Können starke seelische/psychische Schäden Einfluss auf die körperliche Gesundheit haben?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Bonemoon,

ja, das kann der Fall sein.

Nehmen wir mal das Beispiel Depressionen, von denen hier auf GF-Net ja so oft die Rede ist. Diese Menschen neigen meist automatisch dazu, eine eher gebeugte Körperhaltung einzunehmen, was z. B. zu Haltungsschäden führen kann. Oft machen sie wenig Sport, was ebenfalls nicht gut für den Körper ist.

Das war nur ein simpel erläutertes Beispiel zur Verdeutlichung. Es können sogar weitaus schlimmere Erkrankungen daraus resultieren. Körper, Geist und Seele gehören wie eine unsichtbar verbundene Einheit zusammen und so spielt eines ins andere hinein.

Andererseits können nämlich auch körperliche Erkrankungen zu psychischen Folgeerkrankungen führen.

Ich hoffe, dass ich Deine Frage hilfreich beantworten konnte. Falls Du noch Fragen hast, kannst Du gerne kommentieren.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gibt es sogar ein ganzes Fachgebiet für - nennt sich Psychosomatik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher können Sie das. Psychische Belastung kann sich doch schon bei harmlosen Dingen wie Prüfungsstress, körperlich bemerkbar machen, z.B. Durch Schlaflosigkeit und Kopfschmerzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, können sie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bonemoon
02.08.2016, 00:57

In wie fern denn zum Beispiel?

0

Ja können sie, dein Körper und deine psyche gehören zusammen und haben auswirkungen aufeinander. Genauso wie Körperliche beschwerden, seelische Probleme mit sich bringen, geht es auch andersrum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja sicher. Eine simple Depression hat ja schon Auswirkungen auf die Bodenstoffe des Gehirnes und dem Schlaf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Allerdings - bis hin zur Krebserkrankung !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?