Können wir auch ohne ihre Eltern zur Polizei gehen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Natürlich könnt ihr zur Polizei gehen! Solltet ihr auch schleunigst tun, den Ablauf wird die Polizei ich dann vor Ort erklären. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sweetcupcace
08.11.2015, 12:09

Also können wir da auch die Eltern von ihr raushalten weil es interessiert sie nicht und sie sagen dass sie auch nicht zur Polizei gehen sollte also will sie auch nicht dass ihre Eltern was davon mitkriegen

0
Kommentar von Superfresh
08.11.2015, 12:15

Ob die Eltern benachrichtigt werden, ist natürlich nicht auszuschließen. Jedoch kann die Polizei die Eltern besser über die Gefahrensituation aufklären. Außerdem wird die Polizei euch sicherlich fragen, wo eure Eltern sind & so weiter. Das müssen sie aber auch. Deshalb würde ich mir jetzt nicht so viele Gedanken über das "problem" mit den Eltern machen, weil deine Freundin momentan schlimmere Probleme hat, als den Streit mit den Eltern, der dann evt entstehen könnte. Das mit dem Internet sollte man schon echt ernst nehmen & damit zur Polizei zu gehen ist auf jeden Fall  die richtige Entscheidung!

0

Hallo sweetcupcace,

also erst einmal eins vorweg. Die Polizei hat für so einen Kinderkram nicht wirklich Zeit. Gerade im Moment durch die Flüchtlingsproblematik ist die Polizei auch so schon genug ausgelastet.

Aber vom rein rechtlichen will ich die Frage gerne beantworten.

Es ist nicht strafbar sich einen Account unter falschen Namen zu machen.

Bilder von einer anderen Person ins Netz zu stellen, aber schon. Das Gesetz sagt dazu folgendes:


§ 22 Kunst‐Urheberrechtsgesetz

Bildnisse dürfen nur mit Einwilligung des Abgebildeten verbreitet oder öffentlich zur Schau gestellt werden. Die Einwilligung gilt im Zweifel als erteilt, wenn der Abgebildete dafür, daß er sich abbilden ließ, eine Entlohnung erhielt. Nach dem Tode des Abgebildeten bedarf es bis zum Ablauf von 10 Jahren der Einwilligung der Angehörigen des Abgebildeten. Angehörige im Sinne dieses Gesetzes sind der überlebende Ehegatte oder Lebenspartner und die Kinder des Abgebildeten, und wenn weder ein Ehegatte oder Lebenspartner noch Kinder vorhanden sind, die Eltern des Abgebildeten.


§ 33 Kunst‐Urheberrechtsgesetz 

(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer entgegen den §§ 22, 23 ein Bildnis verbreitet oder öffentlich zur Schau stellt. 

(2) Die Tat wird nur auf Antrag verfolgt.


Für Deine Frage ist der letzten und von mir fett dargestellte Satz ausschlaggebend:

Die Tat wird nur auf Antrag verfolgt

Das bedeutet, es langt nicht, dass man die Polizei über die Tat in Kenntnis setzt, sondern man muss einen entsprechenden Strafantrag stellen.

Den Strafantrag kann Geschädigte stellen, insofern er über 18 ist. Bei Kindern und bei Jugendlichen muss der Strafantrag zusammen mit den Eltern gestellt werden.

Beutetet auf Deine Frage:

Wir würden gerne zur Polizei gehen aber ihre Eltern wollen nicht mitkommen weil es für sie nicht wichtig erscheint außerdem sind wir erst 13 können wir trotzdem deswegen zur Polizei gehen auch ohne ihre Eltern?

Und die Antwort ist. Hingehen könnt ihr schon, aber die Polizei wird nicht tätig, weil der notwendige Strafantrag von Euch nicht ohne Eure Elter gestellt werden kann.

Und wie würde das dann Ablaufen also wie würden wir mitgeteilt bekommen wer das ist wenn die Polizei es herausfinden würde

Die Polizei gibt an Euch gar keine Informationen raus.

Auch wenn der Täter wirklich ermittelt werden könnte (was aber fast ausgeschlossen ist) würdet ihr nur dann herausfinden, wer der Täter ist, wenn Ihr vor Gericht in der Verhandlung als Zeugen vorgeladen würdet.

Aber realistisch gesehen wird folgendes passieren.

  1. Ihr würdet zusammen mit Euren Eltern zur Polizei gehen und den notwendigen Strafantrag stellen
  2. Die Polizei würde ein Strafverfahren gegen Unbekannt einleiten
  3. Du und Deine Eltern würdet eine Vorladung zur Vernehmung als Zeuge in einem Strafverfahren erhalten
  4. Die Polizei wird Beweise sichern, dass kann sowohl das Speichern der Webseite sein, wie auch das Sicherstellen / Beschlagnahmen Deines PC´s oder Deines Handy sein, insofern vermutet wird, dass man mit Hilfe der Geräte was beweisen kann
  5. Die Polizei wird vermutlich nicht herausfinden können, wer die Einträge gemacht wird, weil die Voraussetzungen zur Überwachung der Telekommunikation nicht vorliegen (die liegen nur bei besonders schweren Straftaten vor)
  6. Die Polizei schickt die Ermittlungsakte an die Staatsanwaltschaft
  7. Die Staatsanwaltschaft liest sich alles durch
  8. Die Staatsanwaltschaft stellt das Verfahren ein
  9. Du/Deine Eltern bekommt von der Staatsanwaltschaft mitgeteilt, dass das Strafverfahren gegen Unbekannt eingestellt wurde, weil der Täter nicht ermittelt wurde

Das hat dann:

  • Dich viel Zeit gekostet
  • Deinen Eltern viel Zeit gekostet
  • Der Polizei viel viel Zeit gekostet
  • Der Staatsanwaltschaft viel Zeit gekostet
  • und somit den Steuerzahler viel Geld gekostet.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten instagramm auf Account sperung anschreiben und den Account melden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sweetcupcace
08.11.2015, 12:23

Aber wir wollen ja auch herausfinden wer das ist

0
Kommentar von rofelcoppter
09.11.2015, 18:03

das wird die Polizei wahrscheinlich nicht machen weil das sehr zeit aufwendig ist und ihr werdet es auch nicht erfahren selbst wen sie es wissen

0

Natürlich könnt ihr auch ohne Eltern zur Polizei gehen. Jedoch kann man nicht ausschließen, dass diese auch durch die Polizei benachrichtigt werden, da ihr beide ja noch minderjährig seid - geht aber auf jeden Fall dorthin! Das Internet ist nicht zu unterschätzen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?