Frage von lenaaaak, 173

Können wir einen Krankenwagen rufen?

Hallo,

mich beschäftigt grade Folgendes Problem. Meine Freundin hat ein 2 Jähriges Kind das unter Neurodermitis leidet. Es wurde im alter von 3 Monaten festgestellt. Seitdem suchen wir alle Möglichen Hautärzte auf, machen immer wieder Test und bekommen neue Cremen. Doch der Zustand verschlimmert sich. Der kleine schläft Nachts seit 2 Tagen, 2 bis 3 Stunden, isst seit heute Mittag nichts mehr und kratz sich bis zum Blut auf. Wir waren Heute im Krankenhaus, wurden aber wieder nur weitergeleitet zu einem Hautarzt. Zuhause hat er sich wieder aufgekratz. Sein Körper ist übersätt von riesigen offenen Wunden, die Bluten und er versucht weiter zu kratzen. Egal was wir machen und versuchen es hilft nicht und es tut einfach weh ein so kleines Wesen voller Blut zu sehen. Wenn wir einen Krankenwagen rufen, hätten wir eine Chance das die Ärzte das Problem endlich für Ernst nehmen? Und was kann man noch machen? Wir haben die Ernährung umgestellt, waschen nur mit spezielen Waschpulver, achten darauf was er anzieht, meiden Sress und haben schon alle möglichen Cremen durchprobiert.

Antwort
von dieLuka, 151

Krankenwagen sind für Notfälle da. Den würde ich nicht Rufen um einen Punkt rüber zu bringen. Wenn es heute nacht so schlimm ist dann schaut mal nach nem bereitschafts Kinderarzt (ggf macht der Hausbesuche). Beschreibt die Problematik und fragt ob es sinn macht ne überweisung ins KH zu erbitten.

Kinderärzte haben vielleicht eher noch ein verständnis für die sorgen der eltern.

Kommentar von Nini1612 ,

würde auch keine Krankenwagen rufen

Antwort
von kisa96, 116

mit dem krankenwagen kann ich leider nicht weiter helfen.

ich kann euch nur einen tipp geben,der mir selber auch sehr geholfen hat.im alter von 3/4 jahren hatte ich auch ganz schlimm neurodermitis. als alles nichts half, wurde ich nach gelsenkirchen in eine klinik eingeliefert. die behandelte diese zum beispeil mit ernährungsplänen, autogenes training  und auch die elter wurden mit in die therapie einbezogen.

zwar durfte ich ein ganzes jahr lang kein zucker zu mir nehmen, gemüse nur gedünstet und nicht gekocht. keine milchprodukte, wenn dann als sojaprodukt und und und

meine mutter dagt bis heute, dass es ein sehr schweres jahr war, und auch dementsprechend mehr gekostet hat, aber seit dem habe ich höchstens im sommer oder in prüfungsphasen etwas in den ellenbeugen und oder kniekehlen.

vielleicht wäre das ja eine obtion für den kleinen.

ansonsten gute besserung und alles gute für eure kleine familie! :)

Antwort
von Ostsee1982, 92

Das mag nicht schön anzusehen sein und für den Kleinen sicher nicht angenehm aber das ist kein medizinischer Notfall, so, dass ein Krankenwagen notwendig wäre. Bei derartigen Meldungen mit dem Hintergrund "Hoffentlich nimmt dann mal ein Arzt das Problem ernst" könnt auch ihr ein Problem bekommen und den Einsatz vom RTW aus eurer Tasche bezahlen der über 300 Euro kostet. Rückt ein Notarzt mit aus kann dieser eine ambulante Behandlung im Haus voll abrechnen. Von daher würde ich mich an den behandelnden Hautarzt wenden und die Dringlichkeit verständlich machen. In der Zwischenzeit mit Ölbädern aushelfen und weiterhin cremen.

Antwort
von FFFheit, 67

Besser als ein Krankenwagen ist die Hautpflege NeuroPsori sensitive und das NeuroPsori Haut öl stop schnell Juckreiz für lange Zeit, mann kann sich aber auch beim Hersteller beraten lassen die helfen gerne weiter !!!!

Alle Produkte ohne Kortison, helfen aber fast genau so gut (99%)

Ansonsten die Produkte gibt es auch in der Apotheke oder Google mal.

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Medizin, 48

Auch mit einem Krankenwagen wird man im Krankenhaus nicht anders behandelt. Und dieser Umstand kostet nur 400 Euro extra.

Antwort
von lovelymissx, 103

In der Nacht würde ich ihm kleine Handschuhe, am besten Fäustlinge anziehen. So kann er sich die Wunden nachts nicht noch mehr aufkratzen.
Den Krankenwagen würde ich allerdings nicht anrufen!
Ich hoffe ihr findet schnell Hilfe. Alles Gute!

Antwort
von LotteMotte50, 46

oh ihr armen es gibt wirklich nichts schlimmeres wenn ein Kind krank ist und man dem ganzen Hilflos gegenüber steht warum lasst ihr den kleinen nicht einmal in eine spezielle Hautklinik einweisen? Ich weis ja nicht wo ihr wohnt aber gebt doch bei Google mal Kinder Hautklinik für Neurodermitis ein 

da gibt es bestimmt eine Auswahl ich wünsche ganz viel Glück

Antwort
von Lukas2bfm2, 90

Krankenwagen  rufen kann extrem Teuer werden erst wenn ess Akut wird Krankenwagen Rufen

Mein Tipp geht zu meheren Ärzten Biss einer Mal das Problem für Voll nimt

Kommentar von lenaaaak ,

Das ist Akut,  denn er kann nicht schlafen, isst nichts, er spuckt es aus und es ist gefährlich. Seine Haut besteht fast nur aus wunden. Es sieht aus wie offene Brandwunden und wir können ihn nicht einmal anfassen um zu beruhigen, ohne ihm weh zutun. 

Kommentar von Lukas2bfm2 ,

Fahr dann ambesten mit Auto in Krankenhaus bzw  Kindernotdins . Fals kein Auto Vorhanden dan Krankenwagen rufen

Kommentar von FFFheit ,

es gibt auch Taxi oder !!!! eine Einsatz von einem Krankenwagen kostet mehre Hundert Euro.

Antwort
von Fiddi, 53

Also Krankenwagen könnt ihr schon rufen. Verlangt aber auch einen Krankenwagen und keinen Rettungswagen . 

Oder am besten lasst ihr Euch einen Krankenwagen von Eurem Kinder- oder Hautarzt schicken, der den kleinen in eine spezial Ambulanz bringt, falls Ihr kein Auto habt. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community