Sind Kosten für einen Schaden, die vor dem Abschluss einer Hausratversicherung verursacht werden, abgedeckt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein, da sind nur die Schäden abgedeckt, die nach Vertragsabschluss entstanden sind. 

Außerdem zahlt eine Hausratsversicherung NICHT für Schäden, die du am Eigentum eines anderen (hier des Vermieters) verursacht hast, sondern nur für Schäden an DEINEM Eigentum, z. B. bei einem Wohnungsbrand. Für Schäden bei anderen braucht man eine HAFTPFLICHTversicherung. Dabei muss man aufpassen, bei manchen Versicherern waren zumindest früher Schäden an Mietsachen ausgeschlossen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, natürlich nicht.

Jede Versicherung greift erst, nachdem der Vertrag geschlossen wurde und die erste Prämie bezahlt wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gadus
15.01.2016, 10:47

Sofortige Absicherung
Ihr Schutz beginnt ab Vertragsbeginn. Quelle:ww.familienkasse-info.de/sicherheit-hausratversicherung.php   LG  gadus

0

NEIN, natürlich nicht! Warum sollte die Versicherung für Schäden aufkommen, die vor Vertragsabschluss entstanden sind? 

Aber das sagt einem aber auch die Logik, denn sonst wären die Versicherungen doch schon lange pleite. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, für Schäden, die vor Versicherungsbeginn entstanden sind, kommt die Versicherung nicht auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?