mir ist das schon ca. 3 Mal in meinem Leben passiert dass ich Sachen in einem Traum gesehen habe die mir dann Tage später, ohne mein Zutun, passiert sind.

Kommentar von matheistnich ,

wenn du mal die Lottozahlen siehst und dann noch gewinnst reden wird nochmal drüber ok?

Kommentar von lalala321q ,

es funktioniert ein wenig anders als du es gerne hättest. 
Aber das kannst du ja nicht wissen, weil du hast damit ja nichts zu tun.

Kommentar von Dedur ,

Du meinst also dass du in die Zukunft sehen könntest (-.-)

Kommentar von lalala321q ,

ja genau, als Traumbild bzw. Traumszenen. Zuerst dachte ich es war nur ein ganz normaler Traum, Tage später ist es dann tatsächlich passiert.

Kommentar von Dedur ,

Und erneut: (-.-)

Kommentar von VFragenV ,

Dedur sei einfach leise

Kommentar von Dedur ,

Gerne bei so einer unnötigen Diskussion

Antwort
von matheistnich, 35

wir können nicht in die Zukunft sehen frage beantwortet? :o

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community