Frage von Frabenk, 19

Können mir entsprechende Personen Erfahrungsberichte zu (völligem) Chaos in Heftführung/Schule vor den Abschlussprüfungen geben?

Ich bin echt verzweifelt, im Internet habe ich keinen einzigen Forumbeitrag mit einem ähnlichen Problem gefunden. Langsam habe ich das Gefühl, der hoffnungsloseste Fall von allen zu sein.

Ich habe in der neunten Klasse in der Heftführung total versagt. Das Physikheft mal vergessen, also den Eintrag einfach mal bei Chemie reingeschrieben, um ihn zuhause dann nachzutragen. Nada. Das hat sich dann aber so extrem gehäuft...

Zehnte wollte ich alles anders machen, ist ja Abschlussjahr (Realschule, Mathezweig). Nix da. Anfangs lief's, jetzt ist es genauso chaotisch. Ich habe immer diesen blöden Tick gehabt, nicht ins Heft schreiben zu wollen, ehe ich den einen Eintrag nicht nachgetragen habe und so was, dann war ich auch oft krank etc. pp... nun kann ich nicht mal lernen, wenn ich wollte, das ärgert mich echt.

Lange Zeit hat mir das ehrlich gesagt Todesangst gemacht. Ich hasse Schule immer noch, aber seitdem ich weiß, dass ich es wohl problemlos auf die FOS schaffe, ist mir irgendwie ein Stein vom Herzen gefallen. Da kann ich neu anfangen, meine ganzen Schulsachen einfach ALLE wegwerfen, verbrennen, und VÖLLIG neu und ordentlich anfangen, mit, WICHTIG, Schnellheftern und dementsprechend Blöcken, NICHT Heften. Ich bin diesbezüglich sehr entschlossen.

Trotzdem, für dieses Jahr ist es zu spät. Vor Tests muss ich immer andere anschreiben, damit sie mir die Einträge senden, aber irgendwie läuft das einfach nicht. Am PC, fotografiert, sind die... ahhh, ich weiß auch nicht, was ich für ein Spinner bin. Ich habe einen wohl 1000 Seiten dicken Stapel Blätter in der Ecke.... die Einträge von Mathe, Deutsch, Englisch, Religion, etc. pp. Ich fasse mich einfach nicht. Was ist los mit mir? Wieso bin ich als einziger so unfassbar unfähig?

Zwei Monate vor der Abschlussprüfung .... ohne Hefte, nix neunte Klasse, nix zehnte. Mein Glück: Physik zählt nicht für die FOS und da ich in Englisch ohnehin eine 1 oder 2 habe, kann ich mir in Deutsch und Mathe die Reinfälle erlauben. Gut, Reinfälle sei mal dahingestellt, ich werde auf jeden Fall ein wenig lernen. Für Deutsch sogar mehr, weil die Einträgsache da nicht so eine schlimme Auswirkung hat, da man ja eh immer dasselbe macht, gefühlt. Die paar Blätter kann ich mir kopieren und dann ordentlich pauken.

Mathe ... mal sehen. Ich verbleibe gespannt. Ich denke, es wird eine 4. Ich kann ich leider einfach nicht wirklich zu viel mehr als das Nötigste aufraffen, ich kann's einfach nicht. Ich sehe auf meine Schulkarriere und sehe mich mehr und mehr in einen Vulkan klettern, der aber im Juli einen Rettungsausgang zum Anfang des Aufstiegs, wo alles begann, hat. Daran halte ich fest. Ich fühle mich verloren, bin demotiviert, schlapp. Meine Schuld, ich weiß.

Was mich aber nun wirklich interessiert: Gibt es da draußen IRGENDJEMANDEN, der auch so eine Wahnsinnsleistung wie ich vollbracht hat? IRGENDJEMANDEN. Ich pack das einfach nicht, dass ich als einziger so ein Vollversager sein soll.

Antwort
von Fruiti, 7

Also ich bin zwar immer eine von den Leuten gewesen die dann nach den unterlagen gefragt wurden aber das mit der demotivation besonders vor Prüfungen kenn ich total gut im Endeffekt musst du dich einfach hinsetzen und egal wie wenig Lust du hast sagen"ich mach das jetzt!" und ich bin mir sicher das du nicht der einzige bist der so ein Zettel Wirtschaftsleben führt bei dem am Ende nichts als rießengroßes Chaos übrig ist! Also wenn ich mir manche Leute bei mir in der Stufe anschau bist du dagegen echt harmlos die haben nicht mal nen Stift dabei um überhaupt nicht was aufschreiben zu können! Und du bist deshalb noch lange kein Versager du hast nur einfach in den vergangenen Jahren kein system gefunden was für dich funktioniert! Außerdem belegen psychologische Forschungen das chaotische Leute meistens viel kreativer sind und großteils auch intelligenter als ordentliche! Für deine Prüfungen hilft dir das jetzt wahrscheinlich nicht wirklich aber ich bin sicher du schaffst das! Und die Nervosität ist ganz normal vor solchen Situationen! Also calm down your not the only one!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten