Frage von emilysn, 104

Können Massagen Schuld an Schwindel sein?

Hallo,

letzten Montag war ich zur Physio. Dort hat die Therapeutin meinen LWS Bereich massiert. Seitdem habe ich Schwindel. Dieser ist ständig da. Der Schwindel lässt sich am besten damit vergleichen, als wenn man stark angetrunken ist. Ich habe aber keine Probleme beim Gehen mit Schwanken.

Seitdem habe ich auch immer wieder Herzrasen, dröhnen im Kopf und wenn der Schwindel döller ist auch Übelkeit.

HNO und Augen ist okay. Schmerzen am Rücken habe ich auch keine.

Was kann das sein? Kann Schwindel von der Physio kommen (weil er ja nun schon seit 1 Woche anhält?

Gruß Panny

Antwort
von igel111988, 88

Wenn die Behandlung wirkt, dann werden dadurch Muskeln gelockert, die teilweise schon sehr lange verkrampft sind. Das tut denen schon weh und es kann zu einer Art Muskelkater kommen. Das torkelige Gefühl rührt teils von der neuen Körperhaltung her, teils auch von verbesserter Durchblutung. Ich schätze, da lösen sich nun so einige Blockaden, Verkrampfungen und Fehlhaltungen und das fühlt sich tatsächlich erstmal nicht so toll an. 

Die genaue Untersuchung der Halswirbelsäule kann aber auf keinen Fall schaden, vor allem kann der Physiotherapeut danach gezielter an Problemen arbeiten und sie damit beseitigen. Schwindel, Schmerzen - eine ganz typische Kombination. Lg

Antwort
von realMrLachflash, 81

Hatte mal eine Massage. Schwindelig war mir dann die nächsten 2 Tage mal.
War vor ca 2 jahren und ich lebe:)
Überlebst das schon.
Ansonsten würde ich zum Arzt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten