Frage von einfachichseinn, 59

Können Rechtshänder gut mit der linken Hand Perlen auffädeln?

Ich weiß gar nicht, wieso aber es gibt eine Menge Leute, die davon ausgehen, dass ich Linkshänder sei.

Bin ich nicht ich schreibe mit rechts und mache eigentlich fast alles mit rechts.

Wobei mir mal aufgefallen ist, dass meine Mutter mich als Kind ständig ermahnt hat, dass ich mit rechts xxx machen soll.

Nun merke ich ganz zufällig, dass ich manche Dinge viel besser mit links kann.

Daher meine Frage, könnt ihr als Rechtshänder mit links oder analog Linkshänder mit rechts Perlen auffädeln?

Ich bin grade nur ein bisschen neugierig, ob das so normal ist oder nicht.

Dass das wissenschaftlich nicht evaluiert ist, ist mir klar. Ich glaube auch nicht an diese "typischen Tests", wie das Hände klatschen. Demnach wären bestimmt 50% aller Menschen Linkshänder.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Jerne79, 42

Die Frage ist, wie viele Leute du hier finden wirst, die echte Erfahrungswerte beim Perlenauffädeln haben. ;) Wobei ich Perlenauffädeln auch nicht für den optimalen Vergleichswert halte, da dabei ja beide Hände beteiligt sind.

Wie gut man mit der nicht bevorzugten Hand feinmotorisch arbeiten kann, ist auch Übungssache.

Ich für meinen Teil bin Rechtshänderin, kann aber viele Dinge mit links fast (!) so gut wie mit rechts. Als Archäologin arbeite ich auf Grabungen auch bei Feinarbeiten immer abwechselnd mit rechts und links, da muss es schon sehr heikel werden, damit ich die Rechte bevorzuge. Zu meinen Hobbies zählen viele Handarbeiten, die ebenfalls dafür sorgen, dass auch die Linke feinmotorisch nicht zu kurz kommt, wobei ich Nadeln ausschließlich mit rechts führe. Perlen würde ich übrigens mit links auf die in der rechten Hand gehaltene Nadel auffädeln, also wäre nach deiner Logik da die Linke sogar bevorzugt.

Kommentar von einfachichseinn ,

Danke für die ganzen Informationen, die mich gar nicht interessieren. Manchmal ist weniger echt mehr. Aber vielen Dank dennoch für deine Mühe.

Kommentar von Jerne79 ,

Gratuliere, damit bist du heute mein Kandidat für den undankbarsten User hier.

Du willst etwas vergleichen, denkst deine Parameter nicht ordentlich durch, es interessiert dich nicht einmal, wenn dich andere (und das bin ja nicht nur ich) darauf hinweisen und dann hast du auch noch das Bedürfnis, das zu verkünden.

Kommentar von einfachichseinn ,

oh ja ein Mensch, der sich in einem Satz zwei mal bedankt ist undankbar. Und mir geht es nicht um eine wissenschaftliche Arbeit, sondern lediglich um eine simpele Frage.

Kommentar von Jerne79 ,

Kindchen, entweder willst du mich auf den Arm nehmen oder du musst das mit der Dankbarkeit nochmal üben.

Kommentar von einfachichseinn ,

Weder noch. Ich habe dir freundlich mit geteilt, dass deine Antwort nicht wirklich Sinn macht, weil du viel geschrieben hast, was mich nicht interessiert. Es geht mir nicht darum wissenschaftlich zu evaluieren, ob ich vielleicht amidexter bin oder ein umgeschulter Linkshänder. Mich interessiert lediglich die Frage, in andere Menschen mit der nicht dominanten Hand Perlen auffädeln können. Neben meiner Kritik, die in keiner Weise böswillig ist, habe ich mich gleich zweimal ernsthaft bedankt. Dafür, dass du das nicht verstehen kannst oder ernst nimmst, kannst du mir nicht die Verantwortung geben.

Kommentar von Jerne79 ,

"Danke für etwas, das mich nicht interessiert" wird landläufig Sarkasmus genannt. Wenn der nicht beabsichtigt ist, musst du das mit der deutschen Sprache noch üben. Und das scheint nicht nur mein Eindruck gewesen zu sein.

Im Übrigen enthalten meine langen Ausführungen, die du für irrelavant und uninteressant hältst, zumindest eine Information, die deine Überlegung massiv beeinflussen sollten: Zum Perleneinfädeln benötigt man beide Hände. Die dominante und die nicht dominante. Das hat nichts mit wissenschaftlicher Evaluierung zu tun, sondern mit gesundem Menschenverstand. Wenn ich wissen will, ob Tom schlechter oder besser in Mathe ist als Jerry, muss ich sie getrennt bewerten und nicht dann, wenn sie zusammenarbeiten.

Kommentar von einfachichseinn ,

Das hat nichts mit Sarkasmus oder meinen Sprachfähigkeiten zu tun. noch mal ich kann nichts für das, was du falsch verstehst. Und wenn ich wissen möchte, ob Menschen Perlen mit der nicht dominanten Hand auffädeln können, möchte ich nur das wissen. Wenn ich wissen möchte, ob Tom gut in Mathematik ist, wenn er mit Jerry arbeitet, kann mehr sehr gut bewusst sein, dass Tom auch ohne Jerry schlecht sein kann. Allerdings hat diese Tatsache keine Bedeutung, wenn es ledich um die Frage geht, ob Tom gut in Mathe ist, wenn er mit Jerry arbeitet.

Kommentar von Jerne79 ,

Ich geb´s auf...

Kommentar von einfachichseinn ,

Ich hatte nicht vor dir die Auszeichnung zu geben, das war ein dummes versehen am Smartphone.

Kommentar von einfachichseinn ,

Danke für diese 'Einsicht'

Kommentar von Jerne79 ,

Wenn dein Diskussionspartner sich kopfschüttelt umdreht und geht, heißt das nicht, dass du Recht hast...

Kommentar von einfachichseinn ,

stimmt, aber ich weiß, dass ich in DIESEM Fall im Recht bin.

Antwort
von beangato, 43

Ich bin Rechtshänder und ich kann mit links fast gar nichts.

Vlt. bist Du Beidhänder. Mein Mann ist das. Er kann mit links so ziemlich gut arbeiten wie mit rechts, wobei links seine bevorzugte Hand ist.

Antwort
von clemensw, 36

Du bist ambidexter, also beidhändig.

Das "klassische" Ergebnis, wenn ein Linkshänder zum Rechtshänder erzogen wird.

Geht mir genauso, mir wurde das in der ersten Schulklasse "abtrainiert".

Das geht aber keineswegs allen Menschen so, üblicher Weise ist eine Hand überlegen.

Der Anteil der Linkshänder beträgt übrigens ca. 10-15%.

Kommentar von einfachichseinn ,

vielen Dank für die Antwort. Auch wenn sie in keinster Weise meine Frage beantwortet. Und es doch sehr weit hergeholt ist zu behaupten, dass ich ambidexter bin.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community