Frage von 6bombe, 30

Können Stoßdämpfer der Waschmaschine bei vorsichtigem Transport beschädigt werden?

Ich hab mir unlängst eine gebrauchte WM geholt. Im Schleudergang kann es vorkommen, dass sie sogar mal ein paar cm hüpft (aber nicht jedesmal, nur manchmal).

Also ich hatte beim Transport keine Transportsicherung drinnen. Die Maschine wurde ein paar Mal bis ca. 45° seitlich geneigt, aber es geschah immer alles vorsichtig, ohne grobe Erschütterungen. Der Laugenbehälter ist drinnen frei auf nur 2 seitlichen Stoßdämpfern gelagert, oben gibt es dann noch ein Seil, dass die Neigung nach hinten begrenzt und nach vorne hin wird die Neigung durch 2 Gummistoppel begrenzt.

Hier eine Explosionszeichnung:

http://srv0525.members.omanbros.com/index.php?id=520&no_cache=1&file=364...

Wenn ich von oben mal kräftig den Laugenbehälter nach unten drücke, schwingt er einmal wieder hoch, allerdings höher als die Ruheposition, dann zurück in die Ruheposition.

Also jetzt würde ich gerne wissen, sind die Dämpfer i.O. oder nicht, und wenn nicht, kann das durch den Transport geschehen sein?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von meSembi, 20

Ich habe gesehen, dass du dir einen Eudora geholt hast. Die wirst du wahrscheinlich noch lange haben, denn diese ist noch qualitativ hochwertig.

Jedoch hatten viele Eudoras Problem beim schleudern, so wie deine, dass sie manchmal wandern. Also eine Eudora “Krankheit“.

Ich würde mal versuchen, die Maschine auf eine Gummimatte zu stellen. Ist zwar nicht so “gesund“ für eine Waschmaschine, jedoch wandern die dann nicht mehr so wirklich.

Kommentar von 6bombe ,

Aha ok, also gewissermaßen "normal", d.h. vom Hersteller so toleriert.

Das mit der Gummiunterlage lasse ich lieber bleiben, hab gelesen, daß das die Schwingung des Gehäuses noch verstärken kann (ist ja auch logisch), eben so wie du meinst, nicht so gesund.

Allerdings habe ich mir bereits eine Bodenbefestigung bestellt:

https://www.amazon.de/gp/product/B0013DLWB4/ref=ox_sc_act_title_1?ie=UTF8&ps...

Ich muß die Maschine bei mir ja auch in der Küche betreiben und wegen einigermaßen enger Verhältnisse soll sie auch als Ablage dienen...

Kommentar von meSembi ,

Nun, ich weiß von meiner Verwandtschaft, dass manche Maschinen das Problem haben, manche auch nicht  (Supernovas meist häufiger als Sparnovas). Und ja, da hat wohl Eudora das Ganze nicht so bedacht. Wahrscheinlich sind die damals von einer idealen Ladung ausgegangen. Aber man muss diesen Maschinen zu gute halten, dass sie fast jede Ladung anstandslos schleudern.

Ja, bei diesen Maschinen kann es auf der Matte dann extrem aussehen. Jedoch wandern die dann nicht mehr (so arg). Und Eudora hat ja eine gute Qualität verbaut.

Mhm, vielleicht helfen die Befestigungen und hoffentlich schleudert die Maschine die Schrauben dann nicht locker. Gib mir dann bitte Bescheid!

Das ist ja blöd. Schau jedenfalls, dass sie bestmöglichst in Waage ausgerichtet ist. Vielleicht gibst du auch eine Rutschfolie oben auf die Maschine, dass nichts (was drauf liegt) wegrutschen kann.

Kommentar von meSembi ,

Vielen Dank für die Auszeichnung! :)

Kommentar von 6bombe ,

hallo mesembi, nichts zu danken...

also ich hab mal die Bodenplatten auf amazon rezensiert (als buddha6)

Kommentar von meSembi ,

Hallo 6bombe :)

Hab mir deinen Rezension bereits durchgelesen. Ich hätte nicht gedacht, dass die so gut helfen!

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Waschmaschine, 14

Hallo 6bombe

Wenn ich von oben mal kräftig den Laugenbehälter nach unten drücke, schwingt er einmal wieder hoch, allerdings höher als die Ruheposition, dann zurück in die Ruheposition.

Das ist das Zeichen dass die Stoßdämpfer noch in Ordnung sind.

Wenn man eine Waschmaschine ohne Transportsicherung (oder provisorischer Transportsicherung) umlegt, dann können verschieden Teile beschädigt werden. So können Kunststoffunterlagen unter den Trommelfedern herausgleiten und dann reiben die Federaugen direkt am Gehäuse und dieser Punkt kann dann nach einigen Monaten durchreißen. Es können auch die Laschen der Stoßdämpferbefestigung am Gehäuse oder am Laugenbehälter beschädigt werden Das macht sich auch erst nach längerer Betriebszeit bemerkbar. Die Befestigungsaugen der Stoßdämpfer können einen Schaden erleiden und reißen dann nach längerer Betriebszeit ab.

Gruß HobbyTfz

Antwort
von syncopcgda, 9

Die Dämpfer und Federn sind sicherlich i.O. Durch den Transport ohne Sicherung kann nichts passiert sein, wenn man bedenkt, wie stark die im Betrieb beim Schleudern mit großer Unwucht bewegt und beansprucht werden. Kontrolliere mal, ob die Maschine auf allen 4 Beinen richtig steht, indem du sie in allen Richtungen schaukelst.

Kommentar von 6bombe ,

Das hab ich gleich vor dem ersten Betrieb gemacht ;)

Antwort
von Hexe121967, 15

wenn die maschine nur manchmal hüpft, liegt das an der befüllung.  bei meiner maschine z.b. muss ich bei bettwäsche immer auch ein paar kleine teile (gästetücher, Küchenhandtücher etc.) dazu geben weil es sonst gerne zu einer unwucht kommt und meine maschinen dann garnnicht schleudert.

Kommentar von 6bombe ,

Ja eben, gar nicht schleudern ist bei Unwucht ok, aber bei mir schleudert es eben...

Antwort
von Novos, 14

Das liegt wohl an der ungleichmäßigen Beladung der Trommel, dadurch entsteht eine Unwucht.

Kommentar von 6bombe ,

Ja das ist schon klar. Aber das sollte ja normalerweise von der Unwuchtregelung ausgeglichen werden, oder?

Und starke Vibrationen durch Unwucht können sicher mal vorkommen, aber das die WM gleich einen Hüpfer macht?

Kommentar von Novos ,

Wenn sich die nasse Wäsche zusammenballt (zum Beispiel, wenn sich Wäscheteile in Bettbezüge oder Kopfkissen "verirren" kann das die Maschien vor dem Schleudern durch "Halbdehungen" nicht verteilen und damit kann eine Maschine bei höherer Drehzahl zum springen und wandern gelangen.

Kommentar von 6bombe ,

na eigentlich sollte dann die Unwuchtkontrolle ja dafür sorgen, dass die WM gar nicht schleudert, oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community