Frage von BxxnxMxjx, 75

Können meine Kaninchen draußen bleiben, auch wenn es schneit?

Hi! Ich hab Zwergkaninchen, die jetzt ungefähr 10 Monate alt sind. Sie sind es gewohnt draußen zu bleiben. Wenn es aber kalt ist und es schneit?! Meine Eltern sind dagegen, das sie reindürfen. Ist es für die Kaninchen schlimm? LG ^_^

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nubish, 60

Hi,
wäre auch blöd die Tiere jetzt reinzutun, die haben bereits Winterfell. Das wäre, als würde man dich in der Skijacke ins Wohnzimmer setzen.
Was sie brauchen sind mind. 6m² und das 24 Stunden am Tag, denn Ninchen wärmen sich, wie wir Menschen auch, durch Bewegung auf. Im Gehege sollte auf jeden Fall eine Schutzhütte sein, nicht mit Styropor oder sowas isolieren, darin lagert sich Flüssigkeit ab. Wenn dann mit zusätzlichen Holzplatten oder einer Decke vor dem Wetter schützen. Diese Hütte sollte nicht allzu groß sein, aber groß genug dass beide Ninchen reinpassen und sie durch ihre Körpertemperatur schnell aufheizen können, damit sie schnell wieder trocken werden.
Schnee schadet also absolut garnicht! Meine haben immer riesen Spaß draußen, buddeln auch drin. Nur ein trockener Unterschlupf sollte auf alle Fälle zur Verfügung stehen :D
Hier kannst du alles zur Außenhaltung nachlesen:
http://www.kaninchenwiese.de/haltung/aussenhaltung/

Kommentar von Nubish ,

Ahja, du kannst auch an eine Stelle der Hütte ein Snuggle Safe Kissen hinlegen, meine Tiere haben das auch gerne angenommen. Dann aber mit Streu etc. überdecken, damits nicht zu warm wird.

Antwort
von Spezialwidde, 57

Wenn sie immer draußen sind und sich ans Klima gewöhnen können klappt das schon, meine Meerschweinerei lebt auch in einem Außenstall. Natürlich darf man Wohnungstiere nicht ohne weiteres raussetzen. Man sollte allerdings dafür sorgen dass sie ein gut ausgepolstertes Häußchen haben wo sie sich auch mal reinkuscheln können. Bei meinem Meerschweinchenstall gibt es eine Stelle mit Heizmatte. Aber die Tiere leiben es im Schnee zu spielen, schadet ihnen wohl nichts ;-)

Antwort
von lauralogo, 75

Du kannst deine Kaninchen schon draußen lassen das Gehege sollte aber windgeschützt sein und du solltest im Winter auf jeden fall jeden tag mindestens einmal nach dem trinken schauen weil es immer ein gefriert aber wenn das Gehege gut geschützt ist passiert nichts, solltest auch genug Heu ins Gehege tun das wärmt sie auch

Antwort
von Viowow, 36

wenn sie genügend platz zum warmhoppeln haben(6 m2 auf einer ebene) ist es kein problem...

Antwort
von Mell1990, 58

Wenn sie einen trockenen Stall haben der vor Regen,Wind und Eis geschützt ist ist das kein problem

Antwort
von Geisterstunde, 43

Sie können schon im Gehege bleiben, aber: sie sollten aber einen passenden Stall mit einer vernünftigen Einstreu haben.

Antwort
von oxygenium, 61

da würde ich ganz viel Heu rein legen damit sie sich verstecken können.

armen Häschen

Kommentar von Nubish ,

Weshalb arm? Jetzt reinholen könnte einen Kreislaufzusammenbruch etc. hervorrufen.

Antwort
von Messkreisfehler, 38
Antwort
von steinpilzchen, 39

Nein ist es nicht meine Meerschweinchen waren auch immer im winter draußen kannst den stall und so isolieren wenn es noch kälter wird.

Kommentar von Messkreisfehler ,

Und was haben Meerschweinchen mit Hasen zu tun?

Richtig - gar nix!

Die pauschale Aussage, dass man die Hasen im Winter draussen lassen kann ist vollkommen falsch.

Es gibt Rassen die kein ausreichendes Winterfell bilden, nach einer richtig kalten Nacht kannste dann am nächsten Tag dein Kaninchen begraben...

Kommentar von steinpilzchen ,

Vergleich mal Kaninchen und Meerschweinchen fell .....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten