Frage von numbmind, 83

Können mehrwertige Alkohole dick machen?

Angenommen man isst 50 zuckerfreie Bonbons die zsm 550 kcal haben , kann der Körper das in fett umwandeln wenn da keine richtigen kh drin sind sondern nur mehrwertige Alkohole ?

Antwort
von Clairissa, 41

Diese Frage ist im Detail doch komplizierter als es auf den ersten Schein vermuten lässt. Der physiologische Brennwert, also die Angabe der Kilojoule bzw Kilokalorie ist der theoretische Brennwert der einem Lebensmittel innewohnt, wenn! dieser im Körper vollständig verstoffwechselt wird, also der Zellatmung komplett zugeführt werden kann. Es ist also nicht dasselbe, 550 kcal Butter und 550 kcal Bonbons!

Auch bei mehrwertigen Alkoholen, also Süßstoffen wie z.B. Sorbitol müssen laut der Lebensmittelverordnung der physiologische Brennwert pro 100 gr angegeben werden, allerdings kann Sorbitol im Dünndarm des Menschen kaum bis hin zu überhaupt nicht resorbiert werden, also vom Körper aufgenommen werden. Dies führt unter anderem auch, speziell bei dem Verzehr größerer Mengen davon, zur bekannten Nebenwirkung Durchfall.

Auch wenn sich das nun hinsichtlich einer Diät nun ideal anhört, schmeckt süß und wird kaum aufgenommen, ist es nicht ratsam solche Zuckeraustauschstoffe regelmäßig zu sich zu nehmen. Darüber gibt es im Netz Unmengen von Informationen, was diese Süßstoffe alles an Schäden anrichten können.

Wie immer trifft auch hier der alte Richtspruch: Dosis venenum facet. Die Menge macht das Gift!

Alles Gute :)

Antwort
von Pangaea, 40

Kalorien sind Kalorien sind Kalorien, egal wo sie herkommen. Das ist ja nur eine Maßeinheit für die zugeführte Energie.

Du kannst 320 Kcal aufnehmen, wenn du 100 Gramm Salami isst, oder du isst 2 1/2 Kilo Chinakohl. Oder 80 Gramm Zuckerwatte. Oder 50 Gramm Walnüsse, oder du trinkst einen halben Liter Bier. Oder auch 30 von deinen zuckerfreien Bonbons.

Antwort
von TheAllisons, 50

Alkohol macht generell dick, egal in welcher Form.

Antwort
von Realay, 51

550 kcal sind 550 kcal egal ob du n Stück Butter isst oder ne Menge Brot oder eben die Bonbons...

Kommentar von CounterMonkey ,

Quatsch, es ist mittlerweile erwiesen, dass Kalorien nicht Kalorien sind. Macht allein schon nen Unterschied ob Du ein Stück Fleisch roh oder gegart isst weil der Körper es anders verwertet. Wenn man keine Ahnung hat...

Kommentar von Pangaea ,

Der Körper verwertet die zugeführten Kalorien nicht unterschiedlich. Die Unterschiede zwischen rohen und gegarten Lebensmitteln beziehen sich auf die Verträglichkeit, nicht auf den Kaloriengehalt.

Es sei denn natürlich, du meinst so etwas wie rohes oder gebratenes Hackfleisch - das verliert natürlich jede Menge Fett (und damit Kalorien) beim Braten.

Kommentar von unddannkamessah ,

@Pangaea Beim Beispiel Fleisch hat die Verträglichkeit trotzdem Auswirkungen auf die Kalorienzahl, zumindest auf die die beim Mensch ankommt.
Gegartes Fleisch wird dadurch logischerweise besser verwertet, weniger Nährstoffe werden ausgeschieden.
Insofern macht es schon einen Unterschied was die Kalorien angeht, nur nicht auf der Verpackung.

Antwort
von Kuppelwieser, 35

Bei 50 zuckerfreien Bonbons hintereinander, bekommst Du höchstens fürchterlichen Durchfall! (Da ist sicher Süßstoff drin)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community