Frage von Izngard, 11

Können mit Schachtelhalm gespritzte Pflanzen verzehrt werden?

Können Kinder und Erwachsene mit Schachtelhalm gespritzte Pflanzen und Kräuter ohne Bedenken verzehren? Oder wie lange muss das Extrakt einwirken, damit die Einnahme von Pflanzenteilen unbedenklich ist.

Da bei mir im Garten kein Schachtelhalm vorhanden, habe ich hier z.Z. gegen Schädlinge, Pilze und/oder Bakterienein Produkt von ARIES in Anwendung. "Schachtelhalm Extrakt Compositum" - nicht ausschließlich mit Schachtelhalm ...

"Zusammensetzung: 95,2%: Abkochung aus Ackerschachtelhalm (Equisetum arv. 6,25%), Rainfarnkraut Tanaceti Hb. conc. 1,7%), Wermut (Artemisia absinthium 1,7%) und Zwiebel (Allium cepa 0,89%), 4,8% Humusextrakt (11,1% wässriger Weintresterauszug)."

Merci vielmals.

Expertenantwort
von antnschnobe, Community-Experte für Pflanzen, 10

Die Inhaltsstoffe sind in der Zusammensetzung fast identisch mit diesem Produkt:

https://www.snoek-naturprodukte.de/Fuer-den-Garten/Pflanzenstaerkungsmittel/ACKE...

und hier ist zu lesen:


Es besteht zu 95,2% aus einer Abkochung aus
Ackerschachtelhalm (Equisetum arvense 7%), Rainfarnkraut Tanaceti
Hb.conc. 2,5%) und Wermut (Artemisia absinthium 1 %). Hinzu kommt 4,8%
Humusextrakt (15% wässriger Weintresterauszug)....

...Die Behandlung der Pflanzen bedingt keine
Wartezeiten von der Ernte bis zu Verzehr der Ernteerzeugnisse.
Allerdings sollte das Erntegut vor dem Verzehr gewaschen werden.

Kommentar von Izngard ,

Merci! Habe allerdings den Eindruck, dass auch ein gewaschenes Erntegut - unabhängig von Pflanze - leicht bitter schmeckt ...

Herstellerangaben genieße ich immer mit Vorsicht. Biologen oder Mediziner u.a. sollten hier möglicherweise ausführlich antworten können.

Kommentar von antnschnobe ,

Sie dürften das nicht so angeben, wenn dem nicht so wäre.

Dann bleibt zu hoffen, daß sich noch ein Arzt oder Biologe hier meldet.

Kommentar von GanMar ,

Möglicherweise ist der leicht bittere Geschmack auf den Wermut zurückzuführen. Ich habe vor einigen Jahren einmal Wermuttee gespritzt. Man hätte den Tee auch trinken können, wenn er nicht so widerlich geschmeckt hätte. Selbst nach einer Woche Regenwetter konnten die damit behandelten Erdbeeren die Anwendung nicht verleugnen :(

Kommentar von antnschnobe ,

Das ist gut möglich.

Die Bitterstoffe des Wermuts sind ja normalerweise gewünscht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community