Frage von PeterFragtNet, 198

Können Männer in regelmäßigen Abständen Sperma hinaus befördern?

Denkbar doofe Frage ich weiß...

..aber... Beim weiblichen Körper ist es doch so das man die Regelblutung in regelmäßigen abständen erhält, (Daher der Name :D) bei manch einer sogar auf die Stunde genau...

Aber wie schaut es bei Männern aus?!?!? Das Spermien durch das masturbieren hinaus befördert werden dürfte wohl jedem klar sein, was aber wenn man es über einen längeren Zeitraum nicht macht? Dann dürfte nach einer gewissen Zeit durch eine so genannte Pollution zum Samenerguss kommen..... ABER.. Genau darum handelt die Frage, kann diese so genannte Pollution die im Regelfall durch einen stimulierenden Traum verursacht wird ebenfalls so wie das Menstruationszyklus in Regelmäßigen abständen erfolgen??? Ich habe diverse Seiten durchforstet, jedoch keine klare Einsicht erlangen können. Hat da jemand viellicht sogar Erfahrung damit?

Falls dies so sein sollte, wie weit sind diese Abstände?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kajjo, Community-Experte für Gesundheit, Medizin, Penis, ..., 196
Ich WEIß ganz genau das es NICHT in regelmäßigen Abständen erfolgt
  • Nein, nächtliche Pollutionen bei Enthaltsamkeit folgen keinerlei Zyklus oder Rhythmus. 
  • Der männliche Körper verfügt über keinen hormonellen oder andersartigen Regelkreislauf, der periodische Ejakulationen steuern könnte. 
  • Die allermeisten Männer masturbieren ohnehin bedeutend öfter als enthaltsamkeitsverursachte Pollutionen auftreten würden. Nächtliche Ejakulationen durch erotische Träume folgen ohnehin keinem Muster.
Antwort
von TorDerSchatten, 155
Ich GLAUBE NICHT das es in regelmäßigen Abständen erfolgt

Die Regelblutung der Frau hat einen biologischen Sinn, und dient der Fruchtbarkeit und somit Fortpflanzung. (Aufbau der Gebärmutterschleimheit zum Einnisten des Eies, und sofern dieses nicht erfolgt, Abbluten derselben, damit ein Neuaufbau stattfinden kann)

Spermien werden ununterbrochen produziert, auf welche Weise sie abgestoßen werden, ist für die Fortpflanzung unrelevant, daher gibt es keinen festen zeitlichen Rhythmus

Antwort
von TomSawyer5, 179

Das könnte man ja nur sagen, wenn man selber nie Hand anlegt und dann eine Statistik macht, wenn man nachts einen Samenerguss hat.

Und für ne gute Statistik brauchste mindestens 1000 Leute.

Ich glaube sowas wie einen Samenstau gibt es nicht, es wird einfach weniger produziert, wenn nix abhanden kommen tut. :)

Kommentar von PeterFragtNet ,

Gut dann dürfte meine nächste Frage sein, wer sich dazu bereit erklärt eine Langzeitstudie draus zu machen? :D :D :D

Antwort
von Matzko, 90
Ich WEIß ganz genau das es NICHT in regelmäßigen Abständen erfolgt

Die Pollution passiert nur sporadisch und ist an keinen festen Rhythmus gebunden.

Antwort
von Fiddi, 97
JA ich GLAUBE schon das es regelmäßig erfolgen könnte.

Also wenn ich mal eine Zeit lang nicht masturbiere, dann habe ich feuchte Träume, also die nächtlichen Samenergüsse.

Kommentar von PeterFragtNet ,

Erfolgt dies in bestimmten Abständen? 

Antwort
von whiskyforthewin, 134

Bei uns werden die Spermien wieder IM Körper abgebaut und nicht ausgeschieden

Kommentar von XOriplockOX ,

Nein!

Antwort
von The1Don, 117
Ich WEIß ganz genau das es NICHT in regelmäßigen Abständen erfolgt

... nein, einfach nein. Da kommt bei einem gesunden Menschen von selbst nichts raus, was zur Hölle.

Kommentar von XOriplockOX ,

Natürlich.. Google mal Samenerguss

Kommentar von The1Don ,

Eine bessere Informationsquelle als einen Mann kannst du in diesem Fall nicht haben. Und ich als solcher sage dir dass das bullshit ist. Wieso willst du mir jetzt was anderes erzählen?

Antwort
von me2312la, 118

warum gehst du davon aus das es zu einem samenerguss kommen muss? 

Kommentar von PeterFragtNet ,

Das ist der Biologische verlauf, es muss Platz geschafft werden für neue Spermien, wenn dies nicht so ist würde die Prostata erkranken. 

Kommentar von me2312la ,

https://de.wikipedia.org/wiki/Samenstau

sowas haben wir im biounterricht gelernt

Kommentar von PeterFragtNet ,

Also ich weiß nicht so recht, das es sich hierbei um einem reinen Mythus handelt, kann durchaus sein... Aber Artikeln von wikipedia über "Mythen" traue ich nicht so ganz.... 

Kommentar von me2312la ,

wie gesagt, sowas lernt man normalerweise im biounterricht... deine theorie über regelejakulationen sind wohl hier der größte mythos

Kommentar von freakes ,

genau, es muss platz geschaffen werden, daher wird sperma auch über das urin ausgeschieden. 

Kommentar von PeterFragtNet ,

Ja das es teils über dem Urin ausgeschieden wird, glaube ich auch...

Antwort
von freakes, 101

sperma wird auch durch das Urin ausgeschieden. 

Kommentar von schurkraid ,

? wie das sperma ist ja ganz wo anders wo das urin ist? oder ist dein sperma etwa im penis als vorratslager?

Kommentar von me2312la ,

ohje...wo kommt denn deiner meinung nach bei einem samenerguss dein sperma raus? aus der nase? oder entsteht da auf mystische weise ein notausgang für sperma?

Kommentar von freakes ,

sperma wird  über den Samenleiter  in die Harnröhre geleitet und ausgeschieden. Die Harnröhre des Mannes wird aus diesem Grund auch als Harn-Samen-Röhre bezeichnet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community