Können stechmücken mit ihrem stachel Aids übertragen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

  • Deine Idee ist nicht unberechtigt, aber die Antwort ist in diesem Falle eindeutig: Von Mücken geht keine Gefahr einer HIV-Infektion aus.
  • Mücken verdauen das Virus einfach, das Virus überlebt in einer Mücke nicht.

http://www.zeit.de/2008/14/Stimmts-Muecken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaxGuevara
18.11.2015, 11:53

Deine Idee ist nicht unberechtigt

Nicht unberechtigt? Ich find die Frage unberechtigt. 

Mal abgesehen davon spritzen Mücken sowieso kein Blut in andere Menschen. 

0

Ganz bestimmt nicht, der Aidsvirus wird über Körperflüssigkeiten verbreitet, in dem Falle Blut und Sperma. Aus diesem Grund sind Drogenabhängige, die von andern die Nadel benutzen und evtl. noch homosexuell sind, besonders gefährdet.

http://www.hivandmore.de/hiv-informationen/uebertragung.shtml

lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

soweit ich weis müssten dafür größere mengen übertragen werden als eine mücke tatsöchlich überträgt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, können sie nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. ist Aids nicht übertragbar, sondern nur HIV

2. nein, das können sie nicht. Die Blutmenge würde auch nie ausreichen. 

Also absolut unmöglich

Gruß

eure Maxie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kajjo
18.11.2015, 12:06

Das Argument der "Blutmenge" ist irreführend, da Mücken ja andere Krankheiten wie Malaria durchaus übertragen. Nur im Fall von HIV wird das Virus eben im Körper der Mücke verdaut und kann nicht in der Mücke überleben.

0