Frage von finn1123, 328

Können Veganer etwas anderes Essen außer selbstbestäubende/windbestäubende Pflanzen?

Das habe ich mich schon längere Zeit gefragt, weil die restlichen Pflanzen werden ja von Insekten bestäubt, also sind es doch tierische Produkte. Können Veganer also etwas anderes Essen außer selbstbestäubende Pflanzen wie z.B. Salat?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MonkeyKing, 74
Ja, wieso denn nicht?

Wäre das so, dürften Veganer streng genommen gar nichts essen. Jede Pflanze wächst auf Boden der erst per Zersetzung durch Bakterien, Insekten und Würmer zum geeigneten Substrat geworden ist. Aber im Veganismus geht es um etwas anderes, nämlich das Vermeiden on tierischen Produkten, oder besser gesagt von Stoffen, die aus dem tierischen Organismus selbst hervorgehen. Das gilt für Eier, Milch, Wolle, Honig, aber nicht für Früchte von Pflanzen die durch Insekten bestäubt wurden. 

Kommentar von finn1123 ,

Laut Wikipedia sind das aber tierische Produkte!

Steht hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Tierisches_Produkt

Kommentar von MonkeyKing ,

Wo liest du das?

Als tierische Produkte oder Tierprodukte werden im Zusammenhang mit ihrer menschlichen Nutzung alle Produkte bezeichnet, die entweder direkt aus Tierenhergestellt werden, wie z. B. Fleisch und Leder, bzw. von lebenden Tieren stammen oder von diesen gesammelt werden, wie z. B. Milch und Honig.

Antwort
von Agronom, 61
Ja, wieso denn nicht?

Natürlich, die Bestäuber leben davon, die eigentliche Bestäubung ist ja nur ein Nebeneffekt, den sich Pflanzen "zu Nutzen gemacht" haben, es ist ein völlig natürlicher Vorgang und sogar positiv für die Tiere, wenn ihnen mehr Nahrungsgrundlage zur Verfügung gestellt wird.

Inwieweit man sich da Einschränkt bzw. wie konsequent man diesen "Lebensstil" verfolgt und z.B. auch über die Ernährung hinaus geht ist letztenendes sowieso jedermanns Entscheidung, man muss sich dabei nur vor sich selbst rechtfertigen, es gibt da keine bindenden Vorschriften um sich Veganer oder sonstwie zu nennen.

Kommentar von finn1123 ,

Laut Wikipedia sind das aber tierische Produkte!

Steht hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Tierisches_Produkt

Kommentar von Agronom ,

Das haben dir doch inzwischen genug andere dargelegt, dass es nicht unter diese Definition fällt.

Eine pflanzliche Produktion (in größerem Maßstab) ohne Tiere ist auch praktisch nicht möglich. Bodenfauna ist dir vermutlich nicht allzu geläufig, daher schau mal hier rein: www.spektrum.de/lexikon/geographie/bodenfauna/1118 Ohne etliche Tiere im Boden würde sich dessen Substart kaum und nur sehr langsam verändern, sodass dementsprechend auch nur ein minimales Pflanzenwachstum möglich wäre.

Veganern, die sich auf Tierschutz/-wohl für ihre Entscheidung berufen, geht es im Allgemeinen darum, dass man Tiere nicht gezielt zum eigenen Vorteil ausnutzt, sondern sie leben lässt, wie sie es auch hone Menschen tun würden und das trifft eben bei bestäubenden Insekten oder Bodenlebewesen zu, denn die sind so oder so vorhanden und werden durch den Pflanzenbau tendenziell eher gefördert.

Antwort
von Schokolinda, 44

auch veganer können essen, was sie wollen.

es wird oft irgendeine Definition von vegan beigezogen und dann quasi verlangt, dass sich alle veganer bis ins absurdeste dran halten.

man sollte sich in so einem fall fragen, ob man selbst in seiner Lebensweise dermaßen "konsequent" ist, wie man es von anderen verlangt.

und man sollte sich fragen, warum etwas, dass man selber für absurd hält (und deswegen auch nicht tut), von einem anderen nicht auch für absurd angesehen werden sollte.

Kommentar von finn1123 ,

Stimmt, aber dürfen sie es nach ihren Regeln?

Kommentar von Schokolinda ,

es gibt keine regel, dass man etwas bestimmtes essen soll oder nicht - es ist eine Entscheidung, auf bestimmte dinge zu verzichten. im Einzelfall können verschiedene menschen über die selbe Situation zu unterschiedlichen Entscheidungen kommen.

beim Veganismus geht es darum, Tiere nicht zu nutzen wie einen gegenstand.

eine biene, die ihr leben lebt und dabei pflanzen bestäubt, nützt mir zwar, indem ich früchte ernten kann. aber ich nutze sie nicht wie einen Gegenstand, da ich sie nicht besitze oder ein anderer sie besitzt und für mich "einspannt".

Antwort
von Iflar, 107
Nein, und deine Begründung ist richtig.

Oh, hast Recht! 

Den Bienen, die freiwillig und natürlich an Blüten gehen, geht es nämlich sehr elend. Sie machen die Pflanzen auch durch bloßen Kontakt zu einem Tier. 

Nach der lupenreinen Begründung werde ich jetzt wohl meine jahrelang gepflegten Essgewohnheiten ändern. Du hast mich echt überzeugt!

Ich hoffe nur, dass man mit der Einschränkung überhaupt noch überleben kann... ach, was rede ich da, ich muss mich ja so ernähren, wie du es festgestellt hast, weil ich es nicht anders kann.

Gut, dass alle Veganer gleich sind und auch nur das Gleiche essen "können". Wie gruselig die Vorstellung doch wäre, dass jeder essen kann oder darf, was er will...

Antwort
von julili10, 17
Nein, aber deine Begründung ist falsch.

Hi! Also ich bin zwar keine Veganerin, aber in meinen Augen ist die Pflanze kein tierisches Produkt, weil sie sich nicht selbst bestäuben kann. Immerhin macht die Pflanze ja noch die ganze restliche Arbeit und beim Verzehr werden keine tierischen Eiweiße oder so aufgenommen.

Fructaner essen nur Obst oder Gemüse, das von selbst von der Pflanze gefallen ist, u diese nicht zu schädigen. Und im Jainismus wird zusätzlich kein Wurzelgemüse, wie Kartoffel, Zwiebel oder Karotte gegessen, da dies den Tod der Pflanze bedeuten würde,

Gruß, julili10

Kommentar von finn1123 ,

Also dürfen Sie keine Pflanzen essen?

Kommentar von julili10 ,

Doch. Sie können Paprika und Tomaten und so essen. Nur wenn sie z.B. eine Karotte essen, stirbt dadurch ja die ganze Pflanze, genauso wie bei Kartoffeln...  Google kann das besser erklären als ich :)

Antwort
von GanMar, 49
Ja, wieso denn nicht?

Natürlich können Veganer das essen, sie können auch ein Schweineschnitzel essen. Veganer leiden doch nicht unter einer seltsamen Lebensmittelunverträglichkeit. Die Frage ist doch, ob sie es wollen. Und das muß jeder Veganer ganz für sich allein entscheiden.

Kommentar von Mensch12343 ,

Sehr richtig.

Kommentar von finn1123 ,

Stimmt, aber dürfen sie es nach ihren Regeln?

Kommentar von GanMar ,

Regeln? Die Regeln stellt doch jeder für sich selbst auf und kann sie so ausgestalten, wie es ihm in den Kram paßt.

Kommentar von finn1123 ,

Sie leben ja nach einer selbst erstellten Regel!

Kommentar von GanMar ,

Eben. Und diese Regel stellt jeder für sich selbst auf und kann sie interpretieren, wie er will. Du kannst also fünf verschiedene Veganer fragen und theoretisch fünf unterschiedliche Antworten bekommen.

Antwort
von Buckykater, 16
Ja, wieso denn nicht?

Veganer essen alles was rein pflanzlich ist. Sie essen auch Gemüse und Früchte von Pflanzen die von Insekten bestäubt werden.  sie können auch tierische Produkte essen wenn die wollen wären dann aber keine Veganer mehr. 

Antwort
von BrightSunrise, 101

Insekten bestäuben nicht "mit Absicht". Die Bestäubung ist nur ein netter Nebeneffekt ihrer Nahrungssuche.

Grüße

Kommentar von finn1123 ,

Ja, aber die Tiere waren doch trotzdem daran beteiligt!

Kommentar von BrightSunrise ,

Sie werden dafür aber nicht ausgenutzt.

Und zum großen Teil wird heute eh künstlich bestäubt.

Kommentar von finn1123 ,

Z.B Hühner werden teilweise auch nicht ausgenutzt!

Kommentar von BrightSunrise ,

Wie kommst du darauf?

Kommentar von finn1123 ,

Bei mir in der Nachbarschaft hält jemand privates Hühner, und die haben mindestens ein halben Hektar Auslauf. Und nartürliches Futter.

Kommentar von BrightSunrise ,

Und der wird sie bestimmt schlachten und/oder ihre Eier nutzen... also nutzt er sie aus, auf eine eher "positive" Art und Weise, aber er nutzt sie aus.

Kommentar von finn1123 ,

Er nutzt sie, nicht ausnutzen.

Kommentar von finn1123 ,

Das ist und bleibt wohl ein Streitfall. Vieleicht macht er auch beides.

Kommentar von Omnivore11 ,

Danke für die Erklärung! Also nutzen Veganer ständig Pflanzen aus. Pures ausnutzen von unschuldigen Lebewesen, die lange leben wollen.

Kommentar von BrightSunrise ,

Genau genommen - ja.

Kommentar von finn1123 ,

Ja! Aber wie kommst du auf Pflanzen?

Antwort
von Lapushish, 122

Veganer essen auch von Tieren bestäubte Pflanzen. Es ist ja nichts, was ein Tier in Gefangenschaft erzeugt oder unfreiwillig. Man nimmt dem Tier nichts körpereigenes weg.

Kommentar von finn1123 ,

Auf Wikipedia steht, das alles, was von Tieren stammt und von Menschen genutzt wird, tierische Produkte sind.
Kannst du hier nachlesen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Tierisches_Produkt

Kommentar von Lapushish ,

Ich weiß. Honig und Milch sind keine Pflanzen und werden NICHT von Veganern gegessen. Bestäubung ist etwas gänzlich anderes und ist auch nicht bei Wikipedia aufgeführt.

Kommentar von finn1123 ,

Ja, aber wir nutzen es, und Tiere haben seinen Teil dazu beigetragen!

Kommentar von Lapushish ,

Es ist aber sogar laut wikipedia Definition nicht tierisch. Du hast da unrecht.

Kommentar von finn1123 ,

Doch. Die Bestäubung ist ein wichtiger Teil beim Entstehen einer Frucht! Also müsste eine Frucht doch ein tierisches Produkt sein! Oder?

Kommentar von Lapushish ,

NEIN. Hier sagen es dir doch alle. Es ist kein tierisches Produkt.

Kommentar von finn1123 ,

Nicht alle!!!

Kommentar von Kuro48 ,

Ein tierisches Produkt stellt ein Tier in der Regel aktiv her. Die Milch entsteht in der Kuh, die Wolle ist am Schaf und die Bienen produzieren den Honig.

Die Bestäubung ist ein Prozess der Pflanze. Tiere dienen nur als Mittel zum Zweck, wofür die Pflanzen aktiv mit Nektar, Farben etc. locken. Die Arbeit selbst macht die Pflanze indem sie nach der Befruchtung sich "umwandelt". Tiere ansich wollen auch nicht bestäuben, sie tun es unfreiwillig um sich selbst zu ernähren. Die Pflanzen positionieren ihren Nektar so, dass die Insekten an die Pollen stoßen und diese an ihnen haften bleiben und wiederum liegt auch der Stempel so, dass Pollen tragende Insekten an diesen geraten und so den Pollen am Stempel wieder kleben bleiben kann. Das Insekt ist hier kein Produzent, sondern einfach ein Packesel der Pflanzen.

Kommentar von finn1123 ,

Ja, aber die Biene o.ä. ist dabei ein wichtiger Teil!

Kommentar von Kuro48 ,

Die Biene produziert es aber nicht und damit wird die Biene nicht vom Menschen ausgebeutet, da man ihr nichts wegnimmt. Der Biene geht es am Hintern vorbei ob ihre Suche nach Nektar eine Pflanze befruchtet hat oder nicht.

Die Vorgabe ist "Keine tierischen Erzeugnisse" und so viel die Biene auch geholfen hat, die Blume erschafft das Erzeugnis, nicht die Biene. Die Biene produziert Honig, aber reift nicht zu einer Frucht, nur weil an ihr pollen klebt.

Außer du hast schon summende, fliegende Äpfel gesehen, aber dann hast du glaub ich andere Probleme als eine Veganer Frage.

Kommentar von Lapushish ,

Er möchte es nicht verstehen und das müssen wir wohl verstehen. Oder es ist ein Troll.

Kommentar von Lapushish ,

Er versteht es trotzdem nicht... Mach dir keine Mühe :D

Antwort
von Andretta, 98

Auf keinen Fall. Außerdem schwebe ich stets einen halben Meter über dem Boden, weiche Flugtieren aus und halte Mücken als Haustiere, um für ausgleichende Gerechtigkeit zu sorgen.

Kommentar von finn1123 ,

Wie schwebst du? Mit Flügeln?

Kommentar von finn1123 ,

Oder mit Motor?

Kommentar von Omnivore11 ,

Red Bull

Kommentar von finn1123 ,

Also doch mit Flügeln!

Kommentar von Andretta ,

Energy, Scotty! Ich glaub, die Startrecker sind auch vegan.

Apropos. Wie wär's denn mal mit: "Dürfen Veganer Fernsehsendungen sehen, in denen Menschen mitwirken, die Fleisch konsumieren?"

Kommentar von Omnivore11 ,

Wie wäre es damit: "Dürfen Veganer überhaupt Fernseher besitzen? Denn dafür geht ja unzählig viel Knochenleim für Kupfer drauf"

Kommentar von Andretta ,

Ja, die ist auch super.

Kommentar von finn1123 ,

Das ist doch Knochenleim von Wirbellosen!!! :-)

Kommentar von finn1123 ,

Nein, auf gar keinen Fall!!! :-)

Antwort
von MonkeyKing, 66
Ja, wieso denn nicht?

Im Prinzip ja, wenn sie die Pflanzen selber bestäuben.

Kommentar von AppleTea ,

Dann verwandeln sich die Pflanzen aber trotzdem nicht in Eier.. oder sonst was Tierisches. Stimmt also so nicht

Kommentar von finn1123 ,

Die Bienen bestäuben die Pflanzen ja, und das ist keine Selbstbestäubung, nur weil die Bienen das selber machen. :-) Was Selbstbestäubung ist, steht hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Selbstbest%C3%A4ubung

Das wiederspricht sich aber mit deiner Umfrageantwort!

Kommentar von MonkeyKing ,

Ich meinte ja, wenn die Veganer die Pflanzen bestäuben.

Kommentar von finn1123 ,

Vegane spielen Biene und Bestäuben die Pflanze? Also Menschen bestäuben Blumen? Wie soll das den gehen?

Kommentar von BrightSunrise ,

"Der Pollen einer vom Züchter ausgewählten Pflanze wird mit einem Pinsel in die Blüte einer anderen ausgewählten Pflanze eingebracht und dort auf die Narbe aufgetragen. Bei diesem Verfahren muss die Blüte durch frühzeitiges Entfernen der eigenen Staubgefäße vor Selbstbestäubung und durch Isolation vor Fremdbestäubung geschützt werden."


https://de.wikipedia.org/wiki/Best%C3%A4ubung

Kommentar von finn1123 ,

Ja, aber das macht ja nicht jeder Vegane!

Kommentar von MonkeyKing ,

So siehts aus.

Kommentar von finn1123 ,

Ja, aber das macht ja nicht jeder Vegane!

Antwort
von zahlenguide, 118

viele Veganer sind bei Ihrer Ernährung gar nicht so streng. So geht ein Kumpel von mir z.B. öfter mal auswärts essen und isst dann auch mal Mayo oder ähnliches. Aber eben in ganz geringen Mengen.

Er erklärt das so - wenn er nur 100stel von dem isst, was andere in großen Mengen essen, braucht er sich nicht schuldig zu fühlen. (P.S. ich selbst bin kein Vegetarier/ Veganer...)

Denke auch, dass Veganer ja nur Tierleid vermindern wollen. Deshalb essen sie keinen Honig und kein Fleisch sowie Milchprodukte/Eier. Aber alles weitere ist dann individuell. Gibt z.B. Veganer, die dann auch keinen raffinierten Zucker oder kein Mehl essen.

Kommentar von finn1123 ,

Damit hast du die Frage aber nicht beantwortet!

Kommentar von zahlenguide ,

es ist individuell... es wird bestimmt Veganer geben, die so streng sind, wie du es hier als Beispiel darlegst, aber ich denke, die große Masse ist da nicht so streng. Beispielsweise, wenn Getreide geerntet wird, dann sterben dabei auch oft Tiere, trotzdem essen die meisten Veganer Getreide. Tierleid lässt sich nur vermindern aber nicht vollkommen abschaffen. Hoffe ich konnte dir helfen.

Kommentar von Lapushish ,

Dann ist dein Freund kein Veganer, LOL. Entweder ganz oder gar nicht.

Kommentar von zahlenguide ,

das ist ihm egal. ich hatte erst letztens ein Gespräch mit ihm darüber. Er meinte, dass man nicht alles dogmatisch sehen darf. Ich war z.B. mal in einem Restaurant mit Ihm, die nur ein vegetarisches Gericht hatten und ansonsten eben Fleischgerichte. Logischerweise hat er das vegetarische Gericht genommen. - Und für die eventuelle Nachfrage - nein, es war kein anderes Restaurant zum Ausweichen in der Nähe und seine Gäste auszuladen, einen Aufstand im Restaurant anzuzetteln oder zu hungern, wäre wohl nicht logisch gewesen.

Kommentar von finn1123 ,

Ein Bekannter isst auch manchmal Fleisch!

Kommentar von zahlenguide ,

mein Freund hat mal ein kleines Stück Fleisch probiert. Hat ihm aber überhaupt nicht mehr geschmeckt. Er fand es widerlich.

Antwort
von AppleTea, 91

Hä? Bist du ein Troll? Veganer essen alles außer Tierisches.. so kompliziert ist es nun wirklich nicht!

Kommentar von finn1123 ,

Auf Wikipedia steht, das alles, was von Tieren stammt und von Menschen genutzt wird, tierische Produkte sind.
Kannst du hier nachlesen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Tierisches_Produkt

Kommentar von BrightSunrise ,

Und da steht nirgendwo etwas von Pflanzen, denn Pflanzen werden nicht von Insekten hergestellt.

Kommentar von AppleTea ,

Ja.. und damit ist der Fall wohl klar oder? Pflanzen stammen von?? Richtig: Pflanzen! Wie sollte es auch anders sein? Meinst du die Biene paart sich mit der Blume und dann bringt die Biene plötzlich kleine Bienenförmige Blümchen auf die Welt??? lol

Kommentar von finn1123 ,

Lese mal die Frage, da siehst du was ich denke.

Kommentar von AppleTea ,

und? Sie werden von Insekten bestäubt.. das macht sie aber nicht zu tierischen Produkten. Sie verwandeln sich nicht plötzlich in Eier oder sowas 😕 Genauso wie das Gras nicht plötzlich tierisch wird, nur weil ne Kuh draufpinkelt

Kommentar von finn1123 ,

Tierische Produkte auch nicht!

Kommentar von AppleTea ,

Was, tierische Produkte auch nicht??

Kommentar von finn1123 ,

Äh, weiß ich nicht mehr...

Antwort
von Omnivore11, 72

Das müssen die selber wissen, was sie essen. Rechtlich ist es allemal erlaubt

Kommentar von finn1123 ,

Ja, das stimmt.

Kommentar von finn1123 ,

Die Frage war aber, ob sie es laut ihren Regeln dürfen!

Kommentar von Omnivore11 ,

anscheinend schon

Kommentar von finn1123 ,

Wieso, wenn es tierische Produkte sind?

Kommentar von finn1123 ,

Oder halten sich alle Vegane nicht an ihre Regel?

Kommentar von AppleTea ,

Weil es KEINE tierischen Produkte sind!!

Antwort
von eostre, 98
Ja, wieso denn nicht?

Du solltest dich dringend darüber informieren, was tierische Produkte sind.

Kommentar von finn1123 ,

Auf Wikipedia steht, das alles, was von Tieren stammt und von Menschen genutzt wird, tierische Produkte sind.
Kannst du hier nachlesen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Tierisches_Produkt

Kommentar von BrightSunrise ,

Stammen Pflanzen von Insekten?

Kommentar von finn1123 ,

Nein, aber die Früchte! Oder doch nicht? Das ist ja gerade meine Frage!

Kommentar von eostre ,

Pflanzen stammen nicht von Tieren.

Um es zu verdeutlichen: wenn dir eine taube auf den Kopf scheixx wirst du auch nicht zum Vogel.

Kommentar von Lapushish ,

Wikipedia = unseriös

Kommentar von finn1123 ,

Wieso?

Kommentar von Omnivore11 ,

Weil bei Wikipedia jeder einen Artikel schreiben kann.

Kommentar von finn1123 ,

Ich weiß, aber das wird ja überprüft

Kommentar von Omnivore11 ,

Wer überprüft es denn, wenn es ein sogenannter "Fachmann" schreibt mit brisanten Informationen?

Kommentar von finn1123 ,

Jeder, und einen Fehler findet, kann diesen beheben oder den Artikel melden!

Kommentar von finn1123 ,

Jeder, der ~

statt Jeder, und ~

Kommentar von AppleTea ,

Die Pflanze stammt aus einem Pflanzensamen. Da hat in Bio jemand nicht aufgepasst

Kommentar von Lapushish ,

Honig und Milch sind keine Pflanzen und werden NICHT von Veganern gegessen. Bestäubung ist etwas gänzlich anderes und ist auch nicht bei Wikipedia aufgeführt.

Kommentar von Lapushish ,

Ja, und wenn ich jetzt keinen Plan hab kann ich auch einfach einen nicht vorhandenen Fehler als Fehler sehen und bearbeiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community