Frage von LeuchtturmLiebe, 66

Können Psychosen durch Absetzen von Medikamenten ausgelöst werden?

Zuerst ein neues starkes Medikament habe ich bekommen und dann soll ich ein anderes Medikament ab April garnicht mehr nehmen und dann noch das höchstdosierte Medikament Topamax 200 mg, statt Topamax 50 mg gegen Epilepsie. Kann es schon eine Psychose sein, denn seit Heute fühle ich mich so seltsam, ich kann es gar nicht erklären, als sei ich nicht Ich und nehme die Umgebung total seltsam wahr.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von derJonesy, 63

Wofür nimmst du das Topamax? Seit wann nimmst du es ein? Wovon bist du umgestiegen? Welche Symptome hast du, dass du es für eine Psychose hältst? ("
nehme die Umgebung total seltsam wahr" versuche es näher zu beschreiben wenn nötig auch bildlich, fühlst du dich als würde jemand dich verfolgen, fühlst du dich wie in einer Glaskugel gefangen, etc)

Antwort
von LeuchtturmLiebe, 52

Ich nehme das Mittel für Epilepsie, mehrere Dosierungen, 50,mg,100mg,200mg und zusätzlich noch Lamictal verschiedene Dosierungen und Topamax 200 mg möchte der Neurologe bis zum 01.04.16 aus mir draußen haben, dass ich diese Dosierung garnicht mehr einnehme. Auch nehme ich noch Briviact ein, ein sehr neues Medikament, was es erst seit ein paar Wochen gibt. Er sagte, durch Absetzen von Medikamente gäbe es Psychosen, aber ich habe in meinem Leben schon sooft Medikamente gewechselt, abgesetzt und erhöht und hatte keine Symptome von Psychosen gehabt, nur dieses Gefühl, welches ich seit Heute habe, was ich bereits beschrieben habe und nicht einordnen kann selbst, da wollte ich wissen, ob das auf eine Psychose hindeuten kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten