Frage von paula2604, 68

Können Lehrer ihre Arbeit verloeren?

Hallo!
Diese Frage ist allgemeingestellt.Sie netrifft nicht mich oder sonst wen! Und ich frage diese FRAGE weil ich es nicht weis.
Also wenn ein Lehrer einem Schüler sagt er hat zum Beispiel als Lernstoff für eine Prüfung(mündlich um von einer Note auf die bessere zukommen. Z.B von 3-2 oder 4-3) die Kapitel der 1.Schularbeit aufgibt, aber sie dann bei der Prüfung sagt es kämen auch die Kapitel der 2.Schularbeit dran und alle bis jetzt durchgemachten Kapitel von der 3.Schularbeit. Und du warst auf die anderen zwei nicht vorbereotet und bekommst um einen Grad eine schlecjtere Note.
Was würde jetzt eig. passieren wenn der schüler zum klassenvorstand geht und sich beschwert? Und was könnte so noch alles passieren? Was würde eig. passieren wenn sich herausstellt das der lehrer dies absichtlich gemacht hat um (zum beispiel) zu verhindern dass der schüler in eine andere schule ufgenommen wird(weil er jetzt diese schlechte bote hat)nur weil der lehrer diesen einen Schüler nicht mag.
Und noch einmal:Diese frage ist allgemein und nicht auf mich oder sonst wen den ich kenne zutreffend.

Danke für eure antworten im vorraus!
LG Paula

Antwort
von floppydisk, 22

du willst einen lehrer dafür anschwärzen, dass er stoff abfragt, den du kennen müsstest, weil er im unterricht behandelt wurde?

nichts würde da passieren. du musst immer alle behandelten kapitel beherrschen.

Kommentar von paula2604 ,

Wtf...lest euch mal die frage durch !

Kommentar von floppydisk ,

habe ich.

der lehrer meinte, es kommt nur kapitel 1 dran, stattdessen kam 2 und 3 ebenfalls mit dran. ihr habt aber 1, 2 und 3 im unterricht bereits behandet, ergo ist es völlig in ordnung, alles abzufragen.

Antwort
von beangato, 19

Da passiert gar nichts.

Derjenige wird doch wohl wissen, was in den anderen Kapiteln gelehrt wurde.

Antwort
von 716167, 35

Nichts wird passieren... denn er hat ja nur Themen geprüft, die bereits im Unterricht drangekommen sind.

Antwort
von musso, 18

Diese Auskunft hat er dann ja allen Schülern gegeben und nicht nur ein nem, den er nicht mag (angeblich)

Antwort
von schlonko, 5

Ich lese mir Deine Frage gar nicht durch. Weil das echt schwach ist. JEDER kann seinen Job verlieren, wenn er grob fahrlässig oder vorsätzlich Schutzbefohlene schädigt. Schüler, die zu faul oder zu dumm sind, hat das noch nie gerettet. Es gibt spezielle Gerichte hierfür. Die lassen sich nicht durch Popanz beeindrucken.

Kommentar von paula2604 ,

Es ging darum das wenn lehrer anderen schülern... Antun und was dann da passiert. Der titel ist nicht alles 😒

Kommentar von schlonko ,

Paula, ich glaube, Du solltest Dir mal ein reales Problem vornehmen. Trag mal ner Omi die Einkaufstasche, damit ist der Welt geholfen. Lehrer sind in der Regel Menschen, die Schülern auf dem Weg ins Leben helfen wollen. Diese Motivation beinhaltet oft auch, Stoff abzufragen. Manchmal sogar, Schüler durchfallen zu lassen. Weil das sinnvoller wäre, als sie unwissend weiterzuschicken. Schule ist kein Ponyschlecken!

Antwort
von AnnnaNymous, 14

Und wenn, und wenn, und wenn- Kennst Du den Spruch von Hund und Hase?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten