Frage von Einhornfresse, 91

Können Vogelbabys laufen?

Der Spatz, den wir gefunden haben (ca. 6 Wochen alt), bewegt sich nur mithilfe seiner Flügel. Ist das normal, oder ist er körperlich behindert?

Antwort
von SonjaLP1, 40

Spatzen laufen nicht , sondern sie hüpfen . Falls du bedenken hast , könnte ein Vogelkundiger Tierarzt helfen .

Hüpfen oder Gehen - http://scilogs.spektrum.de/der-nesthocker/h-pfen-oder-gehen-das-ist-hier-die-fra...

Kommentar von Einhornfresse ,

Aber er hüpft ja nicht, da er seine Beine nicht bewegt.

Kommentar von SonjaLP1 ,

Geh mit ihn zum TA .

Antwort
von voayager, 19

Klar können einige Küken auch schon baldigst laufen, nämlich die Nestflüchter. Es sind stets Bodenbrüter, der Abmarsch vom Nest daher ohne Flug möglich. Wer jedoch wie der Sperling sein Nest gerade am Boden anlegt, der ist natürlich noch lang nicht nach dem Eischlupf flügge.

Da der Jungvogel wohl ausd dem Nest fiel, dieses jedoch zu hoch ist, empfehle ich den jungen Vogel in ein Tierheim abzugeben, andernfalls überlebt er schwerlich, oder aber du nimmst die Mühen einer stetigen Fütterung auf dich.

Kommentar von Einhornfresse ,

Ja, hab ja Ferien und meine Familie hilft auch noch. Der Tierarzt sagte, ich sollte ihn alls 2h füttern & das bekomm ich hin. Wann kann er denn ungefähr laufen und wann fliegen? Danke schon mal!

Kommentar von voayager ,

Die Nestlingszeit beträgt bloße 3 Wochen. Da er mittlerweile nicht gerade aus dem Ei geschlüpft sein dürfte, dürfte er wohl in einer Woche flügge sein. Wichtig ist jetzt nur, dass er auch die passende Nahrung bekommt, am besten wohl mit einer stumpfen Pinzwette, die die passende Größe für den Schnabel hat sowie eine Mulde für den Schlaf. Natürlich von Zeit zu Zeit auch etwas Wasser. Frag dich halt mal bei einem tierarzt, oder Zoohandlung durch, damit du so keine Fehler machst.

Kommentar von Einhornfresse ,

Ja, wir geben ihm angefeuchtete weiche Haferflocken mit einer Pinzette und Wasser mit ner Pimpette. Er verhält sich kerngesund, bis auf, dass er nicht läuft sondern mit seinen Flügeln flattert (nicht fliegt) damit er vorwärts kommt. Ist das normal?

Kommentar von voayager ,

Bevor kleine Vögel fliegen, flattern sie erst einmal mit ihren Flügeln, um so zu üben.

Natürlich kann es in deinem speziellen Fall sein, dass ein Flügel gebrochen ist. Das wird sich in Kürze zeigen, ggf. fass der Verdacht besteht, wäre dann ein Tierarzt einzuschalten.

Kommentar von Einhornfresse ,

Aber er kann ja nicht mit seinen Füßen laufen. Ist DAS normal?😅

Kommentar von voayager ,

Frag da mal in einer Zoohandlung oder Vogelschützern nach, (Ornithologen) die wissen so was. Ich bin da nicht gut genug informiert, möchte nix Falsches sagen.

Antwort
von Bitterkraut, 15

Mit 6 Wochen muß ein Spatz längst flügge sein.

Woher habt ihr ihn? Was heißt "gefunden"? Habt ihr einen Bettelflieger, einen Ästling nach hause geschleppt? Wie lange habt ihr ihn schon? ein Spatz braucht seinen Schwarm, alleine wird das nix.

Kommentar von Einhornfresse ,

1 Tag

Antwort
von Kleckerfrau, 47

Babys können im Allgemeinen nicht laufen:-)

Sollte der Spatz aus dem Nest gefallen sein, bringt dort wieder hin., Vogeleltern versorgen ihre Küken auch am Boden.

Kommentar von Einhornfresse ,

Das Problem ist, dass das Nest sehr weit oben ist und am Boden die ganze Zeit Katzen rumstromern. Und doch, Fohlen können relativ schnell laufen😁

Kommentar von Kleckerfrau ,

Fohlen müssen ja auch schnell laufen können. Pferde sind Fluchttiere...

Ich würde versuchen das Nest zu erreichen und den Vogel da wieder einsetzten.

Übrigens finden nicht nur kratzen Vögel lecker. Es gibt auch noch Ratten, Marder etc.....

Kommentar von Einhornfresse ,

Das Nest ist über 15m vom Boden weg, da kommt man nicht so leicht rauf. Und das mit den Katzen war auch nur ein Beispiel!

Kommentar von Kleckerfrau ,

Hab schon verstanden:-) Mich nervt nur immer der Hinweis auf Katzen. Also ob es nicht noch andere Tiere gäbe, die Vögel fangen und fressen. Nicht böse sein.

Kommentar von Einhornfresse ,

Klar, aber am Hof sind halt mehrere Katzen & weniger Ratten...😀

Kommentar von Bitterkraut ,

Ein Spatz mit 6 wochen ist kein Baby. Der wäre längst flügge.

Spatzen fallen auch nicht aus dem Nest. Ästlinge verlassen es aber, werden von den Eltern rausgelockt.

Antwort
von blacklist112, 48

Der Spatz bewegt sich völlig artgerecht. Und ihr solltet die Finger von diesem Tier lassen! Der Spatz wird flügge und am Boden von seinen Eltern weiter versorgt. Also geht weg von dem Nest und lasst das Tier in Frieden.

Kommentar von Einhornfresse ,

Katzen?

Kommentar von blacklist112 ,

Katzen können schon von Geburt an laufen. Hast du in Biologie nicht aufgepasst, oder warum stellst du so dumme Fragen?

Kommentar von Einhornfresse ,

Warum gleich so unfreundlich?! Ich meine mit 'Katzen?', dass es am Boden Katzen gibt, die den Vogel fressen.

Kommentar von blacklist112 ,

Das kommt vor. Aber wenn du den Vogel packst, wird er GARANTIERT sterben. Nur, dass du dann ein Tiermörder bist und die Katze satt geworden ist. Es wird Zeit, dass die Schule wieder anfängt und die Kinder keine Langeweile mehr haben.

Kommentar von Einhornfresse ,

Ich hab keine Langeweile. Nur weil sie wahrscheinlich älter sind brauchen sie sich nicht so herablassend mir gegenüber verhalten. Und der Vogel wird so mit höherer Wahrscheinlichkeit nicht sterben, wir waren beim Tierarzt und haben uns informiert. Wenn sie nicht konstruktives zu sagen haben, können sie auch gleich ihren Mund halten. VG

Kommentar von Kleckerfrau ,

Dummes Geschreibsel @ blacklist112

Kommentar von Kleckerfrau ,

Zeig mir eine Katze die von Geburt an schon laufen kann @blacklist112 Wer hier wohl dumm ist ?

Kommentar von Bitterkraut ,

Katzen stellen keine ernsthafte Gefahr fürdie Spatzenpopulation dar. Informiere dich mal über Ästlinge.

Kommentar von Einhornfresse ,

Er kann aber nicht fliegen, und selbst wenn, warum bringt unsere Katze dann immer Vögel wie ihn mit?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten