Frage von MeggiundKeks, 76

Können Pferde/Ponies nach z. B. einem Unfall ins Koma gelegt werden?

Hi :) Ich habe gerade angefangen ein Buch zu lesen, bei dem ein Pferd nach einem Sturz ins Koma gelegt wurde. Allerdings habe ich noch nie gehört, dass man Pferde bzw. Tiere allgemein ins Koma legt, wenn sie einen Unfall o. ä. hatten. Mich beschäftigt das gerade total und bin auf eure Antworten gespannt. :D Danke schonmal :)

Antwort
von VanyVeggie, 51

Hallo, 

ich denke wenn es dazu Anlass gibt, dann rät jeder Tierarzt zur Erlösung. Ein Pferd ins Koma legen wäre fast schon gefährlich, da Verdauung und Bewegung nah bei einander liegen. 

MFG

Expertenantwort
von ponyfliege, Community-Experte für Pferde, 12

nein.

ein echtes künstliches koma ist beim pferd nicht möglich und würde zu herz-kreislauf-versagen oder absterben der inneren organe führen.

eine art "wachkoma" mit sehr starken beruhigungsmitteln wäre für etwa einen tag möglich. da das pferd aber unter extrem starken beruhigungsmitteln nicht trinken oder fressen kann (verlust der kontrolle über schlund und luftsack), wäre länger nicht möglich. und selbst dann bräuchte es schon flüssigkeit und nährstoffe über infusion.

den flüssigkeits- und nährstoffbedarf eines pferdes über einen längeren zeitraum ausschliesslich über infusion zu decken ist nicht möglich.

das pferd muss aus eigener kraft stehen können - und würde mittels einer haltekonstruktion am hinlegen gehindert.

aber die szenerie ist absolut illusorisch. selbst bei einem sehr wertvollen pferd.

Antwort
von Juleyka, 45

Ob das möglich ist weiß ich jetzt nicht ich bin kein Tierarzt. Aber machen tut man das üblicherweise glaube ich nicht, weil man da Tiere eher einschläfert, um Leiden oder so zu verhindern. 

Außerdem kann ich mir vorstellen, dass das unheimlich teuer ist.

Kommentar von MeggiundKeks ,

Ja das dachte ich mir auch, dass man das Tier eher einschläft, weil es ja dann künstlich ernährt werden müsste etc.

Antwort
von somi1407, 26

Theoretisch sollte das möglich sein. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das irgendjemacht wirklich machen würde. Selbst beim Menschen besteht ja immer die Gefahr, dass der Patient nicht wieder aufwacht oder bleibende Schäden davon trägt. Bei Tieren wäre das vermutlich genauso. Deswegen sollte man ein Tier erlösen, wenn es in diese Situation kommt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten