Frage von TheWildWolf, 69

Können Tiere so denken und Träumen wie wir Menschen?

Hallo und guten Morgen, ich stelle mir oft die Frage, wenn ich mal meine Haustiere oder generell Tiere im Wald usw. Sehe, ob diese wohl gerade darüber nachdenken was sie als nächstes tun, was gestern geschehen ist, was sie gegessen haben oder wollen usw. Ich meine selbst solche Dinge, wie wir Menschen. z.B: 'Hui, ist sie/er schön!' Außerdem, jedesmal wenn ich meinen Hund schlafen sehe, sehe ich wie sie träumt. Aber hier wieder dieselbe Frage: Kann sie von allem möglichen Träumen? Auch das sie z.B ein Mensch ist? Naja, ich meine das Tiere dass können. :D Ich hoffe auf Hilfreiche Antworten :) Mit lieben Gruß TWW

Antwort
von derBertel, 39

Moin.

Ich denke schon das Tiere denken und träumen, ähnlich wie der Mensch.

Letztlich ist der Mensch auch nur ein Tier, wenn auch aus seiner Sicht sehr hoch entwickelt. Aber das denken Ameisen oder Bienen womöglich über sich selbst auch. 

Mir persönlich wird viel zu viel als Instinkt abgetan. Für mich gilt, wie in allen Belangen des Lebens: Wenn ich etwas nicht eindeutig belegen oder widerlegen kann, dann nehme ich das erstmal als wahrscheinlich an.

Kommentar von TheWildWolf ,

Gute Antwort! Und danke für deine gute Antwort :))

Kommentar von scatha ,

Ja, stimme voll zu.
Da ist eine Menge speziestischer Elitarismus unterwegs. Die Säugetiere sind dem Menschen viel ähnlicher als er ihnen zugesteht. Bei anderen Tierklassen, die uns weiter entfernt sind, wäre das Ganze nochmals zu hinterfragen, und ist auch schwieriger zu erforschen, da sie doch recht anders sind als wir.

Antwort
von gutefrage206, 39

Tiere haben eine andere Körpersprache als wir menschen! Bei Hunde hört man Nervosität aus dem bellen, bei Menschen ist dies (natürlich) nicht so! Ich denke aber, dass Tiere trotzdem Fantasie haben. Auch im schlaf! Mein Hund träumte immer vom rennen, und bewegte seine Pfötchen! Dass sah ziemlich komisch aus ;D

Kommentar von TheWildWolf ,

Wie süß :3 Und ja danke für deine Antwort! :)

Antwort
von Nijori, 18

Sie träumen nachweißlich, nicht alle aber die meisten Säugetiere zum Beispiel.
Das ist wie bei uns unterbewusste Verabeitung von Dingen die man am Tag nicht verarbeitet oder Sachen die wir am Tag garnicht mitbekommen haben, unsere Sinne aber aufgefasst haben oder wir Träumen über Gedanken die uns einfach nicht aus dem Kopf gehen und mit denen wir auch den Tag über uns rumzanken.

Bei Tieren sind es wohl ehr die 1. beiden, denn Tiere denken nicht so wie wir.
Sie haben die gleichen Impulse wie wir, doch denken sie auf einfacherem Niveu, keine Hinterfragung von Impulsen nur Ausführung und das kurze Abwägen von Risiken, falls welche dabei sind.
Wenn ein Tier in eine komplexere Situation kommt, kann es auch über diese nachdenken, doch ist das wohl mehr eine simple Version von "wenn ich das tue passiert das" und ähnliches.

Ein Tier denkt über Reize, wie du klapperst mit dem Futter nach, indem es sich dran erinnert was dieses Geräusch vorher nach sich gezogen hat und erwartet das selbe Ereigniss, wenn es oft genug der Fall war, also auch eine Art von Abwägung was dieses Geräusch in den meisten Fällen bedeutet hat.

Und ein Tier denkt nur an extreme, ein Tier kann keine Zwischenlösung erwarten, jeder Reiz wird mit dem besten oder schlechtesten Ereignis verbunden das er nach sich zog.
Deswegen wenn ein Tier, nehmen wir mal ein Pferd, hört das seine Futtertüte raschelt wird es immer erwarten das jetzt Futter kommt.
Denn, das ist das was oft passiert ist und in diesem Fall kann nichts schlimmes dadurch passieren, sondern nur der Bestfall nämlich das es Futter bekommt also wird es immer Futter erwarten selbst wenn du öfter nur an der Tüte dran warst, das kann das Tier aber nicht mit sich verbinden und weiß nur dieses Geräusch bedeutet für mich Futter.
Andersherrum wenn ein Tier schlechte Erfahrungen mit einem Reiz gemacht hat, wird es immer das übelste erwarten was ihm danach passiert ist.
Beispiel: Unser Hund, wir haben sie nie geschlagen oder ähnliches, aber sobald man etwas in die Hand nimmt wie nen Besen oder nen langen Stock ist die unterm nächsten Tisch und zittert, Prägung vom Vorbesitzer, sie sieht es und erwartet Schmerzen.
Auch wenn das langsam besser wird, aber man sieht ein Tier merkt sich sowas sein Leben lang.
Das ist in der Natur überlebenswichtig, denn dort verändert sich die Auswirkung eines Reizes niemals, ein Reh riecht einen Räuberduft und rennt davon weg, die Bedeutung würde sich niemals ändern, also bleibt es im Gedächins eingebrannt.

Antwort
von Everline18, 19

Ich glaube Tiere denken gar nicht wie wir. Sie denken nicht was in der Zukunft Vergangenheit passiert sondern leben einfach in der Gegenwart und genießen es. Deshalb freuen sich Hunde auch immer wenn man nach Hause kommt da sie sich in dem MOMENT freuen und nicht denken ach die kommt ja immer um die Uhrzeit...

Antwort
von 2951413, 18

Die Frage kann dir noch keiner ganz richtig beantworten. Es wird noch viel darüber geforscht.
Ein großer Unterschied ist jedenfalls die Sprache, daher denken Tiere vermutlich eher in Bildern.
Es werden aber immer mehr Tiere mit Ich-Bewusstsein gefunden. Die meisten sind also intelligenter als wir denken.

Antwort
von Mell1990, 20

Ich glaube nicht das Tiere wirklich denken. Verspüren sie hunger oder durst suchen sie sich etwas. Sind sie müde oder wird es dunkel schlafen sie ( nachtaktive tiere halt am Tag ), haben sie angst flüchten sie oder greifen an.
Aber ein Hase oder Reh denkt wohl nicht darüber nach was es gestern gemacht oder gefressen hat. Warum auch? Für das Tier ist diese Info ja uninteressant. Es hätte nichts davon

Antwort
von TraumvomProfi, 31

Ja, Tiere sind wie Menschen. Bloß anders aufgestellt.

Antwort
von scatha, 3

Ich weiß daß unser Kater träumt. :D
Leider kann er mir nicht erzählen, wovon. Oder ich bin einfach nur zu blöd, ihn zu verstehen.

Expertenantwort
von LilaPferd1, Community-Experte für Tiere, 15

Können Tiere träumen .? http://www.einfachtierisch.de/tierisch/videos/unruhiger-schlaf-koennen-tiere-tra...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten