Können Oberarmschmerzen durch eine Entzündung in der Schulter ausgelöst werden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die meisten Scherzsyndrome im Bereich der Schulter entstehen haltungsbedingt, d.h. sie verschwinden dauerhaft auch nur dann wieder, wenn man 1. eine entsprechende Therapie hinter sich gebracht hat und 2. durch eine Änderung der Gewohnheitshaltung und/oder ein regelmäßiges Hausübungsprogramm selbst an der Schmerzbeseitigung arbeitet.

Bei Entzündungen ist es zudem wichtig, das betroffene Gelenk zu entlasten.

Durch einen Engpass im Schultergelenk aufgrund einer Haltungsproblematik bzw. muskulärem Hypertonus kommt es bei jeder Bewegung des Armes nach oben zu Mikrotraumen, betreffend die Weichteilstrukturen im Gelenk, die irgendwann zu einer Entzündung führen können,  zumeist ist dabei der Schleimbeutel unter dem Schulterdach betroffen.
Natürlich kann dabei der Schmerz auch in den Oberarm ausstrahlen, Durch das Schultergelenk verläuft eine Sehne, die durch den Druck im Gelenk schmerzhaft reagiert.

Dies kann sich bei inkonsequenter Therapieverfolgung durchaus auch über ein Jahr lang hinziehen.

Was man tun kann, um dies zu beschleunigen ist Entlastung des Schultergelenks,  und diese erreicht man am ehesten durch eine aufrechte Körperhaltung, Vermeidung schmerzhafter Armhebung, Dehnung der Brust-/Bauchmuskulatur,  Kräftigung der oberen Rückenmuskulatur.

Manuelle Therapie beim PT ist dazu empfehlenswert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kellerwessel
02.08.2016, 20:13

Eine ausführliche und offensichtlich sehr kompetente Antwort. Danke!!!

0

Hallo Kellerwessel,

die in der Schulter diagnostizierte Arthrose und vor allem die Entzündung sollten eigentlich nach so einem langen Zeitraum - eine effektive Behandlung vorausgesetzt - deutlich besser oder gar schmerzfrei sein.

Die von Dir angesprochenen Schmerzen im Oberarm können durchaus Ausstrahlungsschmerzen sein. Kannste ihr ruhig glauben ;-)

Die arme Freundin - seit über einem halben Jahr Schmerzen. Da hätte ich doch mal den Behandler 'gelöchert' oder gewechselt.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung