Frage von perfectingday, 51

Können wir demnächst wieder ein Anschlag erwarten?

Hey, im August las man zum Glück davon nichts, im September auch nicht und hoffentlich auch im Oktober nicht. Ich will keinesfalls jemanden Angst machen und wünsche auch keinem, dass einer kommen wird.

Aber irgendwie lese ich zurzeit in den Nachrichten nur noch wenig vom IS und darüber erfährt auch man recht wenig was gerade bei denen so los ist. Welt oder Spiegel berichten ja nur noch allgemein über Syrien, Aleppo. Aber nichts vom IS. Vermutlich könnte in dem ich das gerade schreibe, wieder eine Eilmeldung auftauchen und es wird doch wieder darüber berichtet, dann werde ich selbstverständlich das zurücknehmen. Doch jetzt kommt rein gefühlt gar nichts. Ich hoffe natürlich das es aufhört und es ein Ende mit diesen IS-Anschlägen hat. Ups, natürlich ist etwas in USA z.B aber zum Glück wurde das nicht als Eilmeldung vermeldet und es wurde nicht wie bei den bisherigen so groß dramatisiert.

Liegt es daran das der IS schwächer wird oder wann wird er überhaupt endgültig besiegt und dann keine Anschläge mehr in Europa verüben kann? Ich hoffe so sehr das nichts passiert.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LassMichHelfen, 30

Hallo,

auch wenn die IS gestoppt werden würde, Anschlage könnten von jedem kleinsten Idioten verursacht werden.

Direkt vom IS aus passierte in letzter Zeit wirklich nichts, da fragt man sich aber, wie lange das ganze wohl noch andauern wird. Vielleicht planen sie eben einen größeren Anschlag, oder machen gerade Pause. So doof es gerade geklungen hat, man weiß dennoch nicht wann was passiert.

Lass uns das Beste hoffen.

Antwort
von Annmartin, 38

Irgendwann werden Atomwaffen den Himmel weltweit erleuchten, die Erde zum Beben bringen sodass die Hitze uns alle verbrennt. Den Rest holt der Fallout Regen. Dann einige Jahre nachdem sich die Erde von uns Menschen erholt hat werden die dreiköpfigen Giraffen wieder friedlich vom 3 Meter hohen Grashalmen fressen können. Dagegen ist der IS doch nur Kinderkram :)

Antwort
von perfectingday, 16

Natürlich weiß ich es das tagtäglich auch was im Südosten passiert, meine Güte! Und ich weiß das es da immens tragischer und schlimmer zugeht, das finde ich auch sogar weitaus schlimmer. Aber darf man nichtmal eine Frage dazu stellen? Denk mal drüber nach! Was ist das für ein Argument? Ich denke darüber nach und macht es jetzt das ganze besser? Hört dadurch das ganze Leiden dort auf? Nein, eher nicht. Och würde gerne spenden, nein ihnen sogar helfen aber das geht nunmal leider nicht so einfach.

Dadurch hört der ganze Terror nunmal auch nicht auf. Und wieso kommt immer der Gedanke ich wünsche mir das die Erde verschwindet, für was haben wir sie dann? Ich möchte gerbe noch leben, sterben kann ich wenn ich schon sehr alt bin, doch noch nicht jetzt.

Irgendwie verstehe ich diese Ansicht mit der Welt immer nicht. Immer alles auf das höchste übertreiben....

Antwort
von Anonbrother, 14

Es gab keine Anschläge im mitteleuropäischen raum.
Es gibt täglich Anschläge, allerdings weiter im Südosten.
Denk mal darüber nach, und mir wäre am liebsten wenn die gesamte Menschheit aussterben würde, denn dann würde sich der Planet Erde erholen...

Und man redet nicht mehr viel über den IS ist Schwachsinn, ihm wird einfach nicht mehr so viel Aufmerksamkeit geschenkt.
Die Medien schenken ihm nicht mehr so viel Aufmerksamkeit denn er ist 'out'.

LG
Anon

Kommentar von perfectingday ,

Natürlich weiß ich das tagtäglich auch was im Südosten passiert, meine Güte! Und ich weiß das es da immens tragischer und schlimmer zugeht, das finde ich auch sogar weitaus schlimmer. Aber darf man nichtmal eine Frage dazu stellen? Denk mal drüber nach! Was ist das für ein Argument? Ich denke darüber nach und macht es jetzt das ganze besser? Hört dadurch das ganze Leiden dort auf? Nein, eher nicht. Ich würde gerne spenden, nein ihnen sogar helfen aber das geht nunmal leider nicht so einfach. Dadurch hört der ganze Terror nunmal auch nicht auf. Und wieso kommt immer der Gedanke ich wünsche mir das die Welt verschwindet, für was haben wir sie dann? Ich möchte gerne noch leben, sterben kann ich wenn ich schon sehr alt bin, doch noch nicht jetzt. Irgendwie verstehe ich diese Ansicht mit der Welt immer nicht. Immer alles auf das höchste übertreiben...

Kommentar von perfectingday ,

Menscheit eher gesagt sry, aber trotzdem macht es das ganze nicht besser. Es sind nunmal nicht alle Menschen auf diesem Planenten schlechte Menschen..

Kommentar von Anonbrother ,

Nein, es sind nicht alle Menschen auf diesen Planeten schlecht, doch ich sagte die Menschheit sollte verschwinden, nicht die Welt.

Das Argument ist, das der Mensch diesen Planeten zerstört. Der Mensch verbraucht Güter dieser Erde und findet keinen Weg sie wieder zurückzugeben. Er löscht Tierrassen aus, manche aus Lust (jagen, Gewand, Rohstoffe, essen) änder durch Zerstörung ihrer Lebensräume. Tiere sind unschuldig, denn sie tuen das was ihr lebensinstinkt sagt.
Der Mensch allerdings hält sich an Richtlinien die von anderen Menschen bestimmt werden.
LG

Kommentar von perfectingday ,

Dabei hast du recht, allerdings würde ich trotzdem bei der gesamten Menschheit, nicht die guten Menschen da miteinbeziehen.

Kommentar von Anonbrother ,

Ja, aber was bringt das dann?
Gut + gut =
A) Gut
B) Böse

Außerdem gibt es kein Gut und Böse... Denn das ist Kinderansicht... Ja man kann 'gute Taten' vollbringen, oder Böse... Aber warum gibt es überhaupt gut und böse? Das ist ein Teufelskreis, egal wieviele gute da sind, es wird immer böses daraus entstehen... Und umgekehrt...

LG

Antwort
von Prisonofmind1, 25

Der Wahrscheinlichkeit, bei uns an einem Anschlag zu sterben, ist so verschwindend gering.
Kann es einen geben? Klar, konnte es immer und wird es auch immer geben können.

Nicht so wie in anderen Ländern, wo sowas Alltag ist. Aber das mal nur am Rande, das interssiert ja sowieso kaum jemand.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community