Frage von michi007at, 99

Können mir meine Eltern verbieten, den Mopedführerschein zu machen (bin 15)?

Antwort
von peterobm, 46

YEP, die Eltern haben die Macht

Antwort
von henzy71, 14

Ja das könen sie und wenn sie vernünftig sind tun sie das auch. Sammel erst mal ein paar Jahre VERKEHRSerfahrung mittels Autoführerschein und Auto. Danach bist du volljährig und dann können deine Eltern es dir nicht mehr verbieten. Das Verbot rührt NICHT daher, dass deine Eltern dich ärgern wollen, sondern schlicht und ergreifend weil sie sich sorgen um dein Wohlbefinden. Zum Motorradfahren brauchst du viel Verkehrseinsicht und die bekommst du nicht in der Fahrschule, sondern erst in der Fahrpraxis wenn du, nach erreichen des Führerscheins, Auto oder Motorrad fährst. Und diese Erfahrung sammelst du besser im Auto auf dem Motorrad. Die Gefahr beim Motorrad liegt nämlich nicht (ausschließlich) am Verhalten des Motorradfahrers. An den meisten Unfällen mit Motorradfahrer sind Autofahrer schuld. Und deine Eltern wollen einfach vehindern, dass ein Autofahrer dich ins Krankenhaus befördert, was du hättest verhindern können, wenn du mehr Verkehrseinsicht gehabt hättest. Du wirst merken, dass wenn Auto fährst, es oft nicht zum Unfall kommt, weil einer von beiden gut aufpasst für den anderen. Und manchmal passt du auf für jemand anders und andermal passt jemand anders für dich auf. Das aufpassen für jemand andes nennt sich Verkehrseinsicht und die bekommst du nur in der Praxis. Und wenn es an Verkehrseinsicht mangelt kommt es zum Unfall. Wer dabei Schuld ist, ist vollkommen irrelevant. Im günstigsten Fall hast du beim Autounfall nur Blechschaden - und damit einen Schaden, den man mit Geld beheben kann. Nur ein Motorrad hat keine Knautschzone - die Knautschzone bist DU. Und es nützt dich gar nichts, wenn der andere Schuld war. DU liegst im Krankenhaus (oder schlimmstenfalls auf den Friedhof), nicht er.....

Denk mal darüber nach.

Wünsche dennoch allzeit gute (und sichere) Fahrt.

Gruß

Henzy

Antwort
von DesbaTop, 40

Selbstverständlich können sie das :) Es gibt viele Erklärungen und Erläuterungen, warum sie das können.

Hier mal eine von vielen:

Mit 15 bist du "beschränkt geschäftsfähig". Das bedeutet du kannst dir prinzipiell alles (im Rahmen des Gesetzes) kaufen, was du möchtest, solange deine Eltern es nicht verbieten.

Der Führerschein kostet Geld, wenn deine Eltren verbieten, dein Geld dafür auszugeben, dann geht es halt leider nicht.

Antwort
von FlorianBln96, 48

Du bist noch nicht Volljährig also können sie es dir verbieten 

Antwort
von petrapetra64, 5

ja, natürlich können sie es verbieten, sie haben das Erziehungsrecht und müssen den Antrag in der Fahrschule unterschreiben. Ohne Unterschrift keine Ausbildung.

Antwort
von BWCEG, 28

Ja, sie sind dein Vormund. Mach doch mit 17 lieber B, da ist AM doch dabei.

Antwort
von LocoPlayer, 24

jep sie sind immer noch dein Vormund du bist erst mit 18 mündig ;D                musst sie halt irgendwie überreden lassen :D

Antwort
von Geisterstunde, 22

Ja, das können sie. Schließlich bist Du noch nicht volljährig.

Antwort
von pilot350, 51

Ja, die Möglichkeit haben sie.

Antwort
von Glueckskeks01, 30

Bis du 18 bist können deine Eltern dir alles verbieten.

Antwort
von IkOALAI, 44

Ja, können sie.

Antwort
von Senfkorn19, 29

Ich weiß nicht, aber wahrscheinlich schon, weil sie bis 18 die Zügel in der Hand haben

Antwort
von NAISS, 36

Ja sie können

Antwort
von aribaole, 9

Sicher.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten