Frage von watchdog211, 31

Können Orthodoxen oder andere religionsgemeinschaften ihr Kind in die Katholische Kirche taufen?

Ich fragte mich schon immer ob sowas geht

Antwort
von PaulPeter44, 4

Laut COC soll eine Elternteil des Täuflings katholisch getauft sein, wenn es katholisch getauft werden soll.

Da aber die Taufen untereinander von den Christlichen Kirchen akteptiert werden, ist deine Frage theoretisch möglich.

In der Realität hängt es wohl vom Einzelfall ab.

ZBsp. wenn eine orthodoxe Familie sich in einer katholischen Gemeinde beheimatet fühlt, wird der Pfarre die Taufe nicht abschlagen

Antwort
von RobertWeemeyer, 9

Durch die Taufe wird der Täufling nicht nur Mitglied des Christentums im Allgemeinen, sondern auch Mitglied einer ganz konkreten kirchlichen Gemeinschaft. Wer von einem Katholiken getauft wird, wird zum Beispiel Katholik.

Wenn ein kleines Kind getauft wird, das sich nicht selber für den katholischen Glauben entschieden hat, dann muss seine katholische Erziehung sichergestellt sein. Im Regelfall ist dann mindestens ein Elternteil katholisch. Wenn beide Eltern nicht katholisch sind, sondern zum Beispiel orthodox, dann stellt sich schon die Frage, wer die katholische Erziehung übernehmen soll.

Ich kann mir schon Gründe vorstellen, warum orthodoxe Eltern eine katholische Taufe für ihr Kind wünschen. Zum Beispiel sind die Orthodoxen in vielen Gegenden Deutschlands in einer extremen Minderheitensituation; die nächste orthodoxe Kirche ist weit weg, wohnortnahe Freunde in der Gemeinde gibt es nicht. Gottesdienstsprache ist meist Russisch, Serbisch, Griechisch oder was auch immer; wenn das Kind aber nur Deutsch kann, fühlt es sich dort wahrscheinlich nicht wohl.

Von daher kann man schon auf den Gedanken kommen, eine Konfession zu wählen, die in Deutschland verbreiteter ist: die katholische oder die evangelisch. Von der Lehre her steht die katholische Kirche der orthodoxen weitaus näher.

In einem solchen Fall könnten sich die Eltern überlegen, ob nicht vielleicht auch sie selber zur katholischen Kirche übertreten wollen. Wenn das geschehen ist, ist es auch überhaupt kein Problem, die Kinder katholisch taufen zu lassen.

Antwort
von Slatkimeda, 13

Orthodoxe werden nur in orthodoxen Kirchen getauft.

Antwort
von josef050153, 9

Die katholische Taufe wird von den meisten orthodoxen Kirchen anerkannt. Deshalb ist so etwas schon möglich, aber eher selten.


Antwort
von Chinanski, 13

Nur wenn das Kind katholisch getauft wird.

Und auch das geht nur dann, wenn mindestens ein Elternteil auch katholisch ist oder sich auch taufen lässt.

Antwort
von focusqueen, 24

Naja wenn das Kind katholisch getauft wird dann kann es natürlich in der katholischen Kirche getauft werden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten