Frage von BannFreak, 29

Können meine Datein auf dem USB-stick beschädigt werden indem ich ihn aus dem pc einfach rausziehe?

Hi. Ich habe neulich meinen USB-Stick ausversehen direkt aus meinem Computer rausgezogen ohne ihn vorher auszuwerfen(mit dem kleinem usb symbol in der taskleiste). Ich habe Musik auf dem USB Stick aber die kann ich jetzt nicht mehr öffnen.Außerdem machen die namen der verschiedenen Ordner keinen Sinn mehr, die namen meiner Ordner bestehen nur noch aus random Zeichen..... z.B.:¿PÌÅ¿.¬àä Wie kann ich das beheben das ich wieder Musik hören kann. Danke schon mal im voraus. :) lg- BannFreak

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von KnorxyThieus, 5

Hallo,

dies ist durchaus möglich, da Windows dir nicht garantiert, dass auf dem Stick keine Schreibzugriffe zu einem beliebigen Zeitpunkt erfolgen, an dem der Datenträger angeschlossen ist.

Selbst wenn du den Stick an einem Rechner nur angeschlossen hast, um eine Präsentation zu öffnen, ist dies nicht ausgeschlossen: In der sogenannten Dateisystemstabelle auf dem Speichermedium wird nämlich unter anderem vermerkt, welche Datei wann zuletzt geöffnet wurde - und blockiert zusätzlich z. B. gerade noch ein Virenscanner im Hintergrund diesen Schreibzugriff oder hängt das Gerät ein wenig, so kann es gut sein, dass diese Änderung gerade noch eingetragen wird, während du den Stick entfernst - und dann hast du Datenschrott ... Daher rate ich dir, künftig die Auswerfen-Funktion nicht zu ignorieren, oder aber zur Anschaffung einer (Mikro-)SD-Karte, die einen Lock-Schalter hat - mit dem kannst du hardwaretechnisch jegliche Schreibversuche unterbinden.

Neben künftigen (halbwegs regelmäßigen) Backups deiner wichtigen Dateien (Cloudlösungen wie OneDrive, Google Drive oder Dropbox seien dir dabei nähergelegt) würde ich dir nun akut zur Verwendung einer Datenrettungssoftware wie Recuva raten, die du hier herunterladen und ausführen kannst: http://www.chip.de/downloads/Recuva-Portable_58339297.html
Die Oberfläche sollte selbsterklärend sein: Datenträger anschließen, auswählen, Reparaturversuch durchlaufen lassen. Dies stellt natürlich keine Garantie da, ein unwiderruflicher (partieller) Datenverlust ist je nach konkreter Fehlerursache möglicher bis sogar wahrscheinlich, aber was hast du schon zu verlieren. ;-)
Ein Ratschlag für künftige Datenverluste noch: Nachdem versehentliche Datenträgerbeschädigungen aufgetreten oder ungewollte Löschungen durchgeführt worden sind, meide alle weiteren (Schreib-)Zugriffe auf den Datenträger, bis alle Versuche zur Datenrettung abgeschlossen sind. Es kann nämlich vorkommen, dass Daten noch nicht permanent gelöscht wurden, sondern nur zur Überschreibung freigegeben sind. Ein weiterer Schreibzugriff kann sich auf die Persistenz der Datenbestände in diesem Fall verheerend auswirken.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen - bei Fragen fragen! :-)

MfG,
KnorxThieus

Antwort
von Bennisfrage, 21

Ja also es kann schon etwas passieren wie man sieht und sie warnen auch immer davor. Aber bei mir ist es noch nieh passiert und ich denke, ich würde es so einschätzen, dass es vielleicht sp ungefähr bei jedem 20. Mal passiert.

Also du hast dieses mal einfach Pech gehabt :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community