Koennen Traeume die Zukunft voraussagen .,.,?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da hilft nur Erkenntnis

---Wer Erkenntnisse auf diesem Gebiete hat, der weiß, daß typische unterbewußte Seelenvorgänge bei den verschiedensten Menschen sich in die verschiedensten Lebensreminiszenzen einkleiden und daß es nicht auf den Inhalt des Traumes ankommt.

---Man kommt nur darauf, was da eigentlich zugrunde liegt, wenn man sich darin schult, von dem Inhalt des Traumes ganz abzusehen, wenn man sich darin schult, ich möchte sagen, die innere Dramatik des Traumes ins Auge zu fassen: ob der Traum davon ausgeht, in einer gewissen Traumvorstellung zuerst eine Grundlage zu legen, dann eine Spannung zu schaffen und einen Ablauf, oder ob eine andere Folge da ist, ob zuerst eine Spannung und dann eine Auflösung da ist.

---Es bedarf einer großen Vorbereitung, den Ablauf des Traumes in seiner Dramatik, ganz abgesehen von dem Inhalt der Bilder, ins Auge zu fassen. Wer Träume verstehen will, muß in der Lage sein, etwas auszuführen gegenüber dem Traume, das gleich käme dem, wenn man ein Drama vor sich hat und sich für die Bilder nur insoferne interessiert, als man dahinter den Dichter ins Auge faßt, in dem, was er auf- und abwogend erlebt.

---Erst wenn man aufhört, den Traum durch eine abstrakte symbolische Ausdeutung der Bilderwelt ergreifen zu wollen, erst wenn man in die Lage kommt, sich einzuleben in die innere Dramatik des Traumes, in den inneren Zusammenhang, abgesehen von der Symbolik, von dem Inhalte der Bilder, erst dann merkt man, in welchem Verhältnisse die Seele zu dem steht, was geistige Umwelt ist. Denn diese kann nicht durch die Traumbilder gesehen werden, in die derjenige, der kein imaginatives Schauen hat, durch die abnormen Verhältnisse des Schlafes das Wirkliche kleidet, sondern nur durch das imaginative Bewußtsein.

---Was sich abspielt jenseits der Traumbilder als Traumdramatik, das ist nur durch das imaginative Bewußtsein zu erkennen.
(Steiner: GA 73 Seite 187f)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Koennen Traeume ungefaehr beschreiben, was passieren wird?

Ich habe zumindest mehrfach erlebt, dass ich etwas geträumt habe, was mir später im tatsächlichen Leben passiert ist. Es gibt viele, die das für Unsinn halten, aber unabhängig davon, woran ich glaube, so weiß ich, dass es geschehen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das passiert öfter als man denkt, nur geben es die wenigsten zu weil sie gleich für verrückt erklärt werden.... Ich habe das auch schon oft gehabt, aber eine Erklärung dafür hat wohl niemand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mal von einem Ring geträumt, an dem ein Teil abgebrochen ist. Hab das Gefühl in der Hand gemerkt wie es ebgebrochen ist und sonst keinen anderen Trauminhalt geträumt. Das ist nicht symbolisch! Ich sah in dem Traum nur den Ring und meine Hand und fühlte wie das abbricht. Nichts drumherum.

Ich rufe die Freundin an, erzähle ihr von dem Traum, sehe nach ob der Ring noch ganz ist und das Teil bricht ab und fühlt sich genauso an. Die hat genauso reagiert wie noname68. Was ziemlich kränkend ist, alles über einen Kamm zu scheren.

Ich habe auch von einem 'Promi' ein Autogramm bekommen, das hab ich auch vorher geträumt und hatte im Traum das Gefühl keinen Stift zu haben und suche ihn in der Hosentasche. Den Tag packe ich mir natürlich in *jede* Tasche einen Stift! Und als (durch puren Zufall) wirklich der 'Promi' vor der Show an uns vorbei ging hatte ich natürlich die Stifte irgendwo anders!

Auf die Frage kann ich aber nicht antworten, weil ich nur daraus gelernt hab, dass _ich die Zukunft von der ich Träume nicht ändern kann.

Vielleicht kann man auch nach Wahrträumen die Zukunft durch Interaktionen verändern. Vielleicht hat sie mit dem Anruf die richtige Wahl getroffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, das sind nur zufällige übereinstimmungen von bestimmten traum-details.

jede angeblich zuverlässige vorhersage (mit ausnahme vom wetter zu etwas 70%) für die zukunft ist paradox. wenn ich die möglichkeit habe, das vorausgesagte ereignis in der zukunft zu verhindern, wird es nicht passieren. also kann ich es auch nicht geträumt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist meistens nur Zufall aber dein Gehirn kann auch sowas "vorbestimmen" träume sind immer eine Art Warnung von deinem Gehirn. Zum Beispiel hab ich mal was geträumt und eine Woche später ist es passiert. Das bedeutet jetzt nicht wirklich was. Aber dein Gehirn überdenkt in deinen Träumen was passieren könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?