Können Sprachstörungen ein Symptom von MS sein?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sprachstörungen können viele verschiedene Ursachen haben, z.B. auch einen Schlaganfall. Du musst unbedingt nochmal zum Arzt gehen und dich untersuchen lassen, auch wenn es dich nervt, deine Gesundheit geht vor!

Gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LenaKeks20
01.12.2015, 06:46

Ein Schlaganfall mit 17? Mir geht es sonst gesundheitlich auch sehr gut in Moment.

0

Sry...klingt ganz nach Schub :-(

Aber warum zur Hölle fragst du hier im Net?

Ein Besuch...heute noch...beim Neuro ist dringend angeraten...

Das wirst du leider im Laufe der Jahre noch feststellen....wenn du bei Auffälligkeiten nicht sofort zum Arzt gehst...kannst du Pech haben...und das entstandene Problem wird dir vielleicht ein Leben lang dein "Begleiter" sein.

Ich hab seit 15 Jahren MS und ich behaupte mal...mich ein wenig auszukennen^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist die Multiple Sklerose dafür verantwortlich?

Sie kann dafür verantwortlich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wurde MS diagnostiziert? Ich kenne einige MSler, die eine Sprachstörung haben.

Zum Neurologen solltest aber unbedingt gehen.

Gibt es Erfahrungen?

Bei einer Krankheit mit den 1000 Gesichtern !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LenaKeks20
01.12.2015, 06:43

Ja, es wurde vor ca. 5 Monaten diagnostiziert. Ich war bei sämtlichen Ärzten. U.a.auch 2 Wochen im Krankenhaus. Ich bin auch in dauerhafter Interferon Therapie. Ich bin erst 17 und ich hoffe, dass das nicht so bleibt mit dem Sprechen.

1

Was möchtest Du wissen?